www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Basiswiderstand BC546 berechnen


Autor: Marcel Holle (multiholle)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte gerne an meinen Atmega168 mehrere Power LEDs (U = 3,3 V, I = 
25 mA) hängen. Nach dem Tutorial 
(http://www.mikrocontroller.net/articles/Basiswiderstand) habe ich für 
den Basiswidertand 620 Ohm raus. Ist das in Ordnung?

Ich möchte an einem Port immer zwei LEDs hängen. Reicht es, wenn ich 
dann die Schaltung zweimal aufbaue?

: Verschoben durch Admin
Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähm, deine Power-LED hat keinen Vorwiderstand zur Strombegrenzung - das 
geht vermutlich in die Hose.

Wieviel Strom kann die Power-LED denn vertragen? 25 mA?
Wie groß ist die Durchflußspannung der Power-LED? 3.3V?
Wie groß ist Vcc für die Power-LED? Vcc > 3,3V!
Du willst beide Power-LED in Serie schalten? => Vcc > 2*3,3V! I=25 mA

Autor: Stefan MM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,

den BC546 kannst Du Dir komplett sparen. Die LEDs brauchen laufen mit 
25mA oder?

Dann rechne Dir abhängig von deiner Versorgungsspannung deinen 
Vorwiderstand für die LED aus und häng Kathode (-) der LED direkt an den 
Mega.

Der kann bis zu 40mA senken. Wenn du das Ding auf Ausgang schaltest und 
eine 0 drauflegst leuchtet die LED.

Bitte beachten: Jeder port des Megas macht das bis maximum 100mA mit. 
Solltest also nicht mehr als 3 drann hänge, damit du ihn nicht ans 
Maximum treibst.

Beste Grüße,

Stefan

Autor: Stefan MM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

Der Mega kann natürlich auch soviel Strom liefern, wie er senken kann

Wenn du es so aufbaust:

MEGA PIN --->VORWIDERSTAND--->LED--->GND

Kannst du die LED natürlich mit ner 1 statt ner 0 anschalten.

Beste Grüße,

Stefan

Autor: Marcel Holle (multiholle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, dann hänge ich an 4 Ports jeweils 2 LEDs => 50 mA/Port, 200mA 
gesamt. 68 Ohm für jede LED sollten da passen?

Zusätzlich möchte ich noch zwei 7-Segement-Anzeigen über zwei 8-Bit 
Schieberegister (74HC595) an den µC hängen. Kann ich die Anzeigen (20 
mA) auch direkt an das Schieberegister klemmen?

Autor: LED (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
uh eine LED pro Port funktioniert, 2 eher nicht! Also eher die Variante 
mit dem Transistor!
Was für eine Spannungsquelle hast du den zur Verfügung?
Willst du 8 LEDS in Reihe Schalten??

Autor: Marcel Holle (multiholle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wollte ein 5V Schaltnetzteil nehmen. Es sollen jeweils immer zwei 
LEDs parallel über über einen Port angesteuert werden. Also nehme ich 
doch die Schaltung von oben und ergänze noch einen 68 Ohm Vorwiderstand?

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcel Holle schrieb:
> OK, dann hänge ich an 4 Ports jeweils 2 LEDs => 50 mA/Port, 200mA
> gesamt. 68 Ohm für jede LED sollten da passen?

Aus dem Datenblatt
27.1 Absolute Maximum Ratings
DC Current VCC and GND Pins................................ 200.0 mA

Dieser Wert wird überschritten, wenn du alle 8 LED gleichzeitig ein-
schaltest. Ich würde die Transistoren beibehalten. Der Basiswiderstand
von 620Ω erscheint mir bei einem Kollektorstrom von 25mA aber unnötig
klein. Wie genau bist du darauf gekommen?

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich wollte ein 5V Schaltnetzteil nehmen. Es sollen jeweils immer zwei
> LEDs parallel über über einen Port angesteuert werden. Also nehme ich
> doch die Schaltung von oben und ergänze noch einen 68 Ohm Vorwiderstand?

Parallel geschaltete LEDs mit einem Vorwiderstand sind Mist. Die LED 
haben nie exakt gleiche Daten (Durchflußspannung, Durchflußstrom).

Autor: Stefan MM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2 LEDs pro Port funktioniert prinzipiell...

Aber Datenblatt sagt, dass du max 200mA auf über VCC ziehen, bzw nach 
GND ableiten darfst.

Also entweder ne LED weniger oder doch die Transistorlösung oder die 
LEDs mit weniger Strom betreiben oder die Hälfte so beschalten dass sie 
bei 0 angehen, und die anderen bei 1.

Solltest du dich für letztere Variante entscheiden, am besten eine pro 
Port gegen Masse schalten und eine pro Port nach VCC.

Beste Grüße,

Stefan

Autor: led (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja eine LED weniger, bringt ja nichts, den er will ja noch 
Schieberegister + 7 Segmentanzeige an die Ports hängen. Diese brauchen 
auch wieder einige mA. Also die 200mA (was max. ist und in der Praxis 
wohl nicht erreicht wird) werden deutlich überschritten!

Autor: Marcel Holle (multiholle)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Das habe ich so aus dem Tutorial. Oder habe ich was falsch gemacht?

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan MM schrieb:
> Der kann bis zu 40mA senken. Wenn du das Ding auf Ausgang schaltest und
> eine 0 drauflegst leuchtet die LED.

Die 40mA sind "Absolute Maximum Ratings" und keine empfohlene 
Betriebsbedingungen. Die liegen bei 20mA pro Pin. Du faehrts dein Auto 
doch auch nicht dauerernd bei Vollgas.

Basisvorwiderstand von 4.7K bei 25mA Kollktorstrom reicht.

IB = 25mA / 100 = 250uA

Ubersteuerungsfaktor 3 mit eingerechnet = 750uA

Spannungsabfall beim Vorwiderstand  = 5V - 0.7V = 4.3V

Rv = 4.3V / 750uA = 5733 Ohm  ->  4.7K genommen.

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcel Holle schrieb:
> Oder habe ich was falsch gemacht?

Ja, da kommt 5066 Ohm raus nicht 500.

Autor: Marcel Holle (multiholle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt^^ Habe eine 0 vergessen...

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcel Holle schrieb:
> Stimmt^^ Habe eine 0 vergessen...

Du must sagen "Ich wollte nur wissen ob ihr auch aufpasst" :-)

Autor: Stefan MM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt 40mA sind maximum. An die kommt er pro Pin aber auch nicht rann. 
25mA sollten aber Problemlos gehen.

Und ja, ich fahr mein Auto immer Vollgas (wenn es der Verkehr, bzw die 
gesetzlichen Gegebenheiten (maximum Ratings) es zu lassen. ;)

Aber eine Lösung hast du ja eh schon.

Beste Grüße,

Stefan

Autor: U.R. Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan MM schrieb:
> Und ja, ich fahr mein Auto immer Vollgas (wenn es der Verkehr, bzw die
> gesetzlichen Gegebenheiten (maximum Ratings) es zu lassen. ;)
ROFL
Von der Fraktion "Digitalgas" oder was?
Eigentlich kann man dann ein Pedal einsparen, es gibt nur Vollgas und 
Voll-Bremsen :-)
Viel Spass noch

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
U.R. Schmitt schrieb:
> Von der Fraktion "Digitalgas" oder was?

Spart den ADC im Steuergeraet.

> Eigentlich kann man dann ein Pedal einsparen, es gibt nur Vollgas und
> Voll-Bremsen :-)

Ist meistens so bei Firmenwagen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.