www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Verstehe einfache LED-Schaltung nicht.


Autor: Patrick (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen!

Ich habe hier eine Gerätschaft vor mir, an der eine LED angebracht ist. 
Über einen Umschalter kann man diese LED entweder blinken oder dauernd 
leuchten lassen. Ich hab das ganze mal aufgemacht um nachzusehen, wie 
das gelöst ist. Dabei habe ich im Gehäuse eine weitere LED gefunden, die 
mit der blinkenden so zusammengeschaltet ist, wie im Anhang zu sehen.

Ist die innere LED überbrückt, dann leuchtet die andere dauerhaft. Wird 
aber die Schalterstellung gewechselt, dann fangen beide an zu blinken. 
Die äussere blinkt aber nicht wirklich "an/aus", sondern eher 
"hell/dunkel", wogenen die innere tatsächlich ganz abstellt.

Ich vermute, dass die äussere LED eine Blink-LED ist. Aber ich verstehe 
nicht, warum sie dann dauernd leuchtet, wenn die innere überbrückt ist. 
Oder ist vielleicht die innere LED eine Blink-LED?

Kann mir das jemand erklären?

Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Meiner Meinung nach ist die äußere LED eine normale und die innere eine 
Blink LED. Wenn die innere LED überbrückt ist leuchtet liegt die äußere 
an voller Spannung an. Dadurch leuchtet sie. Legt man den Schalter um 
teilt sich die Versorgungsspannung auf beide LED's auf. Wenn die 
Blinkled nun leuchtet "benötigt" sie mehr Spannung dadurch "bleibt" für 
die äußere LED weniger spannung wodurch diese schwächer leuchtet. Geht 
die innere LED aus benötigt sie wieder weniger Spannung und die äußere 
LED leuchtet stärker.

mfg.

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das würde bedeuten, dass sie gegeneinander blinken. Diese LEDs blinken 
aber synchron.

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick schrieb:
> Das würde bedeuten, dass sie gegeneinander blinken. Diese LEDs blinken
> aber synchron.

Doch, das passt schon: Wenn die Blink-LED leuchtet, zieht sie viel
Strom, sonst wenig. Dieser Strom fließt auch durch die äußere LED.

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für Eure Antworten.

Somit hatte David im Prinzip schon recht (innere LED ist eine 
Blink-LED), seine Erklärung mit der Spannung war nur nicht ganz richtig.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo. Die Blink-Led ist im Prinzip eine LED mit eingebauten Chip, der 
natürlich immer Strom zieht. Deswegen fließt durch die normale LED 
(außen) immer der Chip-Strom und sie leuchtet dauerhaft, wenn auch 
dunkel. Sobald die innere LED aber aufleuchtet, fließt der Chip-Strom 
plus der Blinkdioden-Strom durch die normale LED.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.