www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Beinchen vom Mikroprozessor biegen


Autor: Rocco L. (kaufparkangucker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe vor kurzem so ein Stück Plastik gesehen mit dem man die 
Beinchen von Mikroprozessoren biegen kann.
Man steckt den Mikroprozessor da rein und drückt dann alles fest 
zusammen und schon passen die Beinchen perfekt in die Sockel.

Weis jemand wonach ich suchen muss?

Danke und viele Grüße

Rocco

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suche nach Pin-Ausrichter

Autor: Rocco L. (kaufparkangucker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke

Autor: Verwirrter Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf english könntet ihr das unter "lead straightener" oder "lead forming 
tool" finden.
Theorethisch sollte das auch sehr einfach selber baubar sein. Ich mag 
dieses Design:
http://www.flickr.com/photos/lenore-m/4792655326/

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SMD benutzen. ;-)

Autor: Skua (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> SMD benutzen. ;-)

Hab ich mal versucht aber die passen auch nicht in die Fassung.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Skua schrieb:

>> SMD benutzen. ;-)
>
> Hab ich mal versucht aber die passen auch nicht in die Fassung.

Fassung braucht man dafür auch nicht mehr ...  Ist eh' nur ein Quell
ständigen Ärgernisses.  Der beste Kontakt ist immer noch der, der
gar nicht erst montiert worden ist.

Autor: Etching (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal den Link zu Reichelt

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=A21...


IC-Pinrichtgerät, bis 40-polige Dil-IC`s

Artikel-Nr.: RW 8920
5,95 €

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rocco L. schrieb:
> ich habe vor kurzem so ein Stück Plastik gesehen mit dem man die
> Beinchen von Mikroprozessoren biegen kann.

Das gibt es auch aus Holz und nennt sich "Tischplatte". Kostet zwar
meist mehr als 5,95€, kann aber auch noch anderweitig genutzt werden :)

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:

> SMD benutzen. ;-)

Entweder händisch auf der Tischplatte oder mit einem 
Maschinenschraubstock und vieeel Gefühl.

Wenn's dann schiefging -> SMD

;-)

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schon faszinierend welche lächerlichen Fragen hier gestellt werden

Autor: Lukas T. (tapy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,
das ist keinesfalls lächerlich. Mir fehlt auch oft nen Wort, nach dem 
ich suchen müsste.


Aber "ich (Gast)" scheint ja perfekt zu sein. Nur an nem Login mangelt 
es ihm ... und an Eiern, denke ich. Also, die vom Huhn zum Frühstück. 
Alles andere wäre ja ne Beleidigung.

Autor: wow (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Dinger gibts auch noch in einer Stempelähnlichen Version, dadurch 
bleibt die BIegung erhalten, aber man kann sie in die Platine 
"stempeln", ähnlich wie in einem Automaten. Vorteil; sie fallen dann 
nicht raus und können leichter gelötet werden. Ich persönlich stecke 
eine Seite rein, drücke das IC seitlich, bis die anderen Pins in der 
richtigen Position sind und stecke dann die zweite Seite rein. Gleicher 
Vorteil, kein Spezialwerkzeug benötigt :)

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Flachzange und Augenmaß geht im Prinzip auch. ;)

Autor: Alex H. (hoal) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Etching schrieb:
> Hier mal den Link zu Reichelt
>
> 
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=A21...
>
>
> IC-Pinrichtgerät, bis 40-polige Dil-IC`s
>
> Artikel-Nr.: RW 8920
> 5,95 €

Wieder genial einsortiert von Reichelt:
Bauelemente, aktiv » ICs » ICs linear, analog, A/V » ICs U.. - ZTK..

Ähnlich clever, wie die "Biegelehre zum Abknicken von Bauteilen":
Bauelemente, passiv » Widerstände » Kohleschicht » 1/4W 5% » 1/4W 5% 1,0 Ohm - 9,1 Ohm
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=5595

Autor: null (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laß' Dich nicht verklappsen, das Teil im Reichelt-Link (gibt's natürlich 
auch woanders) ist genau das, was Du willst und brauchst. Behaupte ich 
einfach mal so, nach 15 Jahren Tischplatte und 20 Jahren mit eben diesem 
Pinausrichter (die letzten 20 waren angenehmer, und ich schäme mich 
nicht dafür).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.