www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Tutorial für aktuelle KiCAD Version aus 2010 BZR 2356


Autor: KiCad Beginner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
die KiCad Wiki Seite funktioniert ja wie schon einen anderen Beitrag 
erwähnt nicht.
Da ich aber noch sehr unerfahren mit KiCad bin und vorher nur etwas mit 
target 2001! (bzw. Target 3001!) "herumgespielt" habe, brauche ich ein 
Tutorial in den von Null an ein Schaltplan und daraus ein Platinenlayout 
entwickelt wird. Es gibt ein gutes deutschsprachiges Tutorial innerhalb 
des Downloads welches aber den großen Nachteil hat das es aus dem Jahre 
2006 stammt. KiCad wurde (und wird) ja glücklicherweise immer weiter 
entwickelt, so das sich die Bedienung, die Bezeichnungen und auch 
teilweise das Layout deutlich verändert hat.
Dank meiner (sehr bescheidenen) Erfahrungen mit target 2001! konnte ich 
zwar das 2006er KiCad Tutorial bei der Schaltplanentwicklung und auch 
den "Layout Footprint" in der aktuellen 2010er KiCad Version 
nachvollziehen aber der Schritt zum Leiterplattenlayout scheint sich 
doch so stark geändert zu haben das ich das Tutorial nicