www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik C oder C++ für ATMega


Autor: beginner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfache Frage, und bitte keinen Glaubenskrieg anfangen:
Ich will anfangen einen ATMega8 zu programmieren. PC-Programme schreibe 
ich in C wenns sein muß, aber lieber in C++.
Gibt es Nachteile, wenn ich C++ Programme für den uC kompilieren will? 
(Großer Code, sehr langsam...)

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
beginner schrieb:

> Ich will anfangen einen ATMega8 zu programmieren. PC-Programme schreibe
> ich in C wenns sein muß, aber lieber in C++.
> Gibt es Nachteile, wenn ich C++ Programme für den uC kompilieren will?
> (Großer Code, sehr langsam...)

Kommt drauf an, was du alles von C++ benutzt.
Sei dir bewusst, dass viele Dinge in C++ (zb Strings) massiv auf 
dynamischer Speicherverwaltung beruhen, die du so auf deinem Mega nicht 
haben willst.

Das schränkt natürlich die Vorteile von C++ schon etwas ein, obgleich 
noch einiges übrig bleibt, was nutzbringend eingesetzt werden kann.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich glaube folgendes:

- Prinzipiell geht C++, was die eigentliche Sprache angeht.

- Die gesamte Standardbibliothek (STL etc.) kannst du abschreiben,
  die gibt es nicht.

- Ein und dasselbe (C-) Programm wird nicht langsamer oder größer,
  nur weil man es als C++ kompiliert.
  Die Unterschiede muß man mit der Lupe suchen.

- Einiges aus C++ kann sehr nützlich sein, vor allem im Hinblick
  auf prägnante/lesbare Schreibweise, Abstraktion und effizientes
  Programmieren.

- Etliche Möglichkeiten von C++ sind aber mit ziemlicher Vorsicht
  zu genießen.
  Mit templates kann man sich den Code unglaublich aufblähen,
  mit virtuellen Methoden kann man sein Programm ausbremsen etc..

Solange man weiß, was man tut und aufpasst, was dabei passiert,
kann man C++ durchaus sinnvoll nutzen.

Ein m.E. schönes Beispiel dafür ist etwas in der Art von:
Beitrag "Festkommazahlen in Würde"
Nur in C wäre der (aufrufende) Quelltext mit Abstand
unleserlicher und fehlerträchtiger, dabei aber kaum schneller.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl heinz Buchegger schrieb:
> Sei dir bewusst, dass viele Dinge in C++ (zb Strings) ...

Wenn man sich sowas nicht selbst baut, gibt es die beim
avr-gcc gar nicht, auch nicht für C++-Programme.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Nachteil kann sein, dass es wenige AVR C++ Programmierer gibt, aber 
massenhaft C, ASM oder BASCOM Programmierer. Dementsprechend kann auch 
die Hilfestellung zu C++ Quelltest per Antwort in Foren oder in 
Tutorials mager ausfallen.

Autor: Hans H. (loetkolben)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du den GCC benutzt, der kann auch für C viele Dinge die gemeinhin
erst C++ zugeschrieben werden (aus C99) benutzen, wie kleines bool und 
Variablen erst bei Benutzung zu deklarieren.

Es wird auch meist darauf hingwiesen, das Echtzeit Debugging mit dem AVR 
Studio nur für C funktioniert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.