www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ISP für AVRs


Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.avr-asm-tutorial.net/avr_de/beginner/ha...
Danach habe ich mir einen Programmer gebaut.
Wie wahrscheinlich ist es eigentlich, dass ich ausversehen meinen
Parallelport schrotte, wenn ich da ausversehen einen Kurzen am Stecker
gelötet habe?

Autor: Christof Krüger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Programmer ist schon mal besser als der nur mit Widerständen, so
einen benutze ich auch. Einfach 5x kontrollieren und dann klappts
schon!

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK...
Woran merke ich eigentlich, wenn der Atmel gestorben ist? Daran, dass
das Programm keine Verbindung aufbaut?
Bzw. Kann AVRStudio den Correkten Anschluss eines solchen Programmers
erkennen?

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein, das avrstudio kann das nicht testen. es kann überigens auch
garnicht mit parallelport programmern umgehen. dafür brauchst du ein
anderes programm

Autor: Christof Krüger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit AVRStudio kannst du mit diesem Programmer gar nichts anfangen. Du
brauchst avrdude (windows/linux) oder ponyprog (windows) oder
ähnliches.

So leicht sind Atmels auch nicht zu killen, es sei denn du stellst dich
besonders blöd an, aber das wollen wir ja nicht hoffen =)

Wenn der Programmer keine Verbindung herstellen kann, kann das mehrere
Gründe haben, meistens hat es dann was mit den Fuses zu tun (Reset-Pin
weggefused (bei mega8 z.b.) oder auf externe Clock geschaltet.)

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welches Programm würdest du emfehlen?
Wie erkennt man, dass die Kommunikation funktioniert?

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Damit meine ich besonders den Test, dass der Parralelport noch läuft!

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mh ich habe es einfach mal angeschlossen
Ohne gerät gibt PonyProg mir den Fehler
Hardware error, is the interface properly connected? (-14)
und mit dem Programmer kommt das:
Bus busy or hardware error (-11)

Beides beim Versuch Read auszuführen!

Autor: Christof Krüger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
welcher AVR? Wie Beschaltet? Welches betriebssystem?

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WinXp
ATmega 16

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommunikationsport nicht verfügbar (-16)

Das sagt er mir, wenn ich eine deutsche Version ausprobiere und den
Atmega16 angebe bei einer AVR ISP IO Kommunikation...

Autor: Christof Krüger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du in ponyprog den parallel-port ausgewählt? Auch den richtigen
programmer?

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja.
In Ponyprog funktioniert es jetzt, nachdem ich den AVR ordentlich in
den Sockel geprügelt habe.

Yaap funzt aber noch nicht und Yaap ist in der Hinsicht besser, weil
gesagt wird, dass man damit die Fusebits auslesen kann und so kan ich
meine Chips noch etwas Beschläunigen oder mit einem externen Takt
laufen lassen...

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ponyprog kann auch alles mit fusebits anstellen, was du willst

Autor: Onur Demir (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

in diesem Zusammenhang mal eine generelle Frage:

Wie wahrscheinlich ist es, dass nur durch einen Anschluss von
Reihenwiderständen an meinen parallelen Programmer, und eine kurze
jedoch nicht abgeschirmte Leitung, immer wieder der Fehler "21" bei
Pony Prog erscheint?

Danke

Onur

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.