www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software VGA-Signal Auflösung herausfinden


Autor: herb_27 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe einen VGA-Stecker an einer Maschine und will einen 
LCD-Bildschirm dranhängen. Nur hab ich keinerlei Informationen darüber, 
welche Auflösung und Bildwiederholungsfrequenz es hat, ich weiß nur dass 
eine alte Röhre das Bild wunderbar anzeigt und beim LCD die 
Mindestauflösung von 800x600 nicht erreicht wird. Gibt es eine einfache 
Möglichkeit die Auflösung herauszufinden und sie ggf. zu 
erhöhen(verdoppeln)? Ich kenn mich in diesem Bereich leider kaum aus und 
ich habe bisher auch keine brauchbaren Infos gefunden.

MFG

Autor: Bego (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieh Dir mal die Timings auf dem Oszi an und vergleiche sie mit den 
SPECs.

Autor: herb_27 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, das hab ich vergessen hinzuzufügen, ich hab (noch) kein Oszi zur 
Verfügung.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
herb_27 schrieb:
> und beim LCD die Mindestauflösung von 800x600 ...

Was soll das sein? Übliche PC-Monitore (auch welche mit TFT-Panel) sind 
alle in der Lage, die standard-VGA-Modi wiederzugeben, könnten sie es 
nicht, würden auch die Boot-Meldungen im Textmodus nicht dargestellt.
Die Mindestanforderungen sind alle Standard-VGA-Modi, etwa 32 kHz 
Zeilenfrequenz und wahlweise 60 oder 70 Hz Bildwechselfrequenz. Das kann 
jeder PC-Monitor mit VGA-Anschluss, ob es nun ein alter 15"-Monitor ist 
oder ein 16:9-27"-TFT-Monster.

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Häng einen älteren Monitor dran, der die Auflösung mitmacht und schau 
dort ganz einfach in sein Menue.

Autor: herb_27 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Scheinbar handelt es sich um keinen Standard-VGA-Modus, denn kein 
Monitor (ich habe mehrere LCDs getestet, Röhren hab ich keine mehr) 
außer der alten Röhre zeigt etwas an. Kann man in diesem Fall etwas 
machen, oder ist das ein hoffnungsloser Fall?

MFG

Autor: Gerry E. (micky01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
herb_27 schrieb:
> Scheinbar handelt es sich um keinen Standard-VGA-Modus, denn kein
> Monitor (ich habe mehrere LCDs getestet, Röhren hab ich keine mehr)
> außer der alten Röhre zeigt etwas an. Kann man in diesem Fall etwas
> machen, oder ist das ein hoffnungsloser Fall?
>
> MFG

Wenn das tatsächlich VGA ist, so besteht eine reelle Chance, wenn die 
Bildwiederholfrequenz auf 60 Hz gedrückt werden kann. Also alte Röhre 
dran, Frequenz runter, danach klappt es auch mit LCDs.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Starte Dein System zum Test im "abgesichem Modus" (F8). Falls Du dann 
mit dem TFT ein Bild erkennen solltest, stell die langsamste 
Bildwiederholfrequenz für den TFT ein.

Alte Röhrenmonitore vertrugen bis 85 Hz, was die TFT so nicht mögen und 
meist abschalten.

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

es gibt genügend Steuerungen, die nicht genormte oder heute nicht mehr 
übliche Auflösungen verwendet haben, ich habe selbst sowas zu Hunderten 
verbaut. Herkules ist auch sowas, an dem kein heutiger Monitor mehr 
läuft. Es gibt einige Spezialfirmen, die per programmierbarem Controller 
so etwas umsetzen auf moderne Anzeigen bzw. eine komplette Lösung 
liefern. Kostet aber i.d.R. 1000 bis 2000 Euro. Für eine wertvolle 
Maschine aber überhaupt kein Problem.

Gruss Reinhard

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
herb_27 schrieb:
> ich habe einen VGA-Stecker
Dann solltE auch ein VGA-Signal rauskommen, falls er 15-polig ist?
Es gibt jedoch auch kleine Besonderheiten z.B. bei IBM, wo ein Stift 
entfernt werden mußte, damit der Monitor erkannt wurde.
http://de.wikipedia.org/wiki/VGA-Anschluss

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.