www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MSP430F149 Clockfrage, Quarzfrage


Autor: Freak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe ein MSP430F149 mit einem 32kHZ Quarz an XT1 und einem 8 MHZ an 
XT2.

Soweit wie ich das verstanden habe sind die 32kHZ der ACKL und der 8MHZ 
der MCLK oder SMCLK. Ist das automatisch so, oder muss ich irgendwo 
festlegen, dass die XT1 und XT2 als Quelle benutzt werden soll?

Ich möchte den USART0 benutzen und haben die Zeile
  U0TCTL |= SSEL1;

Die Zeile bedeutet ja nutze den SMCLK, aber reicht das auch um zusagen, 
das XT2 die Quelle für diesen ClK ist, oder muss ich irgendwie noch 
etwas dazu schreiben?

Vielen Dank ich vorraus.

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Freak schrieb:
> ich habe ein MSP430F149 mit einem 32kHZ Quarz an XT1 und einem 8 MHZ an
> XT2.
Ich glaube anders rum ist besser.
Siehe User Guide "Basic Clock Module Introduction"

> Soweit wie ich das verstanden habe sind die 32kHZ der ACKL und der 8MHZ
> der MCLK oder SMCLK. Ist das automatisch so, oder muss ich irgendwo
> festlegen, dass die XT1 und XT2 als Quelle benutzt werden soll?
XT2 muss aktiviert werden.
Siehe User Guide "Basic Clock Module Introduction"

> Die Zeile bedeutet ja nutze den SMCLK, aber reicht das auch um zusagen,
> das XT2 die Quelle für diesen ClK ist,
Nein.
> oder muss ich irgendwie noch etwas dazu schreiben?
Ja

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal in die Code-Beispiele:
volatile unsigned int i;
  WDTCTL = WDTPW + WDTHOLD;                 // Stop WDT
  BCSCTL1 &= ~XT2OFF;                       // XT2= HF XTAL

  do
  {
    IFG1 &= ~OFIFG;                         // Clear OSCFault flag
    for (i = 0xFF; i > 0; i--);             // Time for flag to set
  }
  while ((IFG1 & OFIFG));                   // OSCFault flag still set?

  BCSCTL2 |= (SELM_2 | SELS);              // SMCLK = MCLK= XT2 (safe)

ACLK läuft wenn ich mich recht erinnere gleich mit dem Uhrenquarz an 
XT1. Die Belegung ist schon richtig, der Uhrenquarz kommt an XT1, der 
schnelle Quarz an XT2. Meines Wissens geht der XT2 Oszillator nur bis 
455kHz runter.

Autor: Freak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke, dass ist genau das was ich gesucht habe!

Autor: Freak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eine Frage hab ich dann doch noch, auf der TI Seite steht, dass der 
MSP430F149 eine Frequenz von 8MHz hat. Was ist denn wenn ich kein gar 
kein Quarz an den MSP anschließe, läuft der denn überhaupt noch?


Und was ist wenn ich statt, des 8 MHz Quarz einen mit z.B. 2 MHz nehme, 
läuft er dann nur noch mit 2 MHZ?

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Freak schrieb:
> Was ist denn wenn ich kein gar kein Quarz an den MSP anschließe, läuft
> der denn überhaupt noch?
Ja, er hat ja einen internen RC Generator.

>Und was ist wenn ich statt, des 8 MHz Quarz einen mit z.B. 2 MHz nehme,
>läuft er dann nur noch mit 2 MHZ
Jaein. Du kannst den Takt intern noch teilen. D.h. er läuft kleiner 
gleich der Quarz/RC-Frequenz.

Steht aber auch alles im User Guide!

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Freak schrieb:
> auf der TI Seite steht, dass der
> MSP430F149 eine Frequenz von 8MHz hat

Das ist die maximale Frequenz, und die ist auch (für den MCLK) nur 
erreichbar, wenn man 3,6V Betriebsspannung hat.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.