www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Einstieg in die Welt der Microcontroller


Autor: art (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich würd mal gern eine auflistung dazu haben wie ich am besten mit
Microcontrollern anfangen kann.
Also was ich zuerst lesen soll. Welche Bauteile ich bestellen soll.
Worüber ich mich Informieren sollte und wo.
Am besten währe es wenn ihr euren einstieg reinschreiben würdet -
schritttweise.
Oder Schrittweise wie es am besten währe einzusteigen.
Ich habe auch schon das AVR-Tutorial gelesen, allerdings habe ich nicht
alles verstanden. Sollte ich vielleicht noch weiter vorne beginnen,
brauche ich bestimmte Grundkenntnisse?
Oder sollte ich gleich einige Sachen bestellen und eine Schaltung...
nachbauen?
Danke fürs lesen.

Autor: Condor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Lese dir das mal durch:

http://www.avr-asm-tutorial.net/beginner_de.pdf

Autor: Peter T. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo art,

du benötigst auch jeden Fall erstmal ne Experimentierhardware. Das
Tutorial nur lesen ohne zu experimentieren bringts es glaube nicht.
besorg dir für den Einstieg am besten eins von den kleinen
Einsteigerboards... die gibts auch als Bausätze in diversen Shops und
bei eBay.

Gruß Peter

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo art,

Ich würde vorschlagen erst mal einen Mikrocontroller mit 8051-Core zu
benutzen!! AVR ist eine Leistungsmäßige Verbesserung dieses Cores.

Daher mein Vorschlag: Besorg dir nen AT89xx2052 oder so. der ist schön
klein, in standatr DIL und lässt sich schon ISP programmieren
(ISP = In System Programming --> Programmierbarkeit direkt über
Programmierkabel mit Anschluß an PC) Das Programm zum programmieren wir
auch kostenlos zur auf der ATMEL Website zur verfügung gestellt.
Natürlich kannst du auch nen Mikroc. von einem anderen Hersteller
nehmen und die dafür entsprechenden Tools verwenden!!

MfG       TOM

Autor: art (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten.

"http://www.avr-asm-tutorial.net/beginner_de.pdf" -> Bin ich schon
drauf gestoßen.

"Ich würde vorschlagen erst mal einen Mikrocontroller mit 8051-Core
zu
benutzen!! AVR ist eine Leistungsmäßige Verbesserung dieses Cores."
-> Das heisst also es ist einfacher mit einem 8051-Core anzufangen.
Was benutzt man den eigentlich meistens für Microcontroller? Gibt es
grosse unterschiede zwischen den verschiedenen Microcontrollern?
Wenn man mit den 8051 beginnt - ist es dann schwer auf andere
umzusteigen?

Währe es möglich zum rumprobieren anstatt eines STK-500, was recht
teuer ist, die benötigten Teile einzeln zusammenzukaufen?
Währe das überhaupt günstiger?
Wenn ja, könntet ihr mir eine genaue Liste zusammenstellen von dem was
ich kaufen muss?

Autor: Andreas Hesse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

der einfachste Fall wäre:
-  einen AVR mit internem Oszillator (z.B. Mega8, Mega 16...)
-  ein paar Widerstände, Kondensatoren, LEDS...
-  ein Steckbrett
-  eine 5V-Versorgung (natürlich geregelt)
-  einen Parallelportverbindung.

Der Programmer besteht im einfachsten Fall aus einer Parallelport
Verbindung und ein paar Widerständen (siehe www.rowalt.de) + der
PC-Software (ebenfalls z.B. www.rowalt.de).

Damit kann man schon mal Hallo Welt bzw. Hallo LED realisieren.

Dazu natürlich noch einen Assembler (ist z.B. beim AVR-Studio dabei).

Gruss
Andreas

Autor: Michael (ein anderer) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit den alten 8051er würde ich nicht anfangen. Nimm gleich einen
modernen Prozessor, wie den AVR.

Autor: buz11 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
" Mit den alten 8051er würde ich nicht anfangen. "

Ich auch nicht . Nehme einen neueren 8051er !
( mit internen Prog.Speicher und ISP )

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Art.

Ließ dir mal das Tutorial auf dieser Seite hier durch. Da steht vieles
drin. Die 8051 sind nicht besser oder schlechter als die AVR. Nimm
lieber nen ATMEGE8 oder so der hat alles was man so am Anfang brauch.
Bevor du dich aber an sowas wagst, les erstmal ein paar Bücher über
Elektronik allgemein und experimentiere etwas mit einfachen Sachen.

Widerstand, LED, Schalter, Diode, Transistor.... sind so ein paar
Stichworte.

Seb

Autor: Malte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für meinen Einstieg hab ich mir eine einfache Platine mit einen
AT90S2313 zusammengelötet und mich im erstem Jahr mit der Demoversion
von BASCOM-AVR zufrieden gegeben. Als ich dann dort an die Grenze der
maximalen Codegröße der Demo (wurde inzwischen wohl verdoppelt) stieß
hab ich dann mit C (avr-gcc) angefangen.
So sah meine erste Platine aus:
http://www.marwedels.de/malte/programmer/programme...
Ich würde das jederzeit wieder so machen, nur eben stattdessen mit
einem ATMEGA8 und genügend freiem Platz auf der Platine um bei Bedarf
einen MAX232 zu ergänzen (für RS232 Kommunikation). Vorher hatte ich
nur Erfahrungen mit einer C-Control.

Autor: art (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
könnt ihr mir eine kleine Liste zusammenstellen mit Hardware die für
anfänger nützlich ist. Aber alles benötigte Lötkolben, Platine,
Netzteil...

Autor: Malte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.mikrocontroller.net/wiki/AVR-Tutorial_-...
Ich verwende als Spannungsersorgung allerdings für fast alles einfach 4
1,2V NIMH Accus = 4,8V. Bei Batterien, dürfen es aber maximal 3 sein!
Ich hoffe Multimeter, Lötkolben und Lötzinn sind bereits vorhanden.

Autor: Peter T. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau dich doch mal hier um und such nach bausätzen oder gleich
kompletten einsteigerboards... da hast du an hardware alles beisammen:

www.segor.de
www.shop.mikrocontroller.net  ... gehört zu mikrocontroller.net
www.myAVR.de
www.shop.robotikhardware.de  ... gehört zu roboternetz.de
www.ebay.de ;-)

equipment zum löten und messen solltest du schon haben...
lötkolben, lötzinn, digitalvoltmeter, usw. findest du bei:

www.reichelt.de
www.pollin.de

Gruß Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.