www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USART-Empfang


Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Senden von Zeichen (uC->PC) funktioniert problemlos. Eigentlich
sollte der angehängte Quellcode (aus der Codesammlung) jedes empfangene
Zeichen an den PC zurücksenden. Beim Programmstart erscheint wie
gewünscht ein 'a'. Wird eine kurze Zeichenkette gesendet passiert gar
nichts. Erst bei einer längeren (z.B "ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTU")
erscheint Datenmüll (allerdings nur 11 Zeichen...). Danach muss der
Controller wieder resetet werden, damit er überhaupt wieder auf
empfangene Zeichen reagiert.
Hardware: ATMega32, 8MHz (Fuses sind korrekt, da senden
funktioniert...), Max232 wie im Tutorial beschrieben

Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?? (Schon mal vielen Dank
im Vorraus)

P.S: mit WinAVR passiert dasselbe:-(

Autor: flo nie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi.

>> rjmp main <<

loeschen?

mfg

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Interrupt-Vektor 0 (Reset) springt er zu Main. Main selbst endet in
einer Endlosschleife (des Nichtstuns). Was soll daran falsch sein?

Danke für die Antwort:-)

Autor: flo nie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oje.

Ich mach PC dann lieber aus. habs org.*** nicht gesehne.

ciao

Autor: T.Stütz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was mißt du an PortB (welcher ja in der Int-Routine beschrieben wird) ?

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nichts. PortB wird nur als Ausgang konfiguriert, damit bei
angeschlossenen LEDs das eintreffende Zeichen binär angezeigt wird.
(Bei mir hängt aber nichts dergleichen dran...)

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"8MHz (Fuses sind korrekt, da senden
funktioniert...)"

Doch nicht etwa der ungenaue interne RC-Oszillator ?


Peter

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, es ist ein externer 8Mhz Quarzoszillator (Beschaltung wie im
Tutorial auf dieser Webseite beschrieben, nur eben mit 8Mhz und nicht
mit 4...)

Wolfgang

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.