www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RDS Datum aus MJD errechnen?


Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forumgemeinde,

nachdem mein DSP-Radio mit dem Si4735 nun läuft, würde ich gerne das 
Datum aus den RDS-Daten extrahieren, um damit eine RTC auf dem Board zu 
stellen. Die Uhrzeit ist ja kein Problem, da binär kodiert, aber das 
Datum wird in einem 17-Bit-Code nach Art des "Modifizierten Julianischen 
Datums" (MJD) übermittelt. Laut dieser Quelle: 
http://www.g.laroche.free.fr/download/rbds1998.pdf gibt es auch eine 
Formel zur Umrechnung (Abschnitt G). Von Hand habe ich mal, ausgehend 
vom heute übertragenen Datum D920hex // 55584dez, einige Berechnungen 
angestellt, die aber scheinbar nicht ganz passen. Schon bei der 
Jahresberechnung kommt nur 110 anstatt 111 für 2011 heraus. Hat jemand 
mit dieser Berechnung Erfahrung und würde mir mal unter die Arme greifen 
;-) ?
Vielen Dank!

Knut

Autor: Vuvuzelatus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das würde ich auf einem kleinen Controller einfach so machen:
int16_t d, m, y;

//--------------------------------------

void MJDValueToDMY (int16_t mjdvalue)

// result correct for 01.01.2010 ... 31.12.2099

{
  int16_t nd[12] = {31, 28, 31, 30, 31, 30, 31, 31, 30, 31, 30, 31};
  int16_t j;

  d = 0;
  m = 0;
  y = 10;

  j = mjdvalue-55198+1;  // 55198 = MJD of 01.01.2010

  while (j>0)
    {
    d = j;

    m++;
    if (m==13) {m = 1; y++;};

    j = j-nd[m];
    // take leap years into account
    if (y%4==0 && m==2) j--;
    }
}

Die Idee dahinter sollte klar sein. Nach dem Aufruf der Funktion steht 
das Ergebnis in d, m, y (Tag, Monat, Jahr. Jahreszahl zweistellig, also 
nicht 2011 sondern 11).

Kannst natürlich auch dieses Monstrum implementieren, das immer als 
Umrechnungsmethode angegeben wird:

y = (4*mjd-1) / 146097;
j = 4*mjd-1-146097*y;
d = mjd / 4;
j = (4*d+3) / 1461;
d = 4*d+3-1461*mjd;
...

und noch ein paar Zeilen mehr. Das funzt dann auch zurück bis ins 
siebzehnte Jahrhundert oder so, gibt aber sicher mehr Code, und wenn der 
Controller die darin vorkommenden 16-Bit-Integer-Multiplikationen und 
Divisionen nicht hardwaremäßig kann, noch mehr.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Anregung. Ich gucke mal, ob ich damit weiterkomme.

Autor: ralf231215 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus meiner Sicht ist das Array nicht korrekt!
Meines sieht so aus:
const uint8_t nd[13] = {0,31, 28, 31, 30, 31, 30, 31, 31, 30, 31, 30, 
31};

Ansonsten der gleiche Code.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leichenschänder ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.