www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR910 - Studio -Mega 162 ??


Autor: Condor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Habe dir das AVR studo und den proger von
www.mikrocontroller-projekte.de/Mikrocontroller/AVR-Prog/AVR-Programmer. 
html


Wie kann ich jetzt aus dem stundo raus den Mega 162 Programmiren ?
Den gibt des nicht zur auswahl !

Autor: AndreasH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du Dir das neueste AVR-Studio runtergeladen.
Ich habe AVR-Studio 4. Da ist der Atmega162 dabei.

Grüße
andreas

Autor: Klaus Leidinger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Condor,

wenn Du mit "aus AVRStudio heraus" den AVRProg meinst, der kennt den
Mega162 nicht. Versuch mal statt dessen den Mega 161, der hat die
gleiche Speichergrösse.

Ciao,
Klaus

Autor: Condor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

@Klaus Leidinger
Genau das habe ich gemeint.
ich kann zwar jetzt das ding programiren aber nicht auf mein externes
Quarz umschalten damit mene rs232 richtig geht! -was kann ich jetzt
machen ?

Autor: Klaus Leidinger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na dann wirds etwas aufwendiger. Es gibt mehrere Möglichkeiten:

1.Die Datenblätter der infrage Kommenden Chips vergleichen (M161, m163
und andere die eine ähnliche Fusebit Struktur haben wie der 162.
Dann rausfinden welche Fusebits des vorhandenen Typen den benötigten
Fuses des m162 entsprechen und die setzten. (oder besser noch: welcher
Chip hat die gleiche Fusebit Struktur wie der m162 (unabhängig von der
Speichergrösse) und den einstellen für die Fusebits.

2.avrdude benutzen zum setzten der Fusebits. Die Modifikation der
avrdude.conf für z.B. den m162 ist auf meiner Seite beschrieben. Danach
kann wieder mit AVRProg weitergemacht werden.

Ich finde es auch schade, dass Atmel den AVRProg etwas
"Stiefmütterlich" behandelt, zumal sie in der letzten AVRStudio
Version wieder einige neue Typen eingebaut haben. Einige fehlen leider
immer noch.

Ich hab mir für diese Fälle den HV-Prog
( http://www.der-hammer.info/hvprog ) aufgebaut. Dort werden alle
aktuellen Chips unterstützt. Im täglichen Einsatz benutze ich aber
immer noch den avr910 weil die Bedienung schneller geht.

Viele Grüsse,
Klaus

Autor: Condor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Habe mir das AVR dude runtergeladen (V4.3 win) und auch das GUI aber
ich weiß nicht was ich genau einstellen muß !

wenn ich den AVR 910 com 1 und mega 162 auswähle und alle fuses auf
read stelle kommt unten im fenster des GUI :
"C:\avrdude\bin\avrdude.exe" -p m162 -c avr910 -C
"C:\avrdude\bin\avrdude.conf" -P com1 -U lfuse:r:con:r -U hfuse:r

als antwort kommt das der prommer nicht antwortet!

Autor: Klaus Leidinger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Baudrate von avrdude ist default auf 19200.Der Programmer ist
default auf 115200

avrdude.conf modifizieren (oder von meiner seite laden, da für den 162
modifiziert werden muss)

Übrigens ist die aktuelle version 4.4 und auf meiner Seite gibts die
zum download für Win.(ohne gui)

Autor: Condor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Habe jezt dein config file genommen du sihe da es geht.
nur weiß ich überhaupt nicht was ich da jetzt eingeben muss um mein
externes quarz mit 7,3728MHz zu aktiviren

kanst du mir vileicht die befehlszeihle schicken ?

Autor: Klaus Leidinger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na komm, etwas mehr Ehrgeiz ;-)
Das letzte Stück wirst Du schon noch schaffen.

Datenblatt des m162 anschauen, hexwerte für lfuse hfuse efuse ermitteln
und mit:
avrdude -p m162 -U lfuse:w:0x..:m -U hfuse:w:0x..:m
-U efuse:w:0x..:m

je nach Bedarf schreiben.

Wenn Du Dir den avrdude Source lädtst, dort ist im directory doc eine
gute (html) Doku drin.

Viel Erfolg,
Klaus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.