www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schaltwandler von 20V-70v auf 5V gesucht.


Autor: Kim Schmidt (corado)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich suche einen Schaltwandler /IC der Eingangsspannungen von ca. 20-70V 
auf 5V mit wenig Bauteilen realisiert.
Und natürlich bei Reichelt erhältlich ist

: Verschoben durch Admin
Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kim Schmidt schrieb:
> der Eingangsspannungen von ca. 20-70V
Wie wichtig sind die 70V?
> auf 5V mit wenig Bauteilen realisiert.
Bei welchem Strom?
> Und natlürlich bei Reichelt erhältlich ist
Hmmm.... blöde Einschränkung... :-/
Das ist wie wenn du sagen würdest:
Ich will die allerschönste Frau! Natürlich von Maiers drüben.

Autor: Kim Schmidt (corado)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also bis 63-65V währen wichtiger als 20V
Also mit 30-65V könnte ich auch leben..
Der komm meinem Wunsch schon sehr nahe
LM 2574 HVN5

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kim Schmidt schrieb:
> Der komm meinem Wunsch schon sehr nahe  LM 2574 HVN5
Ich hätte dir den LM5005 vorgeschlagen, aber wie gesagt:
Reichelt hat den nicht.

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tut's auch Conrad Elektronik?
Wenn ja: http://www.conrad.de/ce/de/product/154994/

(9V < U_in < 72V; U_out = 5V; I_out < 0.5A)

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm..das klingt doch schon mal alles ganz gut :-)

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich nehme jetzt doch den LM 2574 HVN5
http://www.reichelt.de/?;ACTION=28;LA=3;ARTICLE=39...

19€ sind bei weitem zu teuer daher bleibt nur das IC..
Was nehme ich denn als Spule?
Das IC arbeitet wohl mit 52KHz
Wenn ich 5V benötige müßte ich wohl laut Diagramm 150µH als Induktivität 
haben...
Gibt es bei reichelt was geeignetes?

Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, das ist eben der Apotheken- äh, Conradpreis. Bekommt man auch für 
10€.
Zu deinem IC kommen ja auch noch ein paar Teile hinzu, je  nach Frequenz 
(kenn die Teile nicht) kann das durchaus knifflig werden. Für ein 
Einzelstück würde ich da gar nicht rumexperimentieren, sondern das 
Recom-Teil nehmen. Fall mehrfach gebraucht, muss man natürlich über den 
Preis nachdenken.

Autor: Antwort (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
super, hatte schon gehofft das das die richtigen sind, wollte nur noch 
mal eine Gesicherte Meinung hören.
Danke

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
woher weißt Du beim
"Wenns THT sein soll gäbe es noch eine mit 100µH
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;GROUP=B513;GROUPI..."

das der für 52khz gehen müßte?
Bei reichelt sehe ich nirgends eine Frequenzangabe

Autor: Antwort (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut der Fastron Homepage sollen diese 07HCP Typen auch für DC-DC 
Wandler geeignet sein. Siehe dazu:
http://www.fastrongroup.com/image-show/8/Plugable%...

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Letzten Beitrag bitte ignorieren.

MfG Spess

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm..das ist natürlich spitze..nur suchte ich eigentlich 5V..3,3 Müßten 
auch gehen..ich teste das erstmal mit dem IC und bei den 
nachfolgemoddellen mal mit dem pollin Teil..
Das Problem ich verwende auf der Paltine einen 5V zu 15V DCDC um die 
notwendige Schaltspannung für Mosfets zu erzeugen..k.a. was der ob ob 
der noch was bei 3,3V liefert...

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Pollin hat noch einen anderen mit Ua=5V. Geht aber nur bis Ue 56V,

http://www.pollin.de/shop/dt/OTA2OTQ2OTk-/Stromver...

MfG Spess

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist leider viel zu wenig..die 63-63 sind jetzt schon knapp 
angesetzt.
Spannungen bis 60V werden während der Ladung erreicht..von daher wollte 
ich ein wenig Luft nach oben

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh mann, gerade fällt mira uf das ich sowieso anders geplant habe 
patsch
Ich brauche eigentlich nur eine Spannungsfestigkeit bis ca. 35V
Spannungsbereich von 10-35V!!!
Das ist natürlich schon bedeutend einfacher!!!
Aber das IC sollte damit auch gut gehen :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.