www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen kleine Bitte: optimierung meines AVR-Platinenlayouts in eagle


Autor: Denis P. (denis_p)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Ich Bin gerade dabei aus dem schaltplan einer AVR-ansteuerungsplatine 
ein Platinenlayout mit eagle zu erstellen.
Das ganze soll einen 8x8x8 LED-cube ansteuern.
Nun bin ich mommentan mit dem layout etwas überfordert und denke mal 
dass mein bisheriges layout (siehe anhand:layout.png) total 
unübersichtlich ist
In erster linie hab ich das layout so gezeichnet dass ich es per 
kupferlackdraht brückenweise zusammenbauen kann (weiss nicht wie ich es 
sonst erklären soll). Die vias stellen die verbindungen da und die 
anderen leitungen die über kreuz laufen sind KEINE verbindungen.
Also ein komplettes chaos =(

Deswegen wende ich mich an euch, ob ihr mir vielleicht dabei helfen 
könntet, ein ordentliches layout daraus herzustellen.

Die eagle-schaltplan-dateien findet ihr hier: 
http://www.instructables.com/id/Led-Cube-8x8x8/ste...

Im anhang hab ich euch nochmal den schaltplan eingefügt.

Ich wäre euch sehr dankbar für eure hilfe.

Gruss
Denis

Autor: Alexander B. (chasm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Membership Benefit!
> To download attached files, please sign up or login.

Nah dran aber kein Keks.

Autor: Denis P. (denis_p)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander B. schrieb:
>> Membership Benefit!
>> To download attached files, please sign up or login.
>
> Nah dran aber kein Keks.

Sorry, glatt vergessen.
Nun sollte es klappen

http://rapidshare.com/files/444396740/avr_board.sch

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne genaueres hinsehen ist mir gleich etwas aufgefallen:

Du solltest unbedingt 45° Winkel und möglichst keine 90° Knicke 
verwenden.
Auf dem Bild sieht es so aus, als wäre alles auf einem Layer geroutet 
(alles blau). Das würde dann bei den Überschneidungen einen Kurzschluss 
bedeuten. Hast Du da 2 Layer verwendet?

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja:
Als Download hast Du nur das Schema hocgeladen. Wo ist das brd-file?

Autor: gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick schrieb:
> Du solltest unbedingt 45° Winkel und möglichst keine 90° Knicke
> verwenden.
> Auf dem Bild sieht es so aus, als wäre alles auf einem Layer geroutet
> (alles blau). Das würde dann bei den Überschneidungen einen Kurzschluss
> bedeuten. Hast Du da 2 Layer verwendet?

Lesen:

Denis P. schrieb:
> In erster linie hab ich das layout so gezeichnet dass ich es per
> kupferlackdraht brückenweise zusammenbauen kann (weiss nicht wie ich es
> sonst erklären soll). Die vias stellen die verbindungen da und die
> anderen leitungen die über kreuz laufen sind KEINE verbindungen.
> Also ein komplettes chaos =(

- gerd

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denis P. schrieb:
> In erster linie hab ich das layout so gezeichnet dass ich es per
> kupferlackdraht brückenweise zusammenbauen kann
Diese Arbeit war komplett für die Katz, weil die Denkweise dahinter 
falsch ist...  :-o
In erster Linie platziert man erst mal die Bauteile so, dass sich 
möglichst wenige Luftlinien kreuzen. Und dann wird die Versorgung incl. 
Entkopplung vernünftig verlegt. Danach kommen die restlichen Signale. 
Und da darf man mit den Leiterbahnen gern auch mal unter anderen 
Bauteilen durchfahren. Sieh dir einfach mal an, wie andere das gemacht 
haben...

Autor: form (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pin 2&6 am MAX232 scheinen nicht richtig zu sein.
Den AREF willst Du glaube ich nicht wirklich auf VCC legen.

Autor: Silvia A. (silvia)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sag mal wie willst du denn mit nur 16 Transistoren einen 8*8*8 Würfel 
ansteuern ?

Ich hätte da eine 64 * 8 Matrix erwartet

Autor: Denis P. (denis_p)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure antworten.

