www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR- internen RC Oszillator


Autor: Markus Di Giovanni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe ein problem
im moment verwende ich den AT90S8535 würde gerne auf die mega serie
umsteigen

ich bekommen den pingleichen atmega16 nicht zum laufen. der externe
quarz schwingt einfach nicht. baue ich in die selbe schaltung einen
alten AVR Controller schwingt er wunderbar. ich hab gehört das es einen
befehl gibt um den internen RC 1MHz oszillator abzuschalten finde aber
nichts. kann mir jemand weiterhelfen?

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geht nur mit den fusebits beim flashen aber erst gut datenblatt lesen
sonst kannst du ganz schnell nicht mehr auf den uC zugreifen

Autor: Markus Di Giovanni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm

ja das es was mit den fusebits zu tun wusste ich.
aber was genau muss ich da tun? nicht das ich da was falsch mache ;)

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
verwend mal die forensuche, die frage haben schon hunderte (mindestens
;) vor die gestellt

Autor: Leck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tausendmal

Autor: Markus Di Giovanni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
steht aber auch nicht wirklich drin wie man das macht ;)

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das wie musst du bei deinem programmer suchen, das was steht im
datenblatt

ps: bitte nicht in 2 thread das gleiche fragen

Autor: Günter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus

mit welchem Programmer/Programmer-Software (STK500/AVR-Studio,
Ponyprog, AVRProg ???) arbeitest Du ?


Günter

Autor: Markus Di Giovanni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich arbeite mit avr studio 3.5.6
senden tue ich die daten mit ponyprog 2000 2.06c
hab leider kein stk500 sondern ein selber gebasteltes programmierboard

Autor: der andre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ponyprog kann doch perfect fuses setzten

sollten soagr bezeichnet sein im ponyprog
aber dennoch vorsicht !!!!
oder lass den externen doch einfach weg..
und  nutz die inneren

es gibt zwar immer wieder leude die meinen der wäre nciht genau genug
aber dam kann ich bisweilen nicht beipflichten..

hat bisher immer alls ohne extere geklappt..

egal ob uart i2c timing etc
auch "zeit" zählschleifen sid erstaunlich genau

Autor: Markus Di Giovanni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja das mit den fuses setzen hab ich jetzt verstanden nur versteh ich
nicht so ganz welche csel ich auf 1 setzen soll und welche nicht wenn
ich z.b einen 4MHZ Quarz verwenden will

Autor: Markus Di Giovanni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ah ich habs im datenblatt gefunden super jungs danke ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.