www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schaltplan: Temperaturmessung über PT500 mit internem 12Bit-ADC


Autor: Ferdi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Ich wollte mal fragen, ob einer der etwas erfahreneren "Elektronikern" 
mal über meinen Schaltplan gucken könnte und mir sagen kann, ob das so 
geht.

Ziel:

Temperaturmessung mit PT500 zwischen ~-50°C bis ~+250°C
Stromverbrauch: SAU-wenig! (aktuell sind laut Simulation ca. 300uA)
Referenzspannung ADC: 2,5V

Ich habe die Schaltung jetzt erstmal so ausgelegt, dass ich bei ca. 
-50°C 0V am Ausgang habe und entgegengesetzt 2,5V bei ca. +250°.

Simuliert habe ich die Schaltung - sie tut, was sie soll.

Aber die Simulation ist immer die eine Sache...wie sehen denn eure 
Praxistipps aus? Ist mein Versuch so in Ordnung, oder was passt nicht so 
gut?


Ich freue mich über jede Antwort!

Autor: Ferdi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso: SORRY - der Widerstand unten rechts in der Brücke ist natürlich 
der PT500 - jetzt gerade bei 250°C

Bei -50°C ist sein Widerstand 401,531R

Autor: Gero (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hätte daran nichts auszusetzen.

Musst jetzt halt noch die Umrechnung in Bit machen und den PT500 
linearisieren.

Autor: Ferdi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie würde ich das denn nun am besten umrechnen? Kann mir da mal einer 
helfen?

Also der Grundansatz wäre ja:

2,5V / 12Bit = 2,5V / 4096 = 610uV / Bit

300° / 4096 diskrete Wert = 0,07° / diskreter Wert

Ideal: Binär 0 für -50°
und    Binär 4095 für +250° (die Linearisierung jetzt erstmal 
weggelassen)

Also wäre die Temperatur:

T = -50 + (0,07*ADC-Wert) ...also grob

Aber das ist ja erstmal theoretisch - wie gleiche ich das denn jetzt am 
besten ab, dass es auch stimmt?

Bitte greif mir mal einer unter die Arme.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal schauen, ob der Fehler linear ist, dann ueber eine Geradengleichung, 
sonst eben hoeherer Ordnung. Fuer eine Geradengleichung benoetigt man 2 
Messpunkte. Mach einen Dritten, um zu schauen, ob der auf der Geraden 
liegt, sonst eben ein quadratischer Ansatz.

Autor: tt2t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei den Pt-Sensoren gibt es ausführliche Formeln, siehe 
http://de.wikipedia.org/wiki/Pt100

Autor: Ferdi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tt2t schrieb:
> bei den Pt-Sensoren gibt es ausführliche Formeln, siehe

Ja klar, weiß ich ja. Aber ich muss ja erstmal auch in Bit umrechnen - 
das bereitet mir grad ein wenig Probleme.

Es wäre toll, wenn mir da evtl. jemand helfen könnte.

Autor: Ferdi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, dass ich das jetzt nochmal hochhole, aber ich komm grad echt 
nicht weiter...

Ist das so trivial und langweilig, dass das keinen interessiert? Kann ja 
sein, aber ich würde mich echt freuen, wenn mir einer helfen könnte. Ich 
will ja auch keinen damit nerven...

Danke!!!!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.