www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik current mode controller


Autor: RDavis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich schreibe gerade an meiner Diplomarbeit. Ich muss dazu eine Regelung 
mit einem Current Mode controller aufbauen. Bisher kenne ich mich nur 
mit voltage mode controllern aus. Da hab ich schon öfters 
Übertragungsfunktionen aufgestellt. Aber bei current mode controllern 
ist das wohl schwieriger, so wie ich das gehört hab. Da gibt es voltage 
gain und current gain. Was muss ich davon nehmen?

Kennt sich jemand mit dem Aufstellen von Übertragungsfunktionen für 
current mode controllern aus?

Autor: CR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auweija... kauf dir Lego!

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RDavis schrieb:
> Aber bei current mode controllern
> ist das wohl schwieriger, so wie ich das gehört hab.

Bei current mode controller ist das sogar einfacher. Da gibt es eine 
Polstelle weniger in der Übertragungsfunktion.

Hier ist eine gute Einführung

http://www.amazon.com/Switch-Mode-Power-Supply-SPI...

Autor: Fralla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gint keine Übertragungsfuktion des "Current Mode Controllers",  es 
gibt nur den zb "Buck in Current Mode Control".
Wie schon erwähnt haben Corrent Mode Controller meist nur einen 
niederfrequenten Pol. Heißt nicht das es nicht mehr gibt, hängt vom 
Modus ab ob CCM oder DCM, (ein Buck bekommt im DCM eine weiteren Pol). 
Ein Boost hat zb eine Polstelle rechts, was merkwürdige(aber eigentlich 
logisch) anregeln bei Sprüngen verursacht.
Ridley hat da gute Abhandlungen dazu, "fighting the RHPZ".
Aber Current Mode ist nicht immer besser, Strom muss gemessen werden, 
ist bei Hochstrom Bucks aufwendig, deshalb nimmt man da oft Voltage Mode 
und nutz den Rdson zur Overcurrent erkennung. Eine Halbbrücke kann man 
nicht im klasischen Current Mode betreiben.
Entstehung von SHO bei d>50%, deren Bekämpfung duch Slope 
Compenstation(also Voltage Mode hinzumischen).

"Switch Mode Power Supplies" von Basso bietet da wirklich eine 
Einführung in die Regelung, ist find ich sehr verständlich gemacht. Aber 
ausführlich hergeleitet, mit Zustandsraummittelung oder anderen 
Konzepten wird nichts. (währe für eine Diplomarbeit eine unverzichtbare 
Grundlage) Die Bsb im Buch sind eher Theorie, aber sind totzdem nützlich 
(in Bezug auf Regelung). Aber es fehlen Zeitgemässe Sachen, wie LLC 
Resonanzwandler (das eine Bsb zeigt nichts), Multiphasenwandler, 
Synchrongleichrichter, Fast Hysteritic Control.

Damit deine Diploarbeit was wird, musst du, deine Fragen nach, noch viel 
lernen, Bassos Buch könnte dich dabei Unterstüzen.

MFG Fralla

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.