www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Netzteil - Funktioniert das so ?


Autor: Christian (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo  zusammen
Ich habe eine kleine Frage.
Ich habe mir dieses Netzteil gebastelt. Jetzt würde mich interesieren ob 
das auch funtioniert, denn ich habe irgendiwe meine Zweifel. Seht dch 
mal über den Bauplan. Mir wäre es lieb wenn ich die Brücke B1 setzen 
könnte ohne das da irgendwelche Ströme falsch laufen. Sorry das ich das 
in Paint machen musste :) Danke für eure Antworten
MFG Christian

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwie sinnlos hoher Bauteilaufwand. Warum nicht einfach so:
http://de.wikipedia.org/wiki/Gleichrichter#Mittelp...

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:

> Irgendwie sinnlos hoher Bauteilaufwand. Warum nicht einfach so:
> http://de.wikipedia.org/wiki/Gleichrichter#Mittelp...

Über dieses Missverständnis bin ich auch gestolpert. Er scheint aber 
2mal Plus-12V zu wollen.

Autor: Zeus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es schwer ist das Schaltbild zu verstehen, dann muss es erst recht 
schwer gewesen sein, es so zu zeichnen.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> denn ich habe irgendiwe meine Zweifel

Du hast es wohl ausprobietr :-)

Nein, es funktioniert so nicht.

Du brauchst einen Trafo mit 2 getrennten 12V Wicklungen.

Dann allerdings kannst du die so verschalten,
daß nur 4 Dioden und 1 Elko nötig ist.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will 2x +12volt gegen gnd rausbekommen... funktioniert das ?

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian schrieb:
> Ich will 2x +12volt gegen gnd rausbekommen... funktioniert das ?

Simulier es doch mal in LTSpice

Autor: Löwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich will 2x +12volt gegen gnd rausbekommen...

Was wäre der Sinn davon? Da kannst du auch einfach zwei Drähte ranlöten.

Galvanisch getrennt können die Spannungen garnicht sein, weil sie beide 
Bezug auf GND haben.
Unabhängig voneinander belast- oder kurzschließbar geht auch nicht ohne 
viel Aufwand.

Was soll das werden?

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte aber beide Wicklungen benutzen die der Trafo hat weil viele 
Ampere brauche und eine Reserve is immer gut oder ? getrennt sollten die 
leitungen nicht sein das ist mir egal. ich wollte mehrere nf-verstärker 
benutzen (vorerst 4) und dann 2 an ||Wicklung1|| hängen und 2 an 
||Wicklung2|| also brauche ich beide wicklungen und 2 positive 
Spannungen gegen masse bzw gnd

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und warum die Wicklungen nicht parallel schalten?

Autor: hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und warum nicht schalten wie hier gezeigt: 
http://de.wikipedia.org/wiki/Gleichrichter#Mittelp... 
?

Autor: hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Michael: Wie willst Du eine Wicklung mit Mittelanzapfung 
parallelschalten?

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber ich meine eigendlich kann es ja nur gehen oder ? ich meine verfolgt 
dochmal die Linien .... im grunde kann es nie zu einem kurzschluss 
kommen oder ?

Autor: hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verstehe....


         \|||/
         (o o)
 ,~~~ooO~~(_)~~~~~~~~~,
 |       Please       |
 |   don't feed the   |
 |       TROLL!       |
 '~~~~~~~~~~~~~~ooO~~~'
        |__|__|
         || ||
        ooO Ooo

Nix wie weg...

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

man kann sicher auch noch etliche (nutzlose) Dioden zusätzlich da 
reinbauen.

Was gefällt Dir an der von hubert (Gast) schon angesprochenen 
Mittelpunktschaltung nicht?

Die letzten 100 Jahre lang war sie jedenfalls brauchbar...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verstehe sie nicht :/
Ich war auch schon auf dem link aber da is ja nichma ein Schaltbild ....
mir is auch klar das einige Dioden überflüssig sind.
aber meine frage war ja auch nicht wie sinnvoll das ganze ist sondern 
obs klappt.
und was soll das bitte?
         \|||/
         (o o)
 ,~~~ooO~~(_)~~~~~~~~~,
 |       Please       |
 |   don't feed the   |
 |       TROLL!       |
 '~~~~~~~~~~~~~~ooO~~~'
        |__|__|
         || ||
        ooO Ooo
Has du etwa noch nie etwas beim erstenmal nicht geraft?

