www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Mini PC für Windows Anwendung


Autor: Christian S. (kruemel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

suche einen mini Pc der 24/7 laufen kann und mir Signale auswertet. Auf 
dem PC soll eine Windows applikation laufen,die eben diese Signale 
auswertet, daher wäre eine Windows xp Version auf USB Stick am 
Optimalsten.

Ansonsten muss der PC nichts können. Habe hier schon einen Thin Client, 
nur da bekomme ich außer xp embedded nichts zum laufen. Nur der Aufwand 
ein XP embedded zu konfigurieren ist mir zu groß.

Vielleicht gibts ja Empfehlungen.

Gruß
Christian

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Barny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäh's mit einem DecTop?
Die Produktion wurde zwar schon vor ein paar Jahren eingestellt, 
Restbestände werden aber gelegentlich immer noch verkauft.

366Mhz Geode Prozessor.
Aufrüstbar auf bis zu 512MB Ram
Der Energieverbrauch liegt bei einer Flash-Festspeicherplatte bei 3W bis 
5W
Nach Außen komuniziert das Kästchen über 4x USB 1.1 und ein Modem

Autor: L. K. (ladde)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn XP embedded läuft, läuft vielleicht auch XP FLP.

Autor: Manuel J. (manuel-j)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ein DecTop scheint ja auf Grund des Preises sehr interessant zu sein, 
nur ist der wohl sehr schwer zu bekommen.

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In eine ähnliche Richtung wie der DecTop zielt auch die Linutop-Serie:

  http://en.wikipedia.org/wiki/Linutop

Der leider nicht mehr hergestellte Linutop 1 ist schön klein und sehr
sparsam. Vielleicht findest du irgendwo einen günstigen gebrauchten. Der
Rechner hat zwar nur 256MB RAM und wird deswegen standardmäßig nur mit
Linux ausgeliefert. Da es sich dabei aber um einen gewöhnlichen PC
handelt, der ohne spezielle Treiber auskommt und von einem USB-Stick
bootet, könnte auch XP darauf laufen, wenn man dieses vorher von allem
unnötigen Fett befreit.

> Auf dem PC soll eine Windows applikation laufen,die eben diese Signale
> auswertet

Je nachdem wie komplex diese Anwendung ist, wäre es aber evtl. leichter,
sie auf Linux (oder vielleicht sogar auf einen kleinen Mikrocontroller)
zu portieren anstatt sich mit Windows auf einem viel zu kleinen PC rum-
zuärgern.

Autor: Arc Net (arc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahrscheinlich ziemlicher Overkill, aber recht günstig (ab ~106 € ohne 
Speicher und HDD) sind die Atom Barebones von Foxconn ala R10-D2
http://www.heise.de/preisvergleich/a537351.html
http://www.foxconnchannel.com/de-de/product/Barebo...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.