www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik "dunkle" blaue Leds gesucht


Autor: Breti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich würde in einem DMX Controller gerne die roten Leds gegen blaue
austauschen. Jetzt habe ich allerdings das Problem, dass ich
ausnahmsweise mal nicht die ultrahellen Leds haben möchte (der soll
mich ja nicht blenden). Hat jemand von Euch ne Ahnung, wo ich blaue 3mm
Leds mit deutlich unter 1000 Mcd bekommen kann?
Bei Reichelt gibts welche, die mit 20-90 mcd angegeben sind (SLK 3mm
bl). Die kosten allerdings gleich 0,49c pro Stück (ich brauche ca. 200,
das geht dann doch schon arg ins Geld).
Bei ebay bekommt man blaue Leds zwar nachgeworfen, dort sinds aber nur
die super hellen mit 1000mcd und mehr.
Ein möglichst großer Abstrahlwinkel (mind. 25°, lieber mehr) wäre auch
super.
Ich würde ein klares Gehäuse bevorzugen. Bringt ein eingefärbtes
Gehäuse evt. vorteile?

Danke schonmal im voraus,
                           Thomas

Autor: John (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube nicht, dass du welche unter dem Preis bei reichelt finden
wirst. Das einzige, was die leds billiger machen würde wär ein
mengenrabatt. ansonsten hast du schlechte karten.

Gruß

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die superhellen LEDs müssen nicht blenden. Wenn Du denen weniger Strom
gibst, dann sind sie auch nicht so hell.

Das ändert allerdings natürlich nichts am Abstrahlwinkel.

Autor: Breti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube, dass ich die Vorwiderstände der Zeilentreiber gefunden habe.
Wenn ich die ersetze, so könnte das gehen.

Danke,
       Thomas

Autor: Dennis Brücke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du kannst doch einfach ein bein von der LED kürzer machen und einen
widerstand in reihe löten...

Autor: Yuri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dumme frage...aber was ist ein dmx ?

Autor: Breti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guckst Du hier: www.soundlight.com
Ist im wesentlichen ein Protokoll zu Steuerung von Lichteffekten.

Autor: Breti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups, muss heißen: www.soundlight.de

Autor: Höffi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei CSD rein. Sind schon recht günstig. Wenn die die Dinger
nicht haben, dann mail die einfach an. Haben mir schon mal was besorgt,
aber nur wenn du denen auch die richtige Menge abnimmst. Sollte bei
deinen 200 Stk nicht das Prob sein.

Höffi

Autor: Breti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

also bei CSD gibts welche mit 40° und 800 MCD - das wär eigentlich
schon das Richtige. Allerdings ab 50 Stück noch immer 0,43 Euro/Stück.
Ich tendiere daher momentan doch eher zu dem günstigen 100er Pack von
ebay mit 15° und 2000-3000Mcd. Bei diesen stört mich allerdings noch
der Abstrahlwinkel. Helligkeit sollte mit größeren Widerständen ja kein
Problem mehr sein.

Gruß,
      Thomas

Autor: Breti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups, hab mich vertan: Die von CSD haben 350Mcd

Autor: Höffi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst ja mal freundlich Anfragen ob sie dir nen Sonderpreis machen,
wenn du denen 200Stk abnimmst. Fragen kost nix.

Autor: Jörn G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kingbright hat alles, was du wünschst. Auch 50 und 60 Grad
Öffnungswinkel bei geringer Lichtstärke:

http://www.us.kingbright.com/category.asp?catalog%...

Problem ist evtl. wo bekommen...?
Ein recht hindernisfreier Distributor von Kingbright ist:
www.menges-electronic.de

Allerdings wenn die den gewünschten Typ nicht gerade auf Lager haben
(am besten eine angebrochene Packung), dann wirst du den dort auch
nicht bekommen, denn eine Bestellung über Kingbright umfasst wohl eher
ein paar tausend LEDs.

Bei reichelt kannst du ja auch mal nach dem gewünschten Typen anfragen,
die haben ja auch jede Menge LEds von Kingright.

jörn

Autor: Jörn G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups, sorry das sind ja drei LEDs in den 50grad und 60grad Typen (RGB).
;-)
Ne, dann haben die auch nur bis zu 20 Grad (in allen Stärken, ab 0,28
USD = 0,25EUR) oder eben die teueren Typen (SuperFlux etc. mit 120
Grad).

Man kann sogar neuerdings direkt bei kingbright bestellen - ist aber
natürlich wegen Porto (USA) nicht gerade superbillig.

200 LEDs kommen dann auf ca. 50,-EUR + 14EUR Porto + 16%
Einfuhrumsatzsteuer = ca. 75,- EUR (also 0,38 EUR je LED).

Porto könnte man auch noch ein wenig umlegen, wenn noch Leute an deren
hierzulande schwer zu bekommenden Spezialitäten Interesse haben, und
eine Sammelbestellung zustande kommt. So sind z.B. die Chamäleon oder
die XPower sicher mal interessant.

jörn

Autor: Jörn G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mist - ist echt ein wenig zu früh/spät. ;-)

Also ich war eben ausversehen bei den 5mm Typen, also doch richtig - es
gibt dort: 60Grad 3mm LEDs 25mcd in blau für (bei 200Stk. incl Porto +
Mwst) 0,38EUR im Direktverkauf aus den USA.

Sach' jetzt nicht, dass wäre wiederum zu dunkel ;-)

Ach ja, ich hätte schonmal Interesse an Chamäleon SMD + DIP und an
'ner XPower Rot, falls du dort ordern möchtest.

Jörn

Autor: Peter Zimmer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
wie wäre es wenn man die LEDS anschleifen würde? Also grad von der
spitze etwas abnehmen dann würde sich das Licht wohl auch etwas
streuen. Ich weiß Allerdings nicht ob da dann sofort die LED selbst
anfängt.

MFG
Peter

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Pollin gibt es 3mm blaue/glasklare LED 1000mcd zu 0,25€.
 Zur Frage glasklar: Ich habe meiner Uhr größere Ziffern spendiert,
damit ich sie auch ohne Brille erkennen kann. Bei mir sollten es zwar
grüne sein und so hatte ich mir, unerfahren wie ich war, 150St.
glasklare LED bei Reichelt bestellt. Die mit den  glasklaren  LED
gebildeten Ziffern waren insbesondere bei seitlicher Betrachtung schwer
ablesbar. Nachdem ich eine grüne diffuse Folie davor gesetzt habe, war
die Erkennbarkeit gut. Man sollte sich deshalb mit einer geringen Menge
erst einmal ein Bild verschaffen.
Man kann auch eine LED ohne Vorwiderstand an einem einstellbaren
Spannungsregler betreiben. Man muss nur bei der ersten Inbetriebnahme
besonders aufpassen, dass man die Dioden nicht gleich ins Jenseits
befördert. Die LED meiner Uhr werden problemlos ohne Vorwiderstand
betrieben.
MfG
Wolfgang

Autor: Breti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

also die glasklaren bekommt man am Günstigsten bei ebay. Da kriegt man
das 100er Pack für unter 10 Euro.
Ich hoffe ja noch darauf, bei ebay nochmal die nicht-klaren Leds zu
finden (wegen Abstrahlwinkel). Warum ist eigentlich noch keiner auf die
Idee gekommen die blauen Leds in farblose, milchige Gehäuse zu packen?
Ich habe das bei mehrfarbigen Leds schon gesehen, aber noch nicht bei
blauen...?!?

Gruß,
       Thomas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.