www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik kleine TFT-Visu mit µC ansteuern


Autor: bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer Möglichkeit mit einem µC einen TFT (7" 
oder 10") anzusteuern. Dabei sollen auf dem TFT verschiedene Werte 
grafisch und in Farbe dargestellt werden.

Ich habe bereits verschiedene Projekte gefunden, bei denen diverse Werte 
auf Bildschirmen angezeigt wurde, meistens jedoch in Graustufen.

Kennt jemand ein Projekt, wo man ein TFT mit 256 Farben ansteuern kann?

Danke
bastler

Autor: Dirk H. (dirk-h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit welchem µC ?

Autor: bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bislang habe ich fast nur mit Atmegas gearbeitet.
Allerdings liest man ja öfter, dass so ein Vorhaben mit einem Atmega 
wegen mangelnder Rechenleistung wohl schwer zu machen sei.

Von dem her wäre ich sowieso bereit mich in einen anderen µC 
einzuarbeiten.

Autor: Dirk H. (dirk-h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In Bezug auf den ATMEGA ergeben sich hierbei für Dein Projekt gewisse 
Grenzen
bzw. ineffiziente Maßnahmen.

Beispiele:

TFT QVGA 320x240 bei 8 Bit Farbtiefe: = 75 KByte Bildschirminhalt
TFT VGA 640x480 bei 8 Bit Farbtiefe: = 300 KByte

TFT 7" sind meist WVGA also 800x480 bei 8 Bit 375 KByte bei 16Bit sogar 
750KByte

Da man für solche Anwendung meist Grafikcontroller bzw. FPGAs verwendet,
wird die Ansteuerung von den selbigen auch übernommen.
Die Zusammenstellung des Displayinhaltes ist aber immer noch Deine 
eigene Aufgabe.
Da man ein TFT ja unter anderem auch einsetzt, um dessen Möglichkeiten 
zu nutzen, gehen hierbei auch gewisse Grundvoraussetzungen einher.

Gehts es Dir darum, selbst etwas zu konstruieren?
Oder tendierst Du eher in Richtung Fertigboard mit OS on Board,
also Anwendungsprogrammierung?

Autor: bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zunächst ist mir nur wichtig, verschiedene Messsignale grafisch 
darzustellen.

Wenn man zum Beispiel einen GPS-Empfänger an einem µC hat, und damit 
auch die Geschwindigkeit übertragen bekommt, würde ich es schön finden, 
diese Daten dann über einen Bus an den "Grafik-Controller" zu schicken 
und dieser zeigt auf dem Bildschirm dann eine Art Geschwindigkeitsmesser 
an, so wie man ihn aus Autos kennt.

Ob ich nun ein fertiges Gerät dafür kaufe oder ein Gerät selbst 
zusammenbastle ist mir in erster Linie egal.

Autor: Dirk H. (dirk-h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Tipp,
ich such aber etwas mit mindesten 7" Display.

Autor: Dirk H. (dirk-h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann sowas.
Geht eben gleich in Richtung OS. Windoof, Linux, etc

http://www.friendlyarm.net/products/mini2440

Autor: Oliver Heinrichs (Firma: OliverHeinrichs.de) (dobson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Mini2440 gibts mit 7" Farb-Display
Guck mal in der Bucht

Edit: Aaah zu spät

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.