www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Was steckt in einem Mini Displayport => VGA Adapter?


Autor: Dimitri Roschkowski (Firma: port29 GmbH) (port29) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

hat von euch jemand schon einmal einen Mini Displayport => VGA Adapter 
auseinandergenommen? Soweit ich es verstanden habe, gibt es bei dem Mini 
Display Port keine Analog-Ausgabe im Gegensatz zu DVI. Das bedeutet, 
dass ich mindestens drei D/A Wandler brauche (Pin 1-3 RGB), die diese 
Umwandlung durchführen.

Hat von euch jemand einen Schaltplan von einem Adapter?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, in so einem Adapter ist aktive Elektronik drin. Übrigens auch in 
Display-Port-zu-DVI-Adaptern.

Das ist i.d.R. ein darauf spezialisiertes IC, das mit ein paar passiven 
SMD-Krümeln auf einem Platinchen sitzt.

Ein Beispiel dafür ist der STDP3100 
http://www.st.com/stonline/books/pdf/docs/15121.pdf

Autor: Dipperly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. Firefly schrieb:
> Übrigens auch in Display-Port-zu-DVI-Adaptern.
Ich hatte gelesen, dass in diesem Fall passive Adapter verwendet werden.

Autor: Frank K. (fchk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dipperly schrieb:
> Rufus Τ. Firefly schrieb:
>> Übrigens auch in Display-Port-zu-DVI-Adaptern.
> Ich hatte gelesen, dass in diesem Fall passive Adapter verwendet werden.

Nur bei Single Link Adaptern - da stellt sich die Grafikkarte selber auf 
die DVI Signale ein. Bei Dual Link braucht es aktive Adapter.

fchk

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank K. schrieb:
>>> Übrigens auch in Display-Port-zu-DVI-Adaptern.
>> Ich hatte gelesen, dass in diesem Fall passive Adapter verwendet werden.
>
> Nur bei Single Link Adaptern - da stellt sich die Grafikkarte selber auf
> die DVI Signale ein. Bei Dual Link braucht es aktive Adapter.

Das nennt sich dann "Dual-Mode DisplayPort", nicht jede Graphikkarte 
kann das.

Die Mini-DisplayPort-zu-DVI-Adapter, oder auch die -zu-HDMI-Adapter, die 
man beispielsweise für MacBooks braucht, die enthalten ebenfalls aktive 
Elektronik.

Darin findet sich dann so etwas:
http://www.maxim-ic.com/datasheet/index.mvp/id/5538/t/al

Aufwendiger wird es, wenn von DisplayPort auf Dual-Channel-DVI adaptiert 
wird, was nötig ist, wenn Bildschirmauflösungen jenseits von WUXGA 
(1920x1200) angesteuert werden sollen, wie sie in 30"- oder 27"-Displays 
vorkommen können (2560x1600 oder 2560x1440).

Ein Beispiel für die darin verbaute Elektronik kann ich jetzt auf die 
Schnelle nicht finden.

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, in diesem Fall (DVI->HDMI) ist es "eigentlich" nur ein Levelshifter 
von 5V auf 3V.

Autor: docean (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian H. schrieb:
> (DVI->HDMI)

ähh meim Kabel ist nur eine mechanische Anpassung der Stecker, das ist 
keine Elektronik drin...

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
docean schrieb:
> ähh meim Kabel ist nur eine mechanische Anpassung der Stecker, das ist
> keine Elektronik drin...

Sorry, ich meinte DisplayPort->DVI/HDMI.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
docean schrieb:
> ähh meim Kabel ist nur eine mechanische Anpassung der Stecker, das ist
> keine Elektronik drin...

Dann hast Du eine Graphikkarte, die "Dual Mode DisplayPort" unterstützt 
-- oder einen Adapter für so eine Graphikkarte.

Autor: Dimitri Roschkowski (Firma: port29 GmbH) (port29) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm...
Ich schaue mir grade den DVI-Repeater hier an (letztes Produkt auf der 
Seite):
http://www.the-cable-store.com/contents/en-us/d9_h...

Die sagen:
Using this self powered DVI to DVI in line signal repeater you can 
double the distance between your signal source and your display.

Wo bekommen die denn den Strom für die Verstärkung her? DVI führt doch 
keinen Strom. Pin 14 ist zwar +5V, allerdings ist das doch die 
Schaltspannung. Und ich kann die Leitung nicht belasten.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dimitri Roschkowski schrieb:
> Pin 14 ist zwar +5V, allerdings ist das doch die
> Schaltspannung.

Welche "Schaltspannung"? Das ist die Versorgungsspannung, die u.a. für 
das VESA-EDID-EEPROM im Monitor genutzt wird.

Autor: Dimitri Roschkowski (Firma: port29 GmbH) (port29) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. Firefly schrieb:
> Welche "Schaltspannung"?

Sorry, ich habe die Spezi nicht gelesen. Ich habe mich nur in ein paar 
Foren umgesehen:

http://forum.electronicwerkstatt.de/phpBB/topic976...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.