www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IR-Datenübertragung mit RC5 und hoher Reichweite (>50m)


Autor: hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich würde gerne Datenübertragung mit Infrarot und RC5-Protokoll machen.

Es sollte eine Reichweite von 50m im freien auch bei 
Tageslicht/Sonneneinstrahlung erreicht werden. Zudem würde ich gerne 
einen integrierten IR-Empfänger wie TSOP1736 verwenden.

Meine Frage ist jetzt dabei, welchen Aufwand ich auf der Senderseite 
betreiben muß. Der Öffnungswinkel sollte > 45° sein, Linsensysteme 
scheiden daher aus. Reicht eine moderne Hochleistungs-LED aus oder 
sollte ich lieber ein Array verwenden? Darf ich dann überhaupt so viel 
Leistung aus einer einzigen LED rausjagen ohne daß ich damit Augen oder 
Vorschriften verletze?

Bevorzugen würde ich Bauteile aus laufender Serienfertigung und SMD...

Hat da jemand schon Erfahrungen mit so einer Anwendung gemacht?

Es gibt hier zwar schon ein paar Threads zu sehr ähnlichen Themen, aber 
meine Fragen sind noch nicht ganz beantwortet.

Autor: sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte mit ein paar IR-Scheinwerfern funktionieren :
http://www.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/12...
Ich würde aber dem Empfänger eine Sammeloptik spendieren (große Linse 
oder Hohlspiegel).

Autor: hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte... Hast Du da Erfahrungen?

Der Empfänger sollte ebenfalls einen einigermaßen großen Öffnungswinkel 
haben. Auch hier scheiden also Linsen oder andere Optische 
Bündelungsmaßnahmen aus.

Autor: Stefan --- (xin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die QGC in den TSOPs regeln die Empfindlichkeit bei viel DC-Licht 
(Sonnenlicht) erschreckend dramatisch runter - da kannst Du noch so viel 
stark senden...
Du solltest also den Empfänger in jedem Fall in eine Röhre stecken und 
so vor Fremdlicht schützen !

Autor: sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein ich habe keine Erfahrung - aber bei den Preisen kann man sich (also 
Du) ja mal einen Versuchsaufbau aufbauen...

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den Funkamateuren gibt es Untergruppen,
welche sich mit (kilometerweiter)
IR-(Laser?)-Uebertragung beschaeftigen.

Ich meine, mal einen netten IR-RxTx Schaltplan im
"Der Funkamateur" ( http://www.funkamateur.de/ ) gesehen
zu haben.
(Und ja: Funkamateure halten sich an Vorschriften ;-)

VG,
Hans

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.