www.mikrocontroller.net

Forum: Markt Post von Hobbyking Hongkonk


Autor: Heinz Vogel (fixunfoxi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Sachverhalt:

Ware von HK kommt bei mir immer ohne Rechnung
Zoll macht deshalb auf guckt  schreibt mir eine Abhole-Bescheid
ich muß 2x20km zum Zoll fahren

ich versuch nun seit 4 Wochen HK klarzumachen
das Sie doch bitte eine Rechnung zulegen
aber HK  wollen nix verstehen


andere Shops legen  Rechnung bei
dann kommt Paket gleich nach Hause und ich zahl die Zollgebühren an
den Postboten an der Haustür
hab auch den Hinweiszettel von Zll gescannt und zu email gepackt


mein Bitte:
können  sich paar electroniker anschließen und da mal "bissle Druck" 
machen

Danke

hab bewust dies forum gewählt weil .......

: Verschoben durch Admin
Autor: Manuel Vollquarz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kauf doch woanders

Autor: René H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du mir einen Text schreibst, kann ich Dir das auf Chinesisch 
übersetzen. Das werden sie ja wohl verstehen ;-)

PN an Promeus.

Grüsse,
René

Autor: Einhart Pape (einhart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin nur einmal 'ne Riesenstrecke zum Zollamt gefahren. Seitdem 
schicke ich die Unterlagen zum Zoll und schreibe dazu, dass ich die Post 
mit der Abwicklung beauftrage und für eventuelle Kosten aufkomme.

Das das geht stand im Kleingedruckten auf der Benachrichtigungskarte. 
Klappte bei den letzten 4 abgefangenen Lieferungen einwandfrei und hat 
keine Zusatzkosten gebracht.

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke, das liegt am Zollamt.

Ich habe auch jede menge Waren als Einzelstücke oder so aus China,
Taiwan und HongKong und muß auch nicht 2x14km zum Zollamt fahren.

Grüße
Michelle

Autor: Cmdr Keen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>hab auch den Hinweiszettel von Zll gescannt und zu email gepackt
Umgekehrt musst du es machen. Normalerweise fordert dich der Zoll per 
Brief auf die Rechnung vorzulegen und dann schicken sie dir die Rechnung 
über die Einfuhrumsatzsteuer später nach.

Ich bin sicher die haben auch eine Email-Adresse. Die 
DHL-Zollabfertigung in Leipzig sieht z.B. so aus.

zollabfertigung-leipzig(at)dhl.com

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wo liegt das problem ? Du hast doch irgendwie bezahlt gehabt, und ge nau 
das zählt für Zollamt nicht irgendwelche chinesische papiere auf dennen 
sowieso nur "geschenk", "1usd" steht.

Scanne deine überweisung, paypal, CC auszüge und mach noch dazu evt. die 
bilder vom shop oder ebay link. Das ist ausreichend.

Autor: Martin P....... (billx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und solltest du es wirklich geschenkt bekommen haben fangen die gerne 
mal an zu schätzen...

Autor: 123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und geschätzt wird immer zu gunsten des staates, das wissen wir doch.

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin P....... schrieb:
> und solltest du es wirklich geschenkt bekommen haben fangen die gerne
> mal an zu schätzen...

Die schätzen gerne mal per Google oder ebay. Wenn da 500€ steht, kostet 
das Teil auch 500€.
Daher immer alle Belege (Überweisung, Webseitenausdrucke, ebay-Ausdrucke 
etc) mitbringen. Bei ebay geht auch der Zoll öfters davon aus, dass es 
ein Schnäppchen war, jedenfalls wenn Beweisdokumente vorliegen - der 
Zoll schaut sich auch mal die zugehörige Bieterseite an.

Autor: fixunfoxi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einhart Pape schrieb:

> Das das geht stand im Kleingedruckten auf der Benachrichtigungskarte.
> Klappte bei den letzten 4 abgefangenen Lieferungen einwandfrei und hat
> keine Zusatzkosten gebracht.

