www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Sekt oder Selters..oder WB2080


Autor: Prof.Dr.Schlau (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wäre das IC:
http://www.thaieasyelec.net/index.php/Components/S...
nicht ideal als Ersatz/Ergänzung zu den Diskussionen QTouch, Kapazitiver 
Schalter, etc..?
Wer kennt diesen Chip oder hat ihn schon mal gekauft. Anscheinend ist er 
nur in Thailand erhältlich. Hört sich aber sehr gut und interessant an.

Hier das Datenblatt:
http://www.thaieasyelec.net/archives/Manual/Touchi...

Ein WB2085 gibts auch noch mit I2C? Ausgabe.

mike

Autor: Prof.Dr.Schlau (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier ein Demo bei Youtube:
Youtube-Video "Touch Sensor"

ich finds cool...

Autor: meine mutter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super!
Ohne programmieren berührungslos schalten.
Wer verkauft diese Dinger hier in Deutschland?
Vielleicht eine Sammelbestellung wert?

Autor: Prof.Dr.Schlau (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gemeinde,
nun habe ich bei Atmel die ganze QT Serie gefunden.
Genau das, was ich gesucht habe.
Aber: Wo zum Teufel kann man die Dinger kaufen??
Alle Händler die ich gefunden habe sind Distributer von Atmel.
Ich würde gerne die ICs kaufen mit mehr als 4-Keys:
AT42QT1040, AT42QT1060 oder AT42QT1070

Hat irgendjemand mit diesen ICs schon mal gearbeitet?

mike

Autor: Super Hirn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht mir nicht anders, ich suche auch noch einen Distri, der mir die 
neuen Atmel Quad-Cores liefern kann. Bisher Fehlanzeige.

Autor: Prof.Dr.Schlau (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich frage mich, ob Atmel überhaupt daran interessiert ist, an den 
kleinen Mann zu verkaufen.
Aber ihre AtMega verkaufen sie doch auch an uns??

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Prof.Dr.Schlau schrieb:
> Ich frage mich, ob Atmel überhaupt daran interessiert ist, an den
>
> kleinen Mann zu verkaufen.
>
> Aber ihre AtMega verkaufen sie doch auch an uns??

Das ist den Herstellern eigentlich völlig egal, wer ihre Chips kauft.

Das Problem ist, daß die Distributoren nur an Firmen verkaufen und das 
auch am Liebsten in Tausender-Stückzahlen.

Und Conrad Reichelt legt sich ungern Bauteile, von denen er auch 1000 
St. auf einmal kaufen muss, auf Lager, wenn er befürchtet, daß ihm davon 
963 Stück vergammeln. Die verkaufen nur, was in Einzelstückzahlen gut 
geht.

mfg.

Autor: Charly B. (charly)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage ist ob Atmel die Teile schon hergestellt hat,
ich hab damals ~ 1 Jahr gewartet auf den mega1284
obwohl angeblich lieferbar um dann zu erfahren, ganz
inoffiziell natuerlich, das der Chip vermutlich in ~
6-9 Monaten produziert wird. Also es kann durchaus sein
das die Chips noch gar nicht produziert werden

vlG
Charly

Autor: André H. (andrekr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Scheinen ja ganz gut zu funktionieren. Und mit 1,27er Pitch bequem zu 
ätzen. Ich glaub, ich bestell mal ein paar.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.