Autor: hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, ein Schaltbild ist da. Schaltbild eines M2-Gleichrichters heißt 
es. Und die Funktion ist durch die Animation erklärt.

Ich hätte nicht gedacht daß so eine einfache Grundschaltung in keinem 
Anfänger-Lehrbuch erklärt wird.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Au weia. Eigentlich gibt es das Wort

> eigendlich

nicht, und Michaels

> Was gefällt Dir an der von hubert (Gast) schon angesprochenen
> Mittelpunktschaltung nicht?

geht eigen(d/t)lich nicht weil Christian der Troll ja 2 mal +16V
(ja, so viel kommen aus gleichgerichteten und gesiebten 12V~ raus)
haben wollte und nicht -16V und +16V

aber

> ich wollte mehrere nf-verstärker benutzen (vorerst 4) und dann
> 2 an ||Wicklung1|| hängen und 2 an ||Wicklung2||

hätte der Troll ja auch vorher sagen können, denn dafür sind
gar keine 2 mal +16V nötig sondern es tun auch +16V für 2 und
-16V für die beiden anderen.

Da Christian aber bereits bei Parallelschalten und 
Mittelpunktgleichrichtung überfordert ist, sollte er
es von jemandem bauen lassen, der Grundzüge der Elektrik
kennt, vielleicht findet der raus, ob die Wicklungen am
Trfao nicht doch einzeln vorliegen.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
cool cool wie ihr so drauf seid ... ich habe nicht verstanden wie ich 2x 
16 volt da rausbekommen soll weil es wie schon sagtest +16 und - 16 
ergibt


MaWin schrieb:
> Da Christian aber bereits bei Parallelschalten und
> Mittelpunktgleichrichtung überfordert ist, sollte er
> es von jemandem bauen lassen, der Grundzüge der Elektrik
> kennt

ich kenne mich weit genug aus um einen Gleichrichter zu bauen und ich 
bin nicht hier ins forum gekommen um mir sagen zu lassen das ich das von 
jemanden machen lasssen soll der ahnung hat :/

ergibt das jetzt ein kurtzschluss oder nicht geht der trafo davon kaput 
oder nicht ?

Autor: hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, da wírd was kaputt gehen. Und zwar weil C1 über D8 und D3 auf etwa 
32V aufgeladen werden und C2 über D5 und D1.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hubert schrieb:
> Ja, da wírd was kaputt gehen. Und zwar weil C1 über D8 und D3 auf etwa
> 32V aufgeladen werden und C2 über D5 und D1.
>
>
>
>     Beitrag melden | Bearbeiten | Löschen |

Das is doch ma ne Antwort
ist mir garnicht aufgefallen

Aber ist das M2 schltbild nicht ziemlich unpraktisch ?
entfällt da nicht ein teil der Kurven ?

Autor: hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, M2 ist höchst simpel. Jede Teilwicklung übernimmt eine Halbwelle 
und damit einen Teil der internen Verlustleistung. Einziger Nahchteil 
ist das mit dem doppelten Innenwiederstand.

Aber anders bekommst Du das nicht hin bei einer Wicklung mit 
Mittelanzapfung. Und es ist eine bewährte Schaltung seit Vorväter Zeit. 
Ich würde mir da gar keine Sorgen machen.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Schaltung hat zwar keinen  Kurzschluß, aber 4 nutzlose Dioden 
(nämlich die, die am Mittelabgriff sind).
Auserdem gibt deine Schaltung 1,4*24V (grob), und keine 12V

>ich kenne mich weit genug aus um einen Gleichrichter zu bauen und ich

Wenn ich deine Schaltung so anschaue, dann glaube ich das noch nicht so 
richtig. Und die Frage

>ergibt das jetzt ein kurtzschluss oder nicht geht der trafo davon kaput
>oder nicht ?

dürfte dann nämlich auch nicht kommen.

Wenn Du also einen 2*12V~ Trafo hast, bei dem beide Wicklungen intern 
miteinander verbunden sind, wirst Du um die Mittelpunktschaltung nicht 
herum kommen, wie sie eben in dem Link, den ich dir bereits gab, 
beschrieben ist.

Autor: P. Niss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön daß man in der Klapse jetzt auch Internet hat.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.