Hallo Einhard

klingt gut


hab meine Zoll-Merkblatt nochmal angeschaut ....
bist Du so gut und schickst mal noch paar details
dann werd ich auch mal meinen Zoll bei Post kontaktieren


thx
fix

auch allen anderen thx for mühen

Autor: Stephan S. (outsider)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat mal jemand nen Link zur Seite von dem Hobbyking um den es geht? So 
von Samstag bis Montag bin ich voraussichtlich mal drüben in Hongkong, 
vielleicht kann ich da ja mal vorbeischauen wenn die auch ein 
Ladengeschäft haben und es sich lohnt :-)

Fragt sich nur ob die das kapieren wenn ich versuche klarzumachen dass 
sie Sendungen nach D nur noch mit Rechnung schicken sollen... Wobei es 
in Hongkong mitm Englisch deutlich besser sein soll als aufm Festland wo 
ich mich momentan ohne Chinesischkenntnisse befinde...

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.hobbyking.com

Und ja, bei denen liegt keine Rechnung im Päckchen. So what? Wenn's mal 
beim Zoll hängen bleibt, Unterlagen hinschicken, fertig. Wem das nicht 
gefällt, kann ja woanders bestellen.

Oliver

Autor: Peterp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Bestellen kannst du angeben, welcher Wert auf der Rechnung 
aufgedruckt sein soll und die Deklaration (Geschenk, sonstwas...)
Bei mir klebte eine Rechnung aussen in Plastikhülle.

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peterp schrieb:
> Bei mir klebte eine Rechnung aussen in Plastikhülle.

Von hobbyking?
Mit welchem Versender kam das denn?

Man kann zwar das angeben, was aussen auf dem Päckchen stehen soll, das 
ist aber dann nur eine "Zollerklärung, und interessiert den Zoll nicht 
die Bohne. Die wollen eine richtige Rechnung.

Oliver

Autor: Fer T. (fer_t)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kleiner Tipp hobby King schickt auch einige Sendungen aus Ihrem 
Warenhaus hier in DE...

Autor: Basilikum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"warehouse" -> Lager, nicht Warenhaus.

Autor: Fer T. (fer_t)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja theoretisch ist ja ein Lager ein Warenhaus:
Lager = viele WAREN in einem HAUS, also eine WARENHAUS ;-)

Autor: klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Sendungen von Hobbyking sind immer als Gift markiert. Zu einem 
Geschenk hat man selten eine Rechnung, die man dem Zoll reichen kann. 
Damit der Zoll nicht anfängt zu schätzen, zeigt man ihm den Preis des 
Artikels und sagt, es sei eine Kulanzsendung wegen Problemen usw.

Das ganze per Mail oder Fax und man muss nicht 2x20 km zum Zoll fahren 
und bekommt das Paket nach Hause geschickt.

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab auch letztes mal bei Hobbyking bestellt und das Zeug 
undeklariert bekommen. Habe dann der Dame mitgeteilt das der deutsche 
Zoll nicht blöd ist und der Absender erfahrungsgemäß Hobbyking ist. 
Somit wird jedes Paket zurückgehalten. Ich habe denen mitgeteilt sie 
sollen ab sofort immer bei mir ne Rechnung mitsenden (CN22 zusätzlich). 
Dann gibts keine Probleme.

Ich würde Euch raten bei jeder Bestellung diese Info dennen mitzuteilen. 
Andernfalls per PayPal den Käuferschutz einreichen...

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jungs, die Sache ist doch ganz einfach:

Hobbyking schickt keine Rechnungen im Päckchen. Warum nicht, ist 
egentlich Wurst, sie tun es halt nicht. Der Zoll kennt seine Schweinchen 
am Gang, und kommt da seinen Pflichten sehr gewissenhaft nach. Da kommt 
man weder mit der "gift"-Nummer durch, noch durch sonstige Tricks. Bei 
manchen Zollämtern lässt sich das per Fax klären, bei anderen muß man 
halt hinfahren.

Wer damit nicht klarkommt, darf bei denen direkt in China schlicht nicht 
bestellen.

