www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Automatisches Durchrouten von neuen Signalen?


Autor: Anguel S. (anguel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Um alles schön zu organisieren, nutze ich gern in VHDL Sub-Module und 
dann Sub-Sub-Module, etc. Was mich ziemlich nervt ist aber, dass ich neu 
hinzugefügte Signale von einem Modul auf der untersten Ebene mühsam 
durch die übergeordneten Module zum Toplevel und dann wieder nach unten 
bis zu dem Zielmodul durchrouten muss. Gibt es da evtl. Tools, die sowas 
automatisch machen, d.h. dass man da das neue Signal sowie das Ausgans- 
und das Zielmodul angibt und dass dann die Entities automatisch 
erweitert und die Signale definiert und zugewiesen werden? ISE kann das 
soweit ich weiß nicht.

Grüße,
Anguel

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Holzhammermethode: definier dir deine Datenstruktur in Records, pack 
sie in ein Package und übergib den kompletten Record in der Entity...

Autor: Anguel S. (anguel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller schrieb:
> Die Holzhammermethode: definier dir deine Datenstruktur in Records, pack
> sie in ein Package und übergib den kompletten Record in der Entity...

Danke Lothar! Das ist sehr interessant, werde ich mir mal genauer 
ansehen.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal hier im Forum mit den passenden Stichworten, das Thema taucht 
immer wieder auf...

Autor: Anguel S. (anguel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller schrieb:
> Such mal hier im Forum mit den passenden Stichworten, das Thema taucht
> immer wieder auf...

Hatte vermutlich bisher nach den falschen Stichworten gesucht, werde 
nochmal schauen... Es wäre aber vermutlich viel Aufwand, ein aktuelles 
Projekt nun nach dieser Methode umzuändern, aber für zukünftige Projekte 
wäre es auf jeden Fall interessant.

Autor: Harald Flügel (hfl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Anguel S.

Ich mag ja nicht unken, aber es gäbe da noch die Möglichkeit, sich 
vorher zu überlegen, welche Signale man wo braucht und dann zunächst mal 
nur die Verdrahtungsebenen zu schreiben, mit leeren Logikmodulen an den 
Enden des Baums. Da merkt man sehr früh, ob die Struktur sauber ist. Als 
nächsten Schritt kann man dann die Testbench auf das leere FPGA 
aufsetzen und die Simulation vorbereiten. Ich gehe oft nach diesem 
Schema vor.

Grüße,
Harald

Autor: Anguel S. (anguel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald Flügel schrieb:
> Ich mag ja nicht unken, aber es gäbe da noch die Möglichkeit, sich
> vorher zu überlegen, welche Signale man wo braucht und dann zunächst mal
> nur die Verdrahtungsebenen zu schreiben, mit leeren Logikmodulen an den
> Enden des Baums. Da merkt man sehr früh, ob die Struktur sauber ist. Als
> nächsten Schritt kann man dann die Testbench auf das leere FPGA
> aufsetzen und die Simulation vorbereiten. Ich gehe oft nach diesem
> Schema vor.

Danke für den Tipp! Hört sich gut an, aber bei mir ergibt sich am Ende 
dann doch der inkrementelle Stil, weil ich auch gerne neue Features 
nachträglich einfüge. Man kann alles verbessern :)

Autor: Klaus Falser (kfalser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anguel S. schrieb:
> Um alles schön zu organisieren, nutze ich gern in VHDL Sub-Module und
> dann Sub-Sub-Module, etc. Was mich ziemlich nervt ist aber, dass ich neu
> hinzugefügte Signale von einem Modul auf der untersten Ebene mühsam
> durch die übergeordneten Module zum Toplevel und dann wieder nach unten
> bis zu dem Zielmodul durchrouten muss.

Warum bis zum Topmodul und wieder zurück?
Normalerweise kann es schon passieren, dass man das Interface eines 
Submoduls ändert, weil man ein Signal mehr braucht, aber dies endet dann 
in der nächst höheren Ebene.
Dass man ein Signal von ganz unten bis zum Topmodul hochreichen muss 
ist, it selten, außer es handels sich um ein Signal das an die Pins des 
FPGAs geht. Solche Dinge sollte man sich aber wirklich vorher überlegen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.