www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB-Umschalter bauen


Autor: ._. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

da ich es immmer Leid bin, 2 USB Geräte (externe HDD, Tastatur/Maus 
Kombi) an meinen 2 PCs umzustecken, bin ich auf die Idee eines USB 
Umschalters gekommen. Da mir jedoch normale zu teuer sind, dachte ich an 
selber bauen. :D Dabei kann man ja noch was lernen. ;)
Mein erster Ansatz war, einen µC zu nehmen, der dann 2 Relais schaltet 
(einmal jeweils VCC/GND und einmal D+/D-). Jetzt muss man ja, VCC/GND 
früher schalten. Hab leider keine genaue Zahl gefunden, wie lang man 
warten muss, bis man am besten D+/D- zu schaltet.
Jmd. eine Idee?

Die Frage der Stromversorgung für den µC (dachte an einen AVR vllt 
Tiny2313) ist dann auch noch offen. Vielleicht VCC/Gnd jeweils vom PC 
abnehmen und verbinden und über einen etwas größeren Elko puffern, dass 
der µC sind ausgeht beim umschalten.

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
._. schrieb:
> da ich es immmer Leid bin, 2 USB Geräte (externe HDD, Tastatur/Maus
> Kombi) an meinen 2 PCs umzustecken, bin ich auf die Idee eines USB
> Umschalters gekommen.

Stromlos oder wenn die PCs an sind?

Autor: ._. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn PCs an sind

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
._. schrieb:
> externe HDD
Aber holla: USB2.0
Da solltest du aber mal gut aufs Layout achten und hochwertige Relais 
nehmen, wenn du 480MBit/sec über deine Schaltung prügelst...

Autor: ._. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
andere idee?

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was fertiges kaufen ... ^^

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
._. schrieb:
> wenn PCs an sind

aha, und wie machst du das mit dem Abmelden eines Speichers? Auch mit 
Relais?

Gruss Reinhard

Autor: Rene K. (draconix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard Kern schrieb:
> aha, und wie machst du das mit dem Abmelden eines Speichers? Auch mit
> Relais?

Ganz erhlich :D Ich habe noch NIE Massenspeicher im System abgemeldet. 
Und habe auch noch nie irgendwelche Fragmentschäden gehabt. Solange man 
seine Datenträger nicht in mitten eines Schreibvorganges abzieht 
passiert auch nichts. Massenspeicher werden, zumindest unter Windows, 
nicht als lokaler Speicher gesehen und werden auch nicht 
kontinuierlichen Lese- / Schreibzugriffen ausgesetzt. (Außer wenn man es 
bei Vista/7 ausdrücklich mit in den search-index gibt)

EDIT:

...dennoch würde auch ich zu einem fertigen Produkt greifen ;)

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kauf dir geräte mit Netwerk anschluss

Autor: Rene K. (draconix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
._. schrieb:
> Tastatur/Maus Kombi

Peter schrieb:
> kauf dir geräte mit Netwerk anschluss

Merkste was ;)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
._. schrieb:
> da ich es immmer Leid bin, 2 USB Geräte (externe HDD, Tastatur/Maus
> Kombi) an meinen 2 PCs umzustecken

Warum überhaupt? Wozu gibt es KVM-Umschalter? Ich nehme an, daß Du an 
Deinen PCs auch irgendwelche Monitore betreibst, und für Tastatur/Maus 
bietet sich ein KVM deutlich an.

Was die externe Festplatte angeht, so ist Dein "ohne Auswerfen abziehen" 
definitiv nicht empfehlenswert, auch wenn Du damit bislang Glück 
gehabt hast. Lies Dir einfach mal die aktuelle Ausgabe der c't durch, 
die beschäftigen sich mit diversen Computer-Mythen, auch dem, daß 
angeblich bei Windows ein Abmelden nicht mehr erforderlich wäre.

Autor: Mathias A. (mrdelphi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
._. schrieb:
> Mein erster Ansatz war, einen µC zu nehmen, der dann 2 Relais schaltet
> (einmal jeweils VCC/GND und einmal D+/D-). Jetzt muss man ja, VCC/GND
> früher schalten. Hab leider keine genaue Zahl gefunden, wie lang man
> warten muss, bis man am besten D+/D- zu schaltet.
> Jmd. eine Idee?

Spezifikation hab ich auch keine -- aber da die Verzögerung beim Stecken 
ja durch die unterschiedlich langen Kontakte entsteht und lieber zu lang 
als zu kurz sein sollte würde ich mal davon ausgehen dass ca. 50-100ms 
ganz gut hinkommen könnte...

> Die Frage der Stromversorgung für den µC (dachte an einen AVR vllt
> Tiny2313) ist dann auch noch offen. Vielleicht VCC/Gnd jeweils vom PC
> abnehmen und verbinden und über einen etwas größeren Elko puffern, dass
> der µC sind ausgeht beim umschalten.

Da mind. einer der PCs ja immer an sein wird brauchst doch nichts 
puffern, oder? einfach zusammenschalten (über Dioden) sollte doch dann 
funktionieren.
Hab es jetzt zwar nicht ganz durch-überlegt, aber geht es nicht auch 
ohne Controller, einfach mit einem RC-Glied und Transistor?
EDIT: ok, vielleicht doch nicht ganz so einfach da ja beim einschalten 
D+/D- und beim Ausschalten + und - verzögert werden muss..

Ob das ganze gut genug für USB 2.0 wird müsste man halt mal 
ausprobieren...

Egal ob man das Abmelden der Massenspeicher nun für nötig hält oder 
nicht ist das doch sowieso unabhängig von dem Umschalter, beim Umstecken 
muss er sie ja jetzt auch erst abmelden; und bei einem KVM normalerweise 
auch (zumindest die die ich kenne machen das auch nicht automatisch). 
Ich melde im übrigen immer ab, soviel Zeit muss sein ;-) zumindest 
schreibbare Datenträger, bei Mäusen und dergleichen ist es ja wirklich 
egal.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.