Oliver

Autor: eingast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Zeug wird in Deutschland (wenn man die normale Luftpost bei 
Hobbyking auswählt) mit der Deutschen Post zugestellt. Die bietet dir in 
der Benachrichtigung an, die Verzollung für dich zu übernehmen, was ca 
1-2 Wochen extra dauert.
Dazu druckst du die Paypal-Email (Zahlungsnachweis) und die 
Rechnungs-Email aus, tütest das ein und schickst es zum Zollamt. 
Irgendwann klingelt dann der Postbote und kassiert den Zoll per 
Nachnahme (ohne Zuschläge!) von dir.
Mein Zollamt ist sogar so freundlich, dass es die nachweise per Email 
akzeptiert. Das würde ich aber am besten vorher telefonisch abklären.

Auf jeden fall kalkuliere ich die 2 Wochen Zoll-Laufzeit schon in meine 
Bestellfristen mit ein, wenns schnell gehen muss darfst du nicht bei HK 
bestellen

Autor: Malte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver schrieb:
> Der Zoll kennt seine Schweinchen
> am Gang, und kommt da seinen Pflichten sehr gewissenhaft nach. Da kommt
> man weder mit der "gift"-Nummer durch, noch durch sonstige Tricks.

Mittlerweile ist der Zoll so nett das öffentlich zu sagen:

http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Post-Internet...
>> So ist z.B. die Angabe "Geschenk" in der Zollinhaltserklärung CN 22 oder
>> CN 23 einer Sendung häufig nicht glaubwürdig, wenn die Aufmachung der
>> Sendung auf einen kommerziellen Versender schließen lässt.

Man kann weiter davon ausgehen, dass der deutsche Zöllner weiß, dass 
"gift" "Geschenk" heißt.

> Wer damit nicht klarkommt, darf bei denen direkt in China schlicht nicht
> bestellen.

Ich verstehe das Raumgetue auch nicht. Die notwendigen Infos findet man 
innerhalb von Sekunden auf zoll.de Da findet man auch die Information, 
dass man nicht selber vorbeikommen muss:

>> Muss ich auf jeden Fall zum Zollamt und die Verzollung selber erledigen?
>>
>> Nein, wenn Sie die Anmeldung nicht selber vornehmen möchten, besteht
>> die Möglichkeit, sich von der Deutschen Post AG vertreten zu lassen.

Die Details sind hier und auf 1001 anderen Internet-Seiten bis zum 
Abwinken diskutiert worden.

Autor: BILD (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Stephan S. (outsider)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob das wohl durchgeht wenn man Arsen oder Zyankali bestellt und als Gift 
deklariert? ;-)

Autor: Oliver Stellebaum (phetty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Kölner Zollamt ist mittlerweile per Email erreichbar, falls ich also 
eine Benachrichtigung bekomme das dort eine Sendung für mich liegt, 
schicke ich denen einfach die Kaufbelege per PDF (Screenshots von Ebay 
oder DX), die vergleichen wohl das Produktfoto mit dem Kartoninhalt und 
dann wirds mir zugestellt und evtl. die Zollgebühr vom Zusteller 
erhoben.
Der Sachbearbeiter sagte mir, ich könnte das sogar schon vorher machen 
um Zeit zu sparen. Also quasi direkt mit der Bestellung.
Aber da wäre man ja schön blöd sagte ich ihm da einiges ja auch so durch 
geht. Da musste er mir zustimmen.

Solange es per Post/DHL kommt, geht das prima. Warnen kann ich nur vor 
den privaten Paketdiensten die unbeauftragt die Verzollung durchführen 
und dafür horrende Gebühren in Rechnung stellen wollen.

Autor: Postix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver Stellebaum schrieb:

> Aber da wäre man ja schön blöd sagte ich ihm da einiges ja auch so durch
> geht. Da musste er mir zustimmen.

Er hat dir zugestimmt? Kann ich kaum glauben, denn solche Sendungen 
nicht zu deklarieren ist schlicht Steuerhinterziehung.

Autor: Oliver Stellebaum (phetty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Postix schrieb:

> nicht zu deklarieren ist schlicht Steuerhinterziehung.


Da es sich bei mir nicht um 10er Packs des legendären Rigol DS1052 
handelt sondern um Kleinkram wie Widerstände, LEDs usw ist der Aufwand 
höher als die 5 Euro Steuern.

