www.mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home max Leitungslänge Ethernet


Autor: peer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi.

ich hatte gerade so einen Post über den Can Bus.
Dort steht noch, dass ich es beim Ethernet verstanden hätte. Jetzt 
verstehe ich es nicht mehr.

Wenn eine Station was sendet, muss der Sendevorgang so lange dauern, bis 
das Signal hin und von der Zweiten Station zurück kommt. Die 
zweitenStation sendet kurz bevor das erste Bit von Station 1 eintrifft.

Beim 1Mbps Ethernet folgendes  Beispiel:
Zu berechnen ist die max Leitungsläng.
1Mbps
64Byte bzw 512Bit großes Paket (Mindestgröße)
=> ca. 50us vergehen, bis das Paket vollständig gesendet ist.
In der Vorlesung steht nun:
s = 200000km/s x 50us = 10km

Aber die 10km, das ist doch jetzt der Weg, den das Signal für hin und 
zurück zurücklegt. Also darf die Leitung doch max nur 5km lang sein??

Autor: heinzhorst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Ethernet sind laut Spezifikation nur 100m Leitungslänge erlaubt. 
Solche Entfernungen überbrückt man mit anderen Mitteln. Aber wenn du die 
Grundlagen für das wissen willst, was du oben geschrieben hat, dass such 
im Netz mal nach "Leitungstheorie".

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
heinzhorst schrieb:
> Bei Ethernet sind laut Spezifikation nur 100m Leitungslänge erlaubt.

nicht ganz, es gibt ja nicht nur ein Ethernet.
10Base2      185m
1000BASE-ZX  70km

Autor: Volker Zabe (vza)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Ethernet wird (nur) auf Kollision geprüft.
Bei CAN muß jedes Bit fast gleichzeitig an jedem Controller anliegen.
Stichwort: arbitration

Autor: klaus (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorsicht!

Bei Ethernet gibts ja 3 Varianten:
Ethernet (10Mbit/s) --> 10Base-T(UTP cat3,4,5)
Fast Ethernet (100Mbit/s) --> 100Base-TX (UTP cat5)
Gigabit Ethernet (1000Mbit/s) --> 1000Base-T (Twisted Pair)
Angenommen wir berechnen die maximale Leitungslänge für das Fast 
Ethernet (10Mbit/s) dann muss die Rechnung so aussehen:

Capacity=10Mbit/s
Framelenth= 64byte…512byte
C=200000km/s
Lmax=2500m
--------------------------
T=1/10[Mbps]=0,1us/bit
T=L/c=2,5[km]/200000[km/s]=12,5us
2T=25us (hin und zurück)
Durch die Manchester Codierung ist die Efficiency=50% also wird mit der
doppelten Zeit gerechnet = 50us
deltaT=50us/0,1us = 500bit
500bit/8=62,5byte

Im Standard ist noch zusätzlich Zeit für max 5 Repeater eingeplant!

Daher kommt man auf eine
Framelänge von 64byte…512byte
Und eine maximale Leitungslänge von Lmax=2500m

Autor: HallOfFrame (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klaus schrieb:

> Framelenth= 64byte…512byte

Wie kommst du auf diese Framegrösse? Auf dem L2 ist die Framegrösse rund 
1500 Bytes und ich dachte, dass diese auf dem physical layer nicht 
weiter gestückelt werden.

> Lmax=2500m

Kann ich nicht nachvollziehen. Hat die spezifizierte maximale 
Leitungslänge nicht eher mit dem Zeitfenster für Kollisionserkennung zu 
tun?

Autor: klaus (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Sorry das war ein Tippfehler!

> minFramelength = 64byte = 512bit
> maxFramelength = 1828byte = 12224bit

> maxLeitungslänge = 2800m

Ja wir reden hier vom L2 --> Data Link Layer (MAC)
Das stimmt die Framelänge des Payload ist max 1500byte! (Auf dem Bild 
blau)
Das sind aber nur die Nutzdaten! Da kommt noch der Header davor und der
ist 28byte groß damit kommt man auf die gesamtlänge des Frames von max 
1528byte!

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> heinzhorst schrieb:
>> Bei Ethernet sind laut Spezifikation nur 100m Leitungslänge erlaubt.
>
> nicht ganz, es gibt ja nicht nur ein Ethernet.
> 10Base2      185m
> 1000BASE-ZX  70km

70 km ist aber LWL - garantiert !

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.