www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Funksteckdosen


Autor: Günter R. (orion)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erst mal "hallo" in die Runde.
Ich suche ein Modul, welches ich in den Deckenbaldachin einer Leuchte 
einsetzen kann und das die Funktion einer Funksteckdose hat, und es 
sollte möglichst klein sein. Heißt : Ich will die Deckenleuchte per 
Fernbedienung schalten können. Die Leuchte ist mit 3x50W Halogen 
bestückt.
Hintergrund : ein Freund hat sein Wohnzimmer renoviert. Er hat in diesem 
Raum zwei Deckenleuchten. Beide sind über eine Wechsel/Kreuzschaltung 
bedienbar, und zwar gleichzeitig. Nach der Renovierung hat er sein 
Wohnzimmer umgestellt und nun hätte er gern eine der beiden 
Deckenleuchten separat geschaltet. Natürlich ist es müßig, sich jetzt 
über eine Änderung der Kabelverlegung zu unterhalten, deshalb war meinne 
Idee : siehe oben.
Weiß jemand, ob es so was gibt und wenn wo ?
Oder hat jemand einen anderen Vorschlag ?

Gruß in die Runde   ---Günter---

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer Funk kennt, nimmt Kabel.
Wenns doch nötig sein sollte, schau mal zu elv.de unter FS20?

Autor: Harald Wilhelms (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Günter R. schrieb:
> Erst mal "hallo" in die Runde.
> Ich suche ein Modul, welches ich in den Deckenbaldachin einer Leuchte
> einsetzen kann und das die Funktion einer Funksteckdose hat, und es
> sollte möglichst klein sein.

Ich denke, wenn Dein Baldachin nicht allzuklein ist, dürfte das für
die meisten Funksteckdosen zutreffen. Das Gehäuse muss natürlich
abgebut werden, sodas Du Erfahrung mit 230V-Schaltungen haben solltest.
Gruss
Harald

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Günter R. schrieb:
> Er hat in diesem
> Raum zwei Deckenleuchten. Beide sind über eine Wechsel/Kreuzschaltung
> bedienbar, und zwar gleichzeitig. Nach der Renovierung hat er sein
> Wohnzimmer umgestellt und nun hätte er gern eine der beiden
> Deckenleuchten separat geschaltet.

Wäre vorher noch festzustellen, ob in der Decke 230Volt anschlüsse 
vorhanden sind oder ob da nur die geschalteten Drähte liegen.
Wäre schade, die Fundose einzubauen, um festzustellen, dass du den 
Empfänger über den Lichtschalter lahmlegen kannst :-)

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn die Lampenkabel zu den Schalter gehen, kann man auch den empfänger 
in die Schalterdose einbauen.

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.