www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD Display JHD162A


Autor: Ferdl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich bin etwas verwirrt beim Ansteuern meines Displays.
Ich möchte das Ding mit einem ATMEGA32L betreiben mit Vcc=3,3V!

Laut Datenblatt
http://www.wekers.com.br/ml/datasheet/Display_162A.pdf

auf Seite 3 steht, dass die "Operating Voltage" VDD mit 3,3V im 
erlaubten Bereich sein darf.

Jedoch steht auf Seite 17, dass Vcc 5V sein muss???
Ebenfalls ist die Backlightspannung 5V (vermutlich nur ein Widerstand 
auf dem LCD der getauscht werden muss damit Vled auch 3,3V sein darf)

Kann mir jemand sagen ob ich das LCD mit Vcc=3,3V betreiben kann, ebenso 
das Backlight?

Danke euch!

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Kann mir jemand sagen ob ich das LCD mit Vcc=3,3V betreiben kann, ebenso
>das Backlight?

Die Angabe auf S.7 bezieht sich auf die LCD-Spannung. Langläufig auch 
als Kontrastpannung bezeichnet. Die wird nicht auf GND sondern auf VCC 
bezogen angegeben. Es ist möglich, das du eine negative Spannung für den 
Kontrast bereitstellen musst -> 3,3V - 5V = -1,7V.

MfG Spess

Autor: Ferdl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Hinweis.

Hab folgendes gefunden:
http://elm-chan.org/docs/lcd/lcd3v.html

Ich werde die negative Kontrastspannung mit einem ICL7660 realisieren.
siehe: http://homepages.paradise.net.nz/bhabbott/watt/Wattmeter.gif

Wie siehts mit der Hintergrundbeleuchtung aus? Wahrscheinlich haben die 
Leds nur einen Vorwiderstand der für 5V dimensioniert ist, oder sehe ich 
da was falsch?

mfg

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Wie siehts mit der Hintergrundbeleuchtung aus?

Hängt von der Beleuchtung ab. Blaue und weisse BLs können eine 
Flußspannung von 3-3,6V, gelb/grüne von über 4V haben. Also das kann 
durchaus eng werden.

MfG Spess

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 schrieb:
> Hi
>
>>Wie siehts mit der Hintergrundbeleuchtung aus?
>
> Hängt von der Beleuchtung ab. Blaue und weisse BLs können eine
> Flußspannung von 3-3,6V, gelb/grüne von über 4V haben. Also das kann
> durchaus eng werden.
>
> MfG Spess

Nö, bei blau (örks!) und weis wird es eng bis unmöglich, bei rot (ca. 
1.9V) und grün (auch etwa so) geht das ganz gut.

Old-papa

Autor: Ferdl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wird eins mit weißem Backlight:
http://i480.photobucket.com/albums/rr166/super_ele...

16x2 von ebay um 5,30€.
Mal sehen ob es gut ist.

Wenn ich das Display in Händen halte probier ichs einfach aus.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Nö, bei blau (örks!) und weis wird es eng bis unmöglich, bei rot (ca.
>1.9V) und grün (auch etwa so) geht das ganz gut.

Leider sind aber oft (gerade bei gelb/grün) LEDs in Reihe geschaltet. 
Und dann musst du mit der doppelten Spannung rechnen.

MfG Spess

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.