www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Lichtstärkenunterschiede bei Leds


Autor: vinschente (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich möchte mit ein UV-Belichtungsgerät zur Herstellung von Platine 
zusammenbasteln. Habe entdeckt das es schon einige mit LEDS probiert 
haben und das wohl auch ganz gut funktioniert. Nun möchte ich beim 
Internetversandhaus UV-LEDs bestellen. Dort gibt es welche mit 240mcd 
und welche mit 2000mcd zu kaufen. Gibt es dort große Unterschiede?  Ich 
würde mal sagen die ersteren wären 10 mal lichtschwächer... Stimmt das 
auch so?
Oder sind beide Sorten fast gleich, da ich sie ja mit 20mA betreibe und 
von einem ähnlichen Wirkungsgrad ausgehen kann?
Bitte rettet mich aus meiner Unwissenheit ;)
mfg vinschente

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Dort gibt es welche mit 240mcd und welche mit 2000mcd zu kaufen.
> Gibt es dort große Unterschiede?
> Ich würde mal sagen die ersteren wären 10 mal lichtschwächer.

Das will der Händler mit den unsäglichen mcd-Angabe auch erreichen,

Dabei ist vermutlich die 2000mcd = 2Cd LED nur stärker gebündelt.

Zudem ist die Angabe wohl gefakt denn eine UV-LED hat 0 Candela,
sie leuchtet (hoffentlich) unsichtbar. Je mehr sichtbares Licht
rauskommt, um so weniger uV hat sie.

Die LichtMENGE misst man in LUMEN und nicht in CANDELA.

Candela sind Marketinggeschwätz, sagt nur, die gut man die LED sehen 
kann wenn man dirkt in die hineinguckt, aber nicht wie hell sie was 
beleuchtet.

Kaufe LEDs sie mit Lumen angegeben werden, bzw. bei bei UV mit mW/cm2.

Autor: vinschente (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Vermutung mit dem gebündelten Licht bzw. kleinerem Öffnungswinkel 
hatte ich zuerst auch... nur leieder ist das bei den beiden besagten 
Auktionen genau anders herum 2000mcd ->20Grad   und 240mcd ->15 Grad 
Öffnungswinkel...

Das mit dem sichtbaren und unsichtbarem Licht scheint mir die logischere 
Antwort zu sein.

Ich poste hier mal die beiden links, vielleicht kannst du dort mal kurz 
rüberschauen:
Ebay-Artikel Nr. 370395260875

Ebay-Artikel Nr. 350384273558

Ich hoffe das ist erlaubt, sonst bitte ich den Admin die links zu 
löschen ;)

Autor: MarioT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Die LichtMENGE misst man in LUMEN und nicht in CANDELA.
http://www.lumenrechner.de/
Wenn man den Abstrahlwinkel mit beachtet, kann man mit CANDELA schon was 
anfangen.
Wiki:
Die Candela ist eine photometrische Einheit, das heißt, sie ist über die 
genormte Kurve der spektralen ---Wahrnehmungsfähigkeit des menschlichen 
Auges--- an die Strahlungsstärke und damit an die SI-Einheit Watt 
angebunden.
uV Licht!?
Wer hat denn da in den Strahl gesehen, um die Candela festzulegen?

Autor: vinschente (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das würde für mich heissen, die Hersteller messen irgendwelche 
Nebenwellen, die im sichtbaren Bereich sind. Was für mich vollkommen 
uninteresant ist, da ich das UV Licht im 400nm bereich brauche...
Also kaufe ich die mit geringerer mcd-Zahl, in der Hoffung, dass dann 
mehr im UV-Bereich liegt.
Wiedereinmal sieht man, dass die Hersteller die Kunden für dumm 
verkaufen wollen.

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit denen von LED-Styling habe ich gute Erfahrungen gemacht. Bungard 
Basismaterial braucht ca. 120sec.

Autor: vinschente (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen dank euch allen für die schnelle hilfe

Thread geschlossen ;)

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> nur leieder ist das bei den beiden besagten Auktionen genau anders herum

Die (sichtbare) Lichtmenge der 2cd/209Grad ist grösser
wobei man das nur näherungsweise berechnen kann
http://www.lumenrechner.de/
man müsste die Verteilung pro Raumwiknel kennen,
genauer kann man es nur per Ulbrichtkugel messen.

Beide LEDs sind ziemlicher Hoax, strahlen blau
und nicht UV (beginnt erst unter 380nm, die
Platinen wollen 360nm sehen).

Natürlich kommt auch 380nm Licht aus den LEDs
und natürlich reagieren PLatinen auch auf 400nm,
aber die Effektivität ist mies, mehr als 90% verpufft.

Daher sind die Helligkeitsangaben auch eher witzlos,
besorge dir LEDs mit mW/sr oder mW/cm2 Angabe, die
ihr Maximum wirklich im UV haben, oder gleiche gleich
zu UV-Licht-Röhren.

Autor: Harald Wilhelms (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ebay-Artikel Nr. 350384273558

Interessante Lieferbedingungen: Bei Regen 1 Tag.
Leider steht nicht dabei, wie lange es bei Sonnenschein dauert...
Gruss
Harald

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.