www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Probleme mit UART


Autor: jörn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

über die serielle Schnittstelle eines PCs steuere ich zwei
Mikrocontroller bei 115200bps. Der eine ist ein ATmega8515, der andere
ein AT90S2313, beide haben den gleichen Quarz (3,6864 MHz). Nun kommen
beim ATmega die Daten richtig an, beim AT90S2313 aber nicht. Selbst
wenn ich den allein dran hänge liefert er falsche Ergebnisse, wenn er
die empfangenen Daten zurückschreiben soll.
Wodran kann das liegen? Kommt der vielleicht mit der hohen Datenrate
nicht zurecht, obwohl er dies laut Datenblatt sollte?

Gruß,

jörn

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann versuch es mal mit kleinen baut raten
denke aber nciht, das dass das problem ist
fuses richtig gesetzt sprich extern quarz oszilator??

Autor: mmerten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also bei 3,68.. MHz können beide problemlos 115,2 kbps. Allerdings hat
die Mega Serie einen 1 Byte FiFo sowohl auf RX als auch TX Seite.
Diesen gab`s bei den Classic AVR noch nicht. Daher verlangen die
Classic AVR "regelmäßigen" UART Service, bzw. das Zeitraster dafür
ist "enger".

Autor: jörn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Fuses sind richtig gesetzt. Einzeln funktionieren sie ja
weitestgehend, aber gemeinsam an den MAX232 angeschlossen, empfängt nur
noch der ATmega das Signal. Hat der vielleicht einen geringeren
Innenwiderstand an RX oder beeinflußt irgendwie anders das Signal, so
dass es vom 2313 nicht mehr gelesen wird?
Die Daten greife ich über eine relativ kurze Interruptroutine ab, so
dass auch beim 2313 keine verloren gehen sollten.
Ich bin echt mit meinem Latein am Ende.

Gruß,

Jörn

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.