www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Etiketten für Werkstatt-Magazin von conrad


Autor: Julian W. (julian-w) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
kann mir einer sagen, wo ich bedruckbare Etiketten (A4?) kaufen kann, 
die in die Schubladen von diesem Magazin passen?
http://www.conrad.de/ce/de/product/813112/WERKSTAT...

Viele Grüße
Julian

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wo ist das Problem auf stärkeres Papier oder dünneren Karton zu drucken?

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Etiketten in allen möglichen Größen gibt's (zum Beispiel) von Zweckform,
siehe 
http://www.avery-zweckform.com/avery/de_de/Produkt...

Sie sind im lokalen Geschäft für Büro- und Schreibartikel kaufbar,
bei uns ist in dieser Hinsicht die Handelskette "PAGRO" führend.
Vergleichbare Büroartikelketten dürfte es auch in der BRD geben,
in Regensburg gibt's zum Beispiel den Liebl.

Gruß, Iwan

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, klebeetiketten sind nicht wirklich geeignet

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> naja, klebeetiketten sind nicht wirklich geeignet

Weshalb? Hält hier schon jahrelang, ausserdem erspart man sich den 
Zuschnitt. Kann man Bogenweise durch den Drucker flitzen lassen, eine 
Sache von wenigen Minuten.

Autor: Julian W. (julian-w) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nunja, ich bräuchte halt recht kleine Etiketten, damit sie auch in den 
"Schlitz" passen.
Und da ich nicht selbst zuschneiden wollte und sowieso keine bedruckbare 
Pappe hier habe, wollte ich mal fragen, ob einer evtl. fertige Etiketten 
kennt.

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Иван S. schrieb:
> Weshalb? Hält hier schon jahrelang, ausserdem erspart man sich den
> Zuschnitt. Kann man Bogenweise durch den Drucker flitzen lassen, eine
> Sache von wenigen Minuten.


weil das ding Schubladen hat und das Ankleben unnötig ist.
klar kann man machen, aber warum mehr ausgeben?
etwas stärkeres Papier reicht doch völlig.

und Zeit spart man auch nicht wirklich. Bis man da ein Klebeetikett vom 
Bogen ab- und an den Schub dranfummelt hat, hat man auch mit drei 
Schnitten das Ettiket ausgeschnitten.

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Julian W. schrieb:
> Nunja, ich bräuchte halt recht kleine Etiketten, damit sie auch in den
> "Schlitz" passen.

Hättest Du gleich bei'm C0nrad mitnehmen/mitbestellen sollen. ;-)
Nennt sich Beschriftungseinlage.

Vlad Tepesch schrieb:
> Bis man da ein Klebeetikett vom  Bogen ab- und an den Schub
> dranfummelt hat, hat man auch mit drei Schnitten das Ettiket
> ausgeschnitten.

Hast Du's ausprobiert? Da wette ich dagegen!

Gruß, Iwan

Autor: Julian W. (julian-w) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Иван S. schrieb:
> Hättest Du gleich bei'm C0nrad mitnehmen/mitbestellen sollen. ;-)
> Nennt sich Beschriftungseinlage.

Mist, genau die hätte ich gebraucht :/
Naja, evtl. bestelle ich in nächster Zeit mal wieder dort oder eBay 
spuckt noch was aus...

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo ist das Problem? Mit dem Rechner bedruckt man ein A4-Blatt im 
passenden Raster mit den richtigen Beschriftungen und das ganze 
schneidet man mit scharfem Messer und Stahllineal ...

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt noch eine andere Möglichkeit:

Verwalte Deine Bauteile mit EleLa, diese Software ist kostenlos und kann 
Etiketten ausdrucken.
Normales Papier, die Conrad Sortierkastenetiketten stehen schon zur 
Auswahl.
Nur noch ausschneiden und in das Fach schieben.

Artikel dazu: Elektronik Lagerverwaltung

Hier ist ein Beispiel wie es aussieht:
Beitrag "Re: Elektronik Lager und die vielen Kisten (Verwaltung)"

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Hebelschere kann man in jedem netten Bürobedarfsladen benutzen.
Nutzt man den vorhandenen Anschlag, sind 20 Bögen in <5min geschnitten.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls kein Bürobedarfsladen in der Nähe ist, kann man auch am nächsten 
Donnerstag zum Lebensmitteldiscounter wandern:
http://www.lidl.de/cps/rde/xchg/lidl_de/hs.xsl/ind...

Autor: K. J. (theborg0815) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich mach das mit nem Dymo des kostet nicht die Welt ein gerät bekommt 
man für 20€ neu und die Bänder 12m bei ebay für unter 4€.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Damit meinst Du jetzt aber hoffentlich nicht die hässlichen Prägebänder 
...

Autor: K. J. (theborg0815) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein die Termogedruckten teile, Dymo halt.

http://global.dymo.com/deDE/Categories/LetraTAG.html

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.