www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche bestimmtes IC: 74HC14, aber nicht-invertierend!


Autor: Fridolin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich bin auf der Suche nach einem IC, welchen ich zwischen meinen uC und 
einem DA-Wandler Schalten kann, um den Ausgangspegel vom uC 
hochzukriegen.

uC läuft mit 3,3V
DA-Wandler läuft mit 5V und hat laut Datenblatt ein sicheres high bei 
0,75*Vcc, also bei 3,75V. Hier will ich nicht hoffen, dass es auch mit 
3,3V geht, sondern den Pegel auf die 5V anpassen.

Also:
                5V
                 |
             ---------
            | IC      |
      3,3V  |         |    5V
uC ---------|         |-------- DA-Wandler
            |         |
             ---------
                 |
                GND

Ich hatte hier schon einen 74HC14 im Einsatz, welcher auch prima 
funktioniert. Nur muss ich hier halt invertieren und wieder invertieren. 
Daher suche ich das Pendant in NICHT-invertierend.

Ich brauche zwar nur 3 Leitungen, dafür wäre der 14er eigentlich ideal, 
aber wenn ich einen nicht-invertierenden benutzen würde, müsste ich 
nicht unter dem IC noch Leiterbahnen hindurchlegen - da sollen andere 
durch :-) Ich könnte diese dann auf + oder GND legen.

Und am besten so klein wie möglich, also SSOP oder so (nicht QFN oder 
so'n Quatsch)

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einen HCT Baustein.  74HCT08,74HCT32,74HCT125 u.s.w.

Die werden mit 5V versorgt und erkennen 3.3V als Highpegel. 3.3V ist 
innerhalb der TTL Norm als High zu werten.

Autor: Thomas H. (pcexperte) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal den CD4050 an.

Gruß
Thomas

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Friedolin (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also danke schonmal für die Vorschläge!

Der 4050 ist ja aber schon cht hart an der Grenze...oder?

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Friedolin schrieb:
> Der 4050 ist ja aber schon cht hart an der Grenze...oder?

Richtig, deshalb nimmt man den auch nicht dafuer. Nimm was aus der 74HCT 
Serie und gut ist.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Der 4050 ist ja aber schon cht hart an der Grenze...oder?

Nimm den 74HC4050.

MfG Spess

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nimm den 74HC4050.

Eben nicht Du Quasseltüte! =>  74HCTxxx

Autor: Friedolin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 schrieb:
> Nimm den 74HC4050

Aber der braucht doch auch 3.15V bei Vcc=4.5V - das ist doch auch bei 
3,3V sehr knapp - oder täusch ich mich da?

Autor: Friedolin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab ja noch 5.0V Versorgung und nicht 4.5V

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus einen HCT Datenblatt:

Input Minimum Highvoltage: 2V  Type: 1.6V
Input Maximum Lovvolatage: 0.8V Type: 1.2V

Daran erkennt man das Triggerpunkt zum Umschalten bei rund 1.5 .. 1.6V 
liegt. Also genau in der Mitte der 3.3V Logik.

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Friedolin schrieb:
> Ich hab ja noch 5.0V Versorgung und nicht 4.5V

Das ist egal. Das macht die Kuh nicht fetter.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn dein Controller die Ausgänge open-drain schalten kann und die 
Übertragungsrate nicht sooo hoch ist, dann nimm einen Pull-Up.

Ralf

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf schrieb:
> Wenn dein Controller die Ausgänge open-drain schalten kann und die
> Übertragungsrate nicht sooo hoch ist, dann nimm einen Pull-Up.

Der Pullup wuerde dann den Ausgang ueber die Versorgung ziehen. Keine 
gute Idee.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.