www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Vorstellungsgesprach bei Manu Dextra


Autor: micheal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe ein Vorstellungsgespräch bei MANU DEXTRA gehabt.
die hat keine Reisekosten übernommen. kann jemand mir sagen wie mit der 
Einstellung nach dem Vorstellungsgespräch aussieht.ob der Vertrag am Tag 
der Vorstellung unterschrieben wird, und die Entscheidung ist am Tag der 
Vorstellung getroffen wenn man der Firma passt. Die Firma hat mit gesagt 
dass, dass sie mir eine Antwort in 2 bis 3 wochen geben. ich befürchte 
dass sie mir keine stelle anbieten.

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
micheal schrieb:

>ich befürchte dass sie mir keine stelle anbieten.

Woher kenne ich das bloß nur??? ;-)

Reisekosten bekommst du aber von der Arbeitsagentur erstattet, wenn du 
arbeitslos gemeldet bist. Ansonsten eigene Kosten.

Aber welche Krauter sind das bloß? Ich bekam kürzlich von einem 
Unternehmensberater, der mich aus XING kontaktierte, ungefragt die 
vollen Reisespesen erstattet. Die machten auch einen äußerst seriösen 
Eindruck, bin da auf Grund der Vorgespräche sogar völlig erwartungslos 
hingefahren. Was ich sonst nie mache. Sie hatten auch tatsächlich eine 
Stelle, suchten aber die Wollmilchsau. Hätte da am Ort auch noch 
fürstlich speisen können, und es auch mit angeben können. Die sagten 
einfach nur: Schicken sie baldmöglichst ihre Rechnung. Und hatte das 
Geld am nächsten Tag auf dem Konto.

Beitrag #2039208 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: monkeys neighbour (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe diese Rumheulerei hier sooo satt. Könnt ihr euch bitte 
demnächst woanders auskotzen???
Wenn euer Selbstbewusstsein so schwach ist, seid ihr NICHT geeignet für 
jedwede Führungsaufgaben. Punkt.
Andere, im Leben stehende Akademiker helfen hier unseren zukünftigen 
Rentenzahlern ihren Job zu meistern trotz dem Geunke der Pisa-Studie. 
Dazu müsst ihr nicht noch eure Schwachbrüstigkeit demonstrieren und 
damit die Moral weiter in den Keller ziehen. Wenn du, Michael, etwas 
Positives zu diesem Forum bezutragen hast, dann melde dich wieder.
Ich gehe mal davon aus, dass du nicht micheal, sondern michael heisst...

Beitrag #2039226 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
monkeys neighbour schrieb:

>Ich habe diese Rumheulerei hier sooo satt.
>Könnt ihr euch bitte demnächst woanders
>auskotzen???

Weißt du, wo an deinem Rechner der Ausschaltknopf ist? Das erspart dir 
sowohl Kotzen als auch Heulen. Anscheinend hast du dir den Thread aber 
bewußt gesucht.

Autor: monkeys neighbour (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Wilhelm Ferkes
"Das erspart dir sowohl Kotzen und Heulen."
Wenn du den Thread aufmerksam gelesen hättest, dann könntest auch du 
unterscheiden, dass nicht ich kotze und heule, sondern die Mitmenschen, 
die trotz mangelnder Mutterliebe sich dem harten Wettbewerb in dieser 
Gesellschaft gestellt haben und daran verzweifeln.

>Anscheinend hast du dir den Thread aber bewußt gesucht.
Wilhelm, du bist aber auch auf diesen Thread aufmerksam geworden, oder 
nicht?

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
monkeys neighbour schrieb:

>>Anscheinend hast du dir den Thread aber
>>bewußt gesucht.

>Wilhelm, du bist aber auch auf diesen Thread
>aufmerksam geworden, oder nicht?

Ich bin auch von den Dingen betroffen, weil eben genau arbeitslos, 
natürlich ziehen mich die Themen da an.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte vor kurzem ein Vorstellungsgespräch bei einem Dienstleister, da 
wurde die Fahrkarte mit der Bahn gezahlt, bei einem weiteren hätten die 
gezahlt, habe aber ein Telefoninterview vorgezogen.

Firmen, die einem Ingenieur die Fahrt zum Vorstellungsgespräch nicht 
zahlen, suchen nicht, sind nicht ernsthaft an dir interessiert, zocken 
dich auch sonst ab, ... .

Kleine Rechnung: Fahrkarte, 2.Klasse Bahn, kostet sagen wir ca. 200€
Kosten für einen Ingenieur pro Jahr (Gehalt, Arbeitsplatz, Computer, 
Software, ...) ca. 100.000€/Jahr.

Da sind 200€ Peanuts, oder?

Autor: micheal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
micheal ist ein Franzoscher Name du verstehst.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.