www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Stecknetzteil


Autor: Freeky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Ich will einen ATmega16 mit der Schaltung aus dem Tutorial (mit dem
7805 zu V-Stabilisierung) programmieren und wollte mal wissen, ob da
ein 500mA Stecknetzteil klar geht, also dass mir der AVR nicht
abraucht. Und wie sieht das eigentlich mit der Wärmeentwiklung am 7805
aus (muss der gekühlt werden oder so)

thx

Autor: Freeky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achja und noch ne Frage :)
Kann man zur Programmierung auch den internen RC-Oszi mit 16 Mhz
nutzen. Der müsste ja auch standartmässig akiviert sein.

bye

Autor: Cpt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also  500mA reichen erstmal aber die Spannung sollte so 3V über dem
Potential des Reglers liegen also ca. 9V.
Der Controller alleine braucht wesentlich weniger Strom, aber mit
angschlossener Peripherie (e.g. LED`s) kann das nach oben gehen. Auf
jeden Fall im Datenblatt nachschauen was der Controller komplett abkann
bevor du dir irgendwelche Ports zerstörst.

Ich liege allerdings gerade bei 1.5 Promille also lieber 2. Meinung
einholen ... obwohl ich meine ich hab es noch gerafft

Grüße ausm schönen Wuppertal
Cpt

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
trotz 1.5 promille korrekt :)
kannst ja mal die verlustleistung ausrechnen, die die schaltung
ungef'hr haben wird, dann kann man recht schnell sehen ob der 7805 das
schaffen wird oder nicht. sollte aber gehen...

imo ist der 1mhz intern standardmaessig aktiviert

Autor: Freeky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hehe 1.5 sind doch ok ;)

Yo im DB steht was von max. 200mA für den Vcc und 40mA für die anderen
Ports. Also wärs erstmal empfehlenswert über nen stromteiler ein paar
mA über widerstände zu verheizen.

Autor: Freeky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man den interen irgendwie abschalten ohne, den vorher programmieren
zu müssen ?

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein, du musst die fuses entsprechend programmieren. anders gehts nicht

Autor: Cpt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So letzter Post vorm schlafen ...
Die "übrigen" Ampere mußt du nicht "verheizen", denn dein Netzteil
KANN diesenn Strom liefern, muß aber nicht :-)
Du musst nur darauf achten, daß dein Controller dem angeschlossenen
Zeug nicht mehr liefert (ansonsten Treiberstufen).
Den internen Oszilator kannst du nur über die Einstellung der Fuse-Bits
ändern. VORSICHT: Wenn du keinen externen Quarzoszilator zur Hand hast
... achte darauf, daß du einen der internen wählst ...

Ohne Programmer bekommst du doch eh nichts in den Chip ... sogesdehen
kannst du dann auch noch eben die Fuse Bits ändern --- ABER BITTE
VORHER DATENBLATT UM RAT FRAGEN :-))
Viel Erfolg und ... ich bin raus
Gute Nacht

Cpt

Autor: Freeky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher dass der nur 1 Mhz hat und nich 16 ?

Autor: Cpt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach und Mega16 steht für die KB Program Flash und nicht für MHZ

Autor: Cpt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 16 meine ich :-)) ... argh dfas wars

Autor: Freeky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hehe trinkst nochn bierchen dann klappts wieder :)
Der kann zufällig aber auch 16Mhz ab (laut DB) aber hab mal geguggt....
da steht echt dass der default nur 1 Mhz hat. naja hab ja zeit hehe.
Und meinst echt, dass ich da bedenkenlos ein netzteil mit (mal
übertriebn) 60TA anschliessen könnte, aber der chip trotzem nur seine
30mA zieht und nicht vaporisiert ?

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, strom fliesst immer nur so viel wie noetig ist aber wehe du hast bei
einem 60A netyteil irgendwo einen kuryschluss, dann qualmts schneller
als du gucken kannst und du hast nur noch ein haeufchen asche...

Autor: Freeky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fjedn, also dann danke für die hilfe.
Jetzt heisst es warten bis das Teil ankommt und dann hoffe ich mal,
dass der mir nich wegspringt... hab nämlich nur ein bestellt ;)

thx

Autor: Cpt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
verdammt irdenwie kann ich nicht pennen gehen wenn ich Metallica höre
:-)
Also ein "normales" Netzteil was du benutzt, KANN bei der angegebene
Voltzahl einen gewissen Strom liefern. Das heißt aber nicht, daß es das
auch tut! Es si denn du würdest eine Stromquwelle verwenden. Aber ich
denke das ist nicht der Fall (wirklich SEHR unwahrscheinlich wenn du
ein Steckernetzteil benutzt). Dein Netzteil stellt dir also eine
Spannung zur Verfügung. Diese Spannung wird vom 7805 auf 5V
stabilisiert (--konstant gehalten) und dieser Spannung kannst du jetzt
je nach Ausführung des 7805 (u7805 0,5A 7805 1A) einen Strom entnehmen.
Die 7805 haben meines gerade vorhanden "Restalkoholwissens" einen
Thermische überlastsicherung und schalten bei überbelastung ab. Ich hab
noch keinen zerstört :-)
Ach ja und irgendwann springt auch deine 230V ~ Sicherung raus ... bei
16A~ Wechselstrom wahrscheinlich. Wenn du also eine TA Entladung auf
den Controller bekommst will ich ein Foto :-))

Autor: Freeky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach die Sicherungen hab ich alle überbrückt :D

Also diese Angaben mit den 500mA am netuteil sind also maximaleangaben.
und wenns halt drüber geht dann bricht das teil zusammen.
Kannst ja mal bei dem netzteil das ich nehme kucken ob das so klar
geht. Reichelt BestellNr: MW 17-GS/6
würd ich dann die 5 - 9 - 12 V einstellen.

Autor: Cpt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
:-)
1. Richtig!

2. Ja das geht klar! Hab das Netzteil auch und versorge das STK500
damit. Aber um das mit dem Lm7805 zu betreiben solltest du 9V
einstellen (auf keinen Fall 5V... und 7.5V ist wohl kritisch) schau
einfach mal ins Datenblatt vom 7805. Da steht drin wie hoch die
Spannung über den 5V vom Regler sein soll.
Viel Erfolg soweit! Und bei fragen postem oder e-mail ...
gute Nacht

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.