www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR Spannung an Output-Pin bricht schon bei 5 mA zusammen


Autor: Michael L. (michaelx)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn ich einen Port-Pin als Ausgang konfiguriere und auf High setze, 
bricht die Spannung zusammen, wenn ich eine LED mit 620 Ohm nach GND 
anschließe (auf U_f LED).

Ich habe es schon an verschiedenen Pins von Port B und D probiert, aber 
immer mit dem gleichen Ergebnis. Die Versorgungsspannung V_cc bleibt 
dabei stabil. Auch sonst funktioniert die Schaltung, soweit ich testen 
konnte.

Bin ratlos.

Autor: Michael L. (michaelx)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
K.A. warum von der Foren-SW an die Datei noch ein Unterstrich angehängt 
wurde ... neuer Versuch. Vlt. kann es auch ein Mod richten. Danke.

Autor: Knut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Initialisierst du die Pins auch richtig oder werden die Ports später 
versehendlich überschrieben?


Gruß Knut

Autor: Urban B. (kami89)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Bist du dir sicher dass du den Pin auch wirklich auf Ausgang gesetzt 
hast??
Das hört sich nämlich schwer danach an dass du nur den Pullup-Widerstand 
aktiviert hast, dann hast du ohne Last 5V am Ausgang und bei einer Last 
bricht die Spannung stark zusammen.

Zeig doch mal den entsprechenden Code.

Autor: Charly B. (charly)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael:
Quelltext ?

vlG
Charly

Autor: Michael L. (michaelx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Urban B.

Du hast den Finger drauf. Durch das Gewurstel von Defines im Code wurde 
letztendlich das falsche Register gesetzt, immer nur PORTD und nicht wie 
beabsichtigt DDRD. Man soll halt keinen Code von irgendwo her kopieren. 
:-(

Danke an alle.

Was mir aber rätselhaft bleibt: Warum wird der Portpin trotz dem 
umgeschaltet, wenn ich das Bit abwechselnd auf 0 und 1 setze, obwohl der 
Pin als Input definiert ist. Ich habe mir die Schaltung in der Doku 
angeschaut, finde aber keine Erklärung.

Michael

Autor: g457 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> immer nur PORTD und nicht wie beabsichtigt DDRD.

..also blieb der fragliche Pin auf 'Input'.

> Was mir aber rätselhaft bleibt: Warum wird der Portpin trotz dem
> umgeschaltet, wenn ich das Bit abwechselnd auf 0 und 1 setze, obwohl der
> Pin als Input definiert ist.

Tut er nicht (wirklich), Du hast nur den Pullup-Widerstand an- und 
ausgeschaltet. Zusammen mit dem externen Pulldown-"Widerstand" in Form 
von LED+Vorwiderstand äussert sich das so.

HTH

Autor: Michael L. (michaelx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja danke, es hat geholfen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.