Lothar Miller schrieb:
> Diese Arbeit war komplett für die Katz, weil die Denkweise dahinter
> falsch ist...  :-o
> In erster Linie platziert man erst mal die Bauteile so, dass sich
> möglichst wenige Luftlinien kreuzen. Und dann wird die Versorgung incl.
> Entkopplung vernünftig verlegt. Danach kommen die restlichen Signale.
> Und da darf man mit den Leiterbahnen gern auch mal unter anderen
> Bauteilen durchfahren. Sieh dir einfach mal an, wie andere das gemacht
> haben...

Das habe ich schon versucht und, soweit es ging, auch so gemacht dass 
die luftlinien sich erstmal möglichst nicht kreuzen, aber wenn du dir 
mal das original layout aus der sch.*-datei anschaust, dann wirst du 
merken dass es sehr schwierig bis fast unmöglich ist, die bauteile so zu 
plazieren dass sich nur wenige luftlinien kreuzen.

form schrieb:
> Pin 2&6 am MAX232 scheinen nicht richtig zu sein.
> Den AREF willst Du glaube ich nicht wirklich auf VCC legen.

hmm, Ich habe den Plan nicht gezeichnet, sondern chr, der das Projekt 
auf instructables.com online gesetzt hat.
Also entweder sollte es so funktionieren oder er hat was in der eagle 
datei übersehen.

Silvia A. schrieb:
> Sag mal wie willst du denn mit nur 16 Transistoren einen 8*8*8 Würfel
> ansteuern ?
>
> Ich hätte da eine 64 * 8 Matrix erwartet

es soll ja auch eine 64 x 8 Matrix werden, also acht ebenen mit 64 LEDs 
(8x8)x8=64x8= 512 LEDs

Bin noch recht neu auf dem AVR-gebiet, deswegen kenn ich mich noch nicht 
so richtig aus.

Hier nochmal alle eagle-datein samt Original schaltplan:
http://rapidshare.com/files/444487110/AVR.rar

An sich geht es mir nur darum einen 8x8x8 LED cube zum laufen zu 
bekommen.

Autor: snowfly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bist Du dir sicher dass du den so bauen willst?
wenn eine Ebene komplett an ist dann darfst du gerade mal 5mA Strom für 
eine LED verbrauchen.
d.h. du musst LowCurrent leds einsetzen.

Wenn du willst kannst du das ja so machen, Computer neben dran, in Eagle 
auf Show drücken(das Auge links oben neben dem i), auf die Leitung 
klicken die du gerad verlötest die wird dann hell angezeigt, Löten wie 
angezeigt und keine Fehler machen.

Schau dir mal den an:http://www.instructables.com/id/Led-Cube-8x8x8/

Hast du dir extra dafür Eagle gekauft? Da gabs doch ne 
grössenbegrenzung?

Autor: Denis P. (denis_p)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
snowfly schrieb:
> Bist Du dir sicher dass du den so bauen willst?
> wenn eine Ebene komplett an ist dann darfst du gerade mal 5mA Strom für
> eine LED verbrauchen.
> d.h. du musst LowCurrent leds einsetzen.
>
> Wenn du willst kannst du das ja so machen, Computer neben dran, in Eagle
> auf Show drücken(das Auge links oben neben dem i), auf die Leitung
> klicken die du gerad verlötest die wird dann hell angezeigt, Löten wie
> angezeigt und keine Fehler machen.
>
> Schau dir mal den an:http://www.instructables.com/id/Led-Cube-8x8x8/
>
> Hast du dir extra dafür Eagle gekauft? Da gabs doch ne
> grössenbegrenzung?

Danke, aber die grundfunktionen von eagle kenne ich schon :)

Ich hab eagle schon etwas länger, nur hab ich mich eher wenig damit 
befasst, also nur wenn es wirklich nicht anders ging und nur um ein 
layout zum testen zu erstellen, ohne immer drauf los zu löten und wenn 
dann mal was nicht ging, konnte ich mir so das aufwändige fehlersuchen 
ersparen.

Den cube den du da verlinkt hast ist derselbe den ich bauen will, oder 
willst du mir irgendwas damit sagen? (nicht böse gemeint)

Autor: snowfly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
warum machst du es dann nicht so wie es bebildert ist?
das sieht doch recht übersichtlich aus.

Ne wollte nichts bestimmtes damit sagen, war eine fehlinterpretation 
meinerseits.

Autor: Denis P. (denis_p)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine frage hätte ich noch....und Zwar ob jemand weiss wie es möglich ist 
, wenn man den Plan/das layout in eagle druckt, dass dann das Raster 
mitgedruckt wird.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.