www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik CAN-Bus Differenzauswertung


Autor: Wolfgang Gündermann (fring00)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Der Can-Bus-Controller macht am Eingang eine Differenzauswertung 
zwischen CAN-H und CAN-L zur Beseitigung von Störsignalen.

Was genau passiert da und was ist das Endergebnis?

Danke und Grüße
Wolfgang

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang Gündermann schrieb:
> Was genau passiert da und was ist das Endergebnis?
Es zählt (in gewissen Grenzen) nur die Differenz zwischen der CANH und 
der CANL Leitung. Der Zustand mit zwei unterschiedlichen Pegeln auf 
Can-H und CAN-L wird als der dominante Zustand = LOW/0 genannt 
(Pegeldifferenz größer 3,5 Volt). Der Zustand mit zwei gleichen Pegeln 
wird als rezessiv = HIGH/1 bezeichnet (Pegeldifferenz kleiner 1,5 Volt).
Im störungsfreien CAN ist also z.B.
CANH = CANL = 2,5V --> Differenz < 1,5V --> 1
bzw
CANH = 4,5V, CANL = 0,5V --> Differenz > 3,5V --> 0

Wenn dann eine Störung von 4V eingekoppelt wird, ändern sich die 
absoluten Pegel in die selbe Richtung:
CANH = CANL = 6,5V
bzw
CANH = 8,5V, CANL = 4,5V

Aber die Differenz bleibt die selbe und damit auch das erkannte Signal.
CANH = CANL = 6,5V --> Differenz < 1,5V --> 1
bzw
CANH = 8,5V, CANL = 4,5V --> Differenz > 3,5V --> 0

Autor: Volker Zabe (vza)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang Gündermann schrieb:
> Can-Bus-Controller macht am Eingang eine Differenzauswertung

Dies macht nicht der Can-Controller sondern der BUS-Tranceiver.
Der Contoller bekommt/liefert nur noch digitale Signale.
Diese liefert/kriegt der BUS-Tranceiver.

Je nach Bustyp (High-Speed, Fault-Tolerant, Singlewire) sind die Pegel 
(und die Tranceiver) unterschiedlich.

Als ergänzung zu Lothar's Erklärung.

Volker

Autor: Wolfgang Gündermann (fring00)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Danke Lothar für deine Ausführungen.
Dies klappt wunderbar beim High-Speed-Can-Bus

Es geht mir aber um den Low-Speed-CAN-Bus im Kfz - Pegel siehe im Bild:

rot ist CAN-H, blau ist CAN-L --> CAN-H - CAN-L bedeutet:

Log. 1: 0,2 V - 4,8 V = -4,6 V  Störsignale werden "abgezogen" aber das 
Ergebnis ist negativ!

Log  0: 3,6 V - 1,4 V = 2,2 V Störsignale werden abgezogen.

Mein Problem ist die logische 1 --> negatives Ergebnis - was macht der 
Transceiver damit?

Danke und weitere Grüße
Wolfgang

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.