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe letztens erst selber 2x30km zurück gelegt um ein Paket von 
Hobbyking ab zu holen. Es stand sogar der Wert drauf. Der Zoll meinte 
aber die können da viel drauf schreiben. Die 2 Bestellung kam so an, da 
unter 22 EURO deklariert wurde. Bis 22 EURO wird so geduldet, sagte man 
mir beim Zoll. Darüber hinaus muss alles versteuert werden, leider nicht 
nur die Differenz zu 22 EURO. :-(.
also wenn es Versandkostenfrei ist, dann lieber 2 oder 3 Bestellungen 
machen.

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan schrieb:
> Bis 22 EURO wird so geduldet, sagte man
> mir beim Zoll. Darüber hinaus muss alles versteuert werden, leider nicht
> nur die Differenz zu 22 EURO. :-(.

Das ist nicht "geduldet", dei 22 Euro sind die Freigrenze. Für alles, 
was da drüber liegt, zahlt man halt Einfuhrumsatzsteuer (auf den 
Gesamtbetrag incl. Versandkosten). Allerdings gibts da dann auch noch 
wieder einen Freibetrag, den liegt der Steuerbetrag unter 5 Euro, wird 
er nicht erhoben.

Ab 150 Euro Warenwert kommt dann noch Zoll oben drauf.

> also wenn es Versandkostenfrei ist, dann lieber 2 oder 3 Bestellungen
> machen.

Wenn die gleichzeitig beim Zoll ankommen, rate mal, was dann passiert. 
Nochmals, der Zoll ist nicht doof...

Wenn also schon auf mehrere Päckchen verteilen, dann auch zeitlich 
strecken.

Oliver

Autor: Malte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan schrieb:
> ich habe letztens erst selber 2x30km zurück gelegt um ein Paket
> von
> Hobbyking ab zu holen. Es stand sogar der Wert drauf. Der Zoll meinte
> aber die können da viel drauf schreiben. Die 2 Bestellung kam so an, da
> unter 22 EURO deklariert wurde. Bis 22 EURO wird so geduldet, sagte man
> mir beim Zoll. Darüber hinaus muss alles versteuert werden, leider nicht
> nur die Differenz zu 22 EURO. :-(.
> also wenn es Versandkostenfrei ist, dann lieber 2 oder 3 Bestellungen
> machen.

Jetzt mal ehrlich, ja? Die entsprechenden Infos und Links zur 
Zoll-Webseite sind hier schon 1001 mal gepostet worden. In diesem Thread 
auch mal ein Link von mir.

Was um Himmelswillen ist so schwer daran, sich mal fünf Minuten zu 
nehmen und das nachzulesen? "Wird so geduldet"? Ein Scheissdreck wird 
geduldet, du hast ein Recht darauf. Drei Clicks und man findet


http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Post-Internet...
>> Sendungen mit einem Wert bis 22 Euro
>>
>> Bei kommerziellen Sendungen bis zu einem Wert von 22 Euro entstehen
>> keine Einfuhrabgaben, wenn bestimmte Voraussetzungen eingehalten
>> werden.


Wem die Webseite nicht reicht, wer noch Fragen hat:
http://www.zoll.de/DE/Service/Auskuenfte/Allgemein...
>> Allgemeine Anfragen von Privatpersonen und Unternehmen zu den
>> verschiedensten Bereichen des Zollrechts sowie zur Finanzkontrolle
>> Schwarzarbeit beantwortet das Informations- und Wissensmanagement der
>> Zollverwaltung mit seiner zentralen Auskunft und dem Service Desk Zoll.


E-Mail Adressen der Zollämter? Kein Problem:
http://www.zoll.de/DE/Service/Auskuenfte/Zolldiens...
und durchklicken.

Aber lieber 60km fahren als fünf Minuten auf eine Webseite sehen.

Autor: Jan J. (foogoid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefan und Oliver:
"Als Sendung gilt die Warenmenge, die an demselben Tag von demselben 
Lieferanten an denselben Einführer abgesandt worden ist und von 
derselben Zollstelle abgefertigt wird, auch wenn diese aus mehreren 
Packstücken besteht."

Quelle:
http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Post-Internet...

Autor: olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Malte schrieb:
> Wem die Webseite nicht reicht, wer noch Fragen hat:
> 
http://www.zoll.de/DE/Service/Auskuenfte/Allgemein...

Dafür sollte man aber viel Zeit einplanen ;)

Ich bin mal gespannt wann ich auf meine Anfrage was an Zoll/Gebühren für 
den US Import eines 3D Druckerbausatz anfällt eine Antwort bekomme.

Wahrscheinlich suchen die immer noch verzweifelt nach der richtigen 
Taric-Nummer ;)

Die Ticketnummer kam nach 1h aber danach warte ich jetzt 2 tage.


mfg
Olaf

Autor: Jan Bader (fernostler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
olaf schrieb:
> Ich bin mal gespannt wann ich auf meine Anfrage was an Zoll/Gebühren für
> den US Import eines 3D Druckerbausatz anfällt eine Antwort bekomme.
>
> Wahrscheinlich suchen die immer noch verzweifelt nach der richtigen
> Taric-Nummer ;)

Warum suchst du denn keine Taric-Nr.? Man hat oft verschiedene zur 
Auswahl und nimmt dann die billigste. Meistens kommt man damit durch. 
Der Zoll mach sich nicht die Mühe für dich die billigste Nr. zu suchen.

Autor: Marc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver Stellebaum schrieb:
> schicke ich denen einfach die Kaufbelege per PDF (Screenshots von Ebay
> oder DX), die vergleichen wohl das Produktfoto mit dem Kartoninhalt und
> dann wirds mir zugestellt und evtl. die Zollgebühr vom Zusteller
> erhoben.

Und all das wäre nicht notwendig würde HobbyKing eine CN22 und die 
Rechnung beilegen....

Autor: Jan Bader (fernostler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marc schrieb:
> Und all das wäre nicht notwendig würde HobbyKing eine CN22 und die
> Rechnung beilegen....

CN22 ist nur der kleine grüne Aufkleber. Der reicht in der Regel nicht 
weil da nichts rauf passt. Rechnung beilegen reicht auch nicht, die 
Rechnung muss aussen angebracht werden und für den Zoll einsehbar sein.

Autor: olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jan bader schrieb:
> Warum suchst du denn keine Taric-Nr.? Man hat oft verschiedene zur
> Auswahl und nimmt dann die billigste. Meistens kommt man damit durch.
> Der Zoll mach sich nicht die Mühe für dich die billigste Nr. zu suchen.

Intressante Antwort erhalten welche Taric-Nr es nun sind,
es scheint wohl wirklich so zu sein das man die freie Auswahl hat:

>Je nach dem Werkstoff, der verwendet wird, kommen folgende Warennummern für den 
3D-Drucker (auch in zerlegter Form) in Betracht:
>für Kunststoff: 8477 8099 900 (1,7% Zoll, 19% Einfuhrumsatzsteuer),
>für keramische Stoffe: 8474 8090 000 (0% Zoll, 19% EUSt),
>für Metall: 8479 8997 900 (1,7% Zoll, 19% EUSt).

Also alles ganz einfach und logisch ;)

Für mich hat sich der Import aus US eh erledigt es lohnt sich einfach 
nicht.
In BRD/NL zahle ich 710€ als US-Import ca.645€(incl.Zoll/MwST).
Da spare ich mir natürlich die langen lieferzeiten + die umständlichere 
Zollabwicklung.


mfg
Olaf

Autor: peters (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der von Ihnen bezeichnete 3D-Drucker wird unter folgender Codenummer 
eingereiht:
o  CN   8477 8099 90 0 , daraus ergibt sich
o  Zollsatz   1,7%
o  Einfuhrumsatzsteuer   19%
hatte ich beim zoll angefragt
Die MakiBox A6 HT
grüße peters

Autor: vanHelsing (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fer T. schrieb:
> Naja theoretisch ist ja ein Lager ein Warenhaus:
> Lager = viele WAREN in einem HAUS, also eine WARENHAUS ;-)

Sind wir jetzt im Sülzerforum?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.