www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IR-Empfänger selber schreiben


Autor: Black-Devel (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

Ein Freud hat mich auf die Idee gebracht nen IR-Empfänger für 
Fernbedienungen zu coden.
Ein bischen kommich klar mit C, aber ich habe ein paar Problemchen.

Mein plan war eine reihe von testwerten aufzunehmen und die dann 
auszuwerten.
naja aber da tauchen auch schon die probleme auf.

wenn ich mehrere aufzeichnungen vergleiche dann bekomme ich immer 
verschiedene werte.

meine Fragen deshalb:

mit was für einer abtastrate sollte man so ein fernbedienungsepfänger 
abtasten lassen , wieviele werte sollte man speichern für ein gutes 
ergebniss,
oder macht meine herrangehensweise überhaubt sinn?

kann es sein das normalde deckenlampen auch IR-Signale streuen, denn ab 
und zu bekomme ich ein ein signal ohne ne taste auf der Fernbedienung zu 
drücken


ich habe mal meinen code angehängt
der ict erstmal nur dafürausgelegt signale zu speichern so das ich sie 
mir mal ansehen kann.


mfg
Black-DEvel

Autor: Edding (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei RC5 könnte das Verfahren sogar funktionieren, wenn auch recht 
ineffizient.

Bei anderen Codierungen (mit seeehr unterschiedlichen Puls/Pause 
Verhältnissen) wirst du schnell an die Grenzen stoßen.

Besser:
Die Zeiten zwischen den Flanken messen. Entweder durch ICP oder duch 
regelmäßiges Polling.

Zum Anschauen: IRMP

Autor: Black-Develey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Develey:
http://www.wunderweib.de/media/redaktionell/wunder...

Devil:
http://blog.thaeger.com/wp-content/uploads/2010/04...

Wenn man sich schon so einen strunzdummen Nick gibt sollte man ihn 
wenigstens richtig schreiben.

Autor: Black-Devel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok das nehme ich hin aber
schon mal überlegt ob es vieleicht abschicht ist wenn ich das so 
schreibe

nur weil es für dich keien sinn macht musst du es ja nicht gleich 
kritisieren

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Black-Develey schrieb:
> Wenn man sich schon so einen strunzdummen Nick gibt sollte man ihn
> wenigstens richtig schreiben.
Ich glaub, der strunzdumme bist du.
trägst nichts sachliches bei und beleidigst die Leute.

Und dann auhc noch völlig ungerechtfertigt.
vielleicht ist das devel ja Absicht und von development abgeleitet?
zumindest wird es oft als Abkürzung dafür benutzt.

"black-devel" ist damit einfach ein wortspiel von black devil und 
development. Auch wenn ich den Bindestrich dazwischen blöd finde, ohne 
wärs hübscher.

Autor: Black-Devel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Vlad Tepesch    danke


ich werd eure Post's mal durcharbeiten und mal sehen wie weit ich komme


THX an alle

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.