www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Eagle: Leitung auf Via enden lassen?


Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen, ich muss irgendwie (?) drei leitungen auf meinem Board 
auf einem Via enden lassen. Das via hat den innen- und außendurchmesser 
von einem steckerterminal, das später durchgesteckt und aufgelötet wird.
mein problem: Ich finde keine möglichkeit die leitung in der luft enden 
zu lassen (im schaltplan schon) und dann im board auf ein via zu führen.

Tips?

Autor: SCNR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Damit Leitungen, die im Schaltplan "in der Luft enden", nicht 
automatisch wegoptimiert werden, musst Du am Ende derselben das Symbol 
"Antenne" anbringen. Dann geht die Software davon aus, daß die Leitung 
nicht völlig zweckfrei ist.

;-)

Im Ernst:

Der saubere Weg besteht darin, ein Bauteil mit passenden Pads - also wie 
Du schreibst "mit dem Innen- und Aussendurchmesser eines Via" - zu 
erstellen, und diese Schöpfung dann so wie vorgesehen "als Ziel Deiner 
Netzwege" verwenden.

MfG

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum nicht einfach eine 3polige Klemme im Schaltplan verwenden, bzw. 3 
einpolige Pfostensteckverbinder? Es gibt denke ich auch Testpads.

Autor: J. K. (jokiett)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm du kannst doch im Schaltplan ein solpad oder wirepad einfügen, dann 
hast du was du willst.

MFG

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dankesehr!
nun gerade noch ein anderes problem. wenn ich die massefläche erstelle 
(was wunderbar klappt) wird die beim speichern nicht beibehalten sondern 
ihc muss beim neuladen der datei erneut "ratsnesten". woran liegt das / 
kann man das verhindern? ich hatte eigentlich in erinnerung dass ich das 
das letzte mal nicht tun musste, kann mich aber täuschen.

Autor: thisamplifierisloud (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer die online-Hilfe bemüht, kann dort lesen :

"Standardmäßig werden alle Polygone am Bildschirm im Urzustand 
dargestellt, da das Freirechnen ein rechenintensiver und damit 
zeitaufwendiger Vorgang ist. Es werden dabei nur die vom Benutzer 
definierten Umrisslinien dargestellt. "

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.