www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Laserpointer im Stift


Autor: Philipp S. (phibedy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend, nachdem ich von meinem Laserbrenner nun abgekommen bin, 
habe ich nach brauchbaren bauteilen für einen Laserstift gesucht.

http://www.conrad.de/ce/de/product/142301/LASERELE...

http://www.conrad.de/ce/de/product/505664/LASERDIO...

Kann man alle Knopfbaterien in Reihe Schalten oder gibt es dort 
probleme?
wenn ja würde ich 2x 3V in reihe mit einem 4 Ohm Widerstand schalten.
Oder funktioniert dies nur mit einer Z-Diode und einem parallel 
geschaltenem Widerstand, um den Stromfluss zu begrenzen? Was passiert 
wenn keine 6v (z.B.nur noch 5,6) mehr anliegen? Ist dann die 
verschaltung hinfällig?
Sonst noch irgendetwas zu beachten?

lg Philipp

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>habe ich nach brauchbaren bauteilen für einen Laserstift gesucht.

Kauf dir einen Laserpointer.

Autor: name (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp S. schrieb:
> 
http://www.conrad.de/ce/de/product/505664/LASERDIO...
Die ist schon wieder weit von Klasse 1 entfernt, außerdem sollen 
Laserdioden extrem ESD-empfindlich sein.

Autor: Philipp S. (phibedy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön das du dieser Meinung bist, doch beantwortet dies nicht meine 
Fragen, und nein ich lasse mein niveau nicht auf dein nivea herunter.

Bitte um eine ernsthafte antwort.

Autor: name (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bis eben war er noch freundlich, hat sich ja schnell geändert...

Autor: Philipp S. (phibedy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tut mir leid wenn ich so blöde fragen muss, aber warum extrem esd 
empfindlich?

ok 3 mw reichen auch aus, habe laserpointer mit 1 mw (nicht 
beeindruckend)

http://www.conrad.de/ce/de/product/178390/LASERDIO...

wie sieht es mit meiner genannten schaltung aus?

Autor: Philipp S. (phibedy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
entschuldige bitte, war nicht auf dich bezogen, ich fande nur den 
beitrag von holger einwenig unverschämt.

liebe grüße Philipp

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Schön das du dieser Meinung bist, doch beantwortet dies nicht meine
>Fragen, und nein ich lasse mein niveau nicht auf dein nivea herunter.

>wenn ja würde ich 2x 3V in reihe mit einem 4 Ohm Widerstand schalten.
>Oder funktioniert dies nur mit einer Z-Diode und einem parallel
>geschaltenem Widerstand, um den Stromfluss zu begrenzen?

[Beleidigung entfernt] Einmal zu viel Strom in deine Diode
und die ist schneller hin als du blinzeln kannst.

KAUF DIR EINEN LASERPOINTER.

Autor: Philipp S. (phibedy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte unterlasse solche Kommentare, wenn du streiten willst suche dir 
bitte jemand anders.

Bitte um ergänzung meines "Schaltungsvorschlags"

Autor: fhfjhA (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Philipp S. (phibedy)
>entschuldige bitte, war nicht auf dich bezogen, ich fande nur den
>beitrag von holger einwenig unverschämt.


Nein, ich fand es eher unverschaemt, dass Du hier schon wieder nach 
Lasern mit 5mW fragst, obwohl doch im anderen Thread klar wurde, dass 
diese Waffen sind.

Gast

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Philipp S. (phibedy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dort ging es um 200 mw Laserdioden, und nicht um 5 mw dioden, wie schon 
gesagt, ich kann auch eine 3 mw diode benutzen. Ich würde nur gerne 
jetzt über die verschaltung reden.

Und nein ich werde niemals damit irgendeine Person damit anleuchten. Ich
bin ein sehr guter und zielstrebiger Schüler, welcher sich nicht durch
infantile Aktionen steine in den Weg rollt. Ich werde diesen Stift
danach in meinen Schrank legen und mich drüber freuen, das ich ihn
gebaut habe.

Autor: Philipp S. (phibedy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
holger schrieb:

> [...] Einmal zu viel Strom in deine Diode
> und die ist schneller hin als du blinzeln kannst.
>
> KAUF DIR EINEN LASERPOINTER.

Die Diode wird auch nicht direkt an die Spannungsquelle angeschlossen 
sondern an die SMD Ansteuerelektronik.

Autor: Philipp S. (phibedy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-------------Off Topic closed-------------

Könnte bitte sich jemand meinen Schaltungsgedanken ansehen:


http://www.conrad.de/ce/de/product/142301/LASERELE...

http://www.conrad.de/ce/de/product/505664/LASERDIO...

Kann man alle Knopfbaterien in Reihe Schalten oder gibt es dort
probleme?
wenn ja würde ich 2x 3V in reihe mit einem 4 Ohm Widerstand schalten.
Oder funktioniert dies nur mit einer Z-Diode und einem parallel
geschaltenem Widerstand, um den Stromfluss zu begrenzen? Was passiert
wenn keine 6v (z.B.nur noch 5,6) mehr anliegen? Ist dann die
verschaltung hinfällig?
Sonst noch irgendetwas zu beachten?


liebe Grüße Philipp

Autor: Bedenkenträgerfresser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
fhfjhA schrieb:
> Nein, ich fand es eher unverschaemt, dass Du hier schon wieder nach
> Lasern mit 5mW fragst, obwohl doch im anderen Thread klar wurde, dass
> diese Waffen sind.

Conrad verkauft hier   W A F F E N:

http://www.conrad.de/ce/de/product/505664/LASERDIO...

Ohne nach einem Jagdschein zu fragen?

Und Deiner Terminologie folgend dann hier womöglich bereits 
Kriegswaffen:

http://www.conrad.de/ce/de/product/505667/LASERDIO...


Bist Du schon zur Polizei gerannt, um ordnungsgemäß Meldung zu 
erstatten?

Organisiert Du vielleicht schon eine Großdemo in Hirschau?

;-)

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Sonst noch irgendetwas zu beachten?

Ja.

Erst lesen lernen.

1. Die Elektronik braucht geregelte 5V.
Drei Batteriezellen sind zu wenig, 4 zu viel.

2. Die Laserdiode hat keinerlei Optik,
also keinen dünnen Strahl.

3. Die Laserdiode hat 5mW, ist also
als Laserpointer unzulässig.

4. Mit635nm statt 650nm hast du wenigstens
eine der heller erscheinenden Laser ausgesucht.

5. Kauf dir eine Laserpointer, und wenn du ihn
"nicht überwältigend" findest: Wozu brauchst du
dann überhaupt einen Laserpointer ? Die sind
zum Katzen-durchs-Zimmer-locken oder eben um
auf einer Tafel was zu zeiegn da, und nicht um
irgendjemandem die Augen auszubrennen.

Autor: Philipp S. (phibedy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Bedenkenträgerfresser danke ;-)

@MaWin 1. Kommt auf die Knopfbaterien an. (Du hast schon das mit der 
Z-Diode verstanden?)
2.u. 3. Das hängt nicht von der Diodenstärke, sondern vom Strahl ab.
4.und?
5.Da ich Spaß am Bauen habe (Weg ist das Ziel), ich werde mir mit der 
Drehmaschiene ein perfektes Gehäuse dazu bauen.

Könnten ab hier bitte konstruktive Beiträge zur Schaltung Folgen ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.