www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SPI Bus Standard


Autor: Marcin K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe folgendes Problem:
ich möchte mit Hilfe eines Microcontrollers ein LCD Grafikdisplay mit
SPI Bus ansteuern (eDIP-240-7).
Die SPI Schnittstelle des Grafikdisplays hat Erwartungsgemäß die Pins:
MOSI, MSIO, SCK, SS.

Der Microcontroller hat aber die PINS:
SPI_IO (SPI Data Signal, I/O), (Gemeinsame Leitung für Input und Output
???)
SPI_CLK (SPI Clock, O),
SPI_EN (Main SPI enable signal, O),
und SPI_AUX (Auxiliary SPI enable signal, O)
Desweiteren steht da (complying with SPI bus standard)

Wie verbinde ich MOSI, MSIO mit SPI_IO ???

Gruß, Marcin

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hatte einen ähnlichen Fall mit einem Funk-IC, ich geh mal davon aus
dass es in deinem Fall genauso geht:

Ich hab SPI_IO jeweils mit MOSI und MISO über Schutzwiderstände (z.B.
10k) verbunden. Wenn dann das Display sendet, zieht es SPI_IO über den
Widerstand auf den jeweiligen Pegel. Sendet hingegen der µC, dann legt
er wiederum MOSI über den anderen Widerstand auf seinen Ausgangspegel.


Voraussetzung ist dann allerdings, dass das Display entweder sendet
oder empfängt (nicht gleichzeitig), da du ja am µC nur eine
Datenleitung hast, die mal als Eingang und mal als Ausgang arbeitet.

Grüße, Mario

Autor: Marcin K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank,
ich werde es so probieren.
Gruß,
Marcin

Autor: Josip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Also ich möchte auch das Grafik Display eDIP 240-7 über SPI ansteuern.
Hast du in dieser langen Zeit schon was herausbekommen?

Ich weiss nicht in welcher Form ich die Signale vo dem touchpanel vom
display bekomme!!


Gruss Josip

Autor: Marcin Kolodziejski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, leider nicht. Bin dazu übergegangen meine Grafikausgaben /
Eingaben über einen Pocket PC + Serielle Schnittstelle abzuwickeln :)

Autor: Josip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Na gut, aber danke gleichfalls.

Also ich habe mich gestern und heute etwas damit auseinandergesetzt und
auch etwas herausbekommen. auf www.lcd-module.de gibt es eine Doku, die
aber sehr kurzgefasst ist.

Hat jmd. einen beispiel C-Code oder eine Doku über die Ansteuerung des
Grafikdisplays mit Touchscreen?

gruss

Autor: Andreas Häusler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Hab hier ein Modul gefunden für die C-Control und den I2C-Bus.
Ist in c- ähnlicher Sprache geschrieben.

http://www.cc2net.de/Module/module.html

Hier die Beschreibung:

  Beta-Modul zum Ansteuern des Electronic-Assembly Touch-LCDs eDIP240
  In der ZIP ist zusätzlich ein Beispiel-Programm enthalten.
  Zum Laden von erstellten Makros über den I²C-Bus befinden zwei
  weitere C2-Programme in der ZIP.
  Eines zum direkten Laden der Makros in ein Display und
  eines zum Zwischenspeichern der Makrodatei in einem Segment
  des CC2-Flash und Anschließendem laden in ein oder mehrere eDIPs.
  Zum Laden der Makro-Datei ist ein Windows-Lade-Programm ohne
  die nötigen Runtimes und Steuerelemente enthalten.
  Diese sind bereits beim CC2Net.de-Download-Tool enthalten.
  Daher muß dieses ggf. vorher installiert werden.

Bin dran das Teil auf den SPI- Bus umzuschreiben.
Die meisten Funktionen laufen bereits:

- Touch Button darstellen
- Bargraf darstellen
- Texte ausgeben
- Touch einlesen und auswerten

Habe es in ANSI-C (IAR Compiler) für den Renesas H8S2378 geschrieben.
Sollte aber leicht auf andere CPU's portierbar sein.
SPI Schnittstelle ist in SW realisiert, kann aber problemlos auf ein HW
Modul umgeschrieben werden.

Werde mal schauen, ob ich die fertige Version hier poste, wenn
Interesse da ist.

Ist eigendlich ganz brauchbar das Display, schade dass es so sündhaft
teuer ist.
Wäre ja vielleicht ne Überlegung wert, so ein Ding mit identischem
Befehlssatz selbst zu entwickeln. Scheinbar ist auf dem eDIP240 ja auch
nur ein AVR drauf.
Es wären ja genügend fixe Jungs im Forum, denen ich das zutrauen würde.
Würde mich auf jeden Fall auch mit der Entwicklung beteiligen.

Gruss Andy

Autor: Josip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Habe inzwischen auch die kommunikation programmiert und zwar über SPI.
Bei mir läuft jetzt alles. bin jetzt in der fine tuning phase.

gruss

Autor: Michael B (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Josip,
kann ich mir den Sourcecode dann mal ansehen?

Gruesse Michael

Autor: Stéphane (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

würde mich auch mal interessieren...allerdings ohne Touch ;-)

Gruesse,
Stéphane

Autor: Josip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen.

Das wichtigste beim ansteuern vom display ist, dass alles richtig
initialisiert und eingestellt ist. ihr müsst alles sauber
programmieren, d.h. immer die übersicht behalten. deswegen schlage ich
euch unbedingt vor, ein struktogramm zu zeichnen, bevor ihr mit dem
programmieren beginnt. vorallem wenn man mit C programmiert, kann man
dann fast alles 1:1 vom struktogramm übernehmen.

Natürlich werde ich euch den Code raufladen, ich hätte dazu noch eine
Dokumentation. Müsst aber das COPYRIGHT beachten, da dies ein Projekt
von ein paar kollegen und mir. Dieses werden wir noch für weitere
Projekte gebrauchen.

Gruss und frohe Ostern

Autor: markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Beitrag ist zwar schon älter aber ich bin sehr an deinem Quellcode 
optimiert. Wo kann ich ihn den herunterladen?

Gruß
Markus

Autor: christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

ich würde auch sehr an deinem source code interessiert sein.

kannst du ihn bitte mal hier hineinstellen?

danke, christian

Autor: Martin S. (keniff)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hey letute
ist zwar schon älter der thread, aber scheinen ja genug mit dem ding zu 
arbeiten!

steuer zwar das display über rs232, aber auf der seite www.goblack.de 
ist das ding echt einmalig, komplett beschrieben. mit codes, examples 
und vieles mehr für jede schnittstelle (I²C, SPI, RS232) und alle 
betriebsarten.
dazu noch gidf.de und es sollte machbar sein^^

hab das display über nen programmer am pc programmiert, was zu 
einarbeitung und zum verständnis echt hilfreich is!der programmer is eig 
nur ein max232 zur pegeländerung und dann mit der herstellersoftware 
programmieren...
anfangs ist es echt bischen verwirrend, vor allem wegen dem komischen 
datenblatt, aber eig ist es ein recht einfaches protokoll.

hoff hilft euch weiter... auch wenns schon 3 jahre her is ,-)
dem nächsten dann ja vllt...

gruß keniff

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.