www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Time Fountain - Verständnisproblem


Autor: StefL_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab einige Videos zu Time Fountain gesehen und find das sieht echt top 
aus. War auch vor kurzem erst ein Beitrag hier.

Youtube-Video "Time Fountain - Optical Illusion"
Youtube-Video "time fountain 2"
Youtube-Video "Levitating Water"

Verstehe allerdings das Pronzip noch nicht richtig.

Wenn ein Tropfen an Position x ist blitzt ein Leuchtmittel auf, daher 
sieht es für das menschliche Auge aus wie wenn der Wassertropfen steht.

1. Die Leds sehen aus wie wenn sie dauerhaft leuchten, daher denke ich 
sie blitzen mit einer Frequenz von sagen wir 100Hz, so dass es für das 
Auge wie ein dauerleuchten aussieht. Richtig?

2. Dann müssten die Tropfen auch mit einer Frequenz eines vielfachen von 
100Hz aus einer Öffnung austreten ( wenn die Tropfen mit 500 Hz 
austreten sieht man immer 5 Tropfen!? ). Ist das möglich, ergibt sich da 
nicht irgendwann ein durchgehender Strahl?

3. In dem Raum muss es dunkel sein, sonst sieht man die Tropfen an allen 
Stellen !?

4. Im letzten Video sind die Tropfen auf einer sehr großen Fläche 
verteilt, was könnte hier als Leuchtmittel benutzt worden sein ?

Autor: Thorben F. (thorben_f)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm...also ich denke hier spielt nur die Frequenz eine Rolle, mit der 
die Tropfen austreten.

Blitzt man die Tropfen mit der selben Frequenz an, müsste es so 
aussehen, als ob sie in der Luft schweben. Verringert man die 
Blitzfrequenz, bewegen sie sich nach oben, vergrößert man sie, fallen 
sie nach unten.

Es wird wohl praktischster sein, die Tropfen zu detektieren und daraus 
dynamisch die richtige Frequenz zu errechnen anstatt irgendwie zu 
versuchen die Tropfgeschwindigkeit korrekt einzustellen.

Wie viele Tropfen gleichzeitig zu sehen sind, sollte doch mit einem 
Frequenzfaktor des Blitzes einzustellen sein, oder? Faktor 2, also 
Blitzfrequenz doppelt so hoch wie Tropffrequenz müsste genau zwei 
Tropfen sichtbar machen.

Autor: StefL_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja das kann einfacher sein. Wollte allerdings nur mal die Theorie 
durchgehen. ob ich die richtig verstanden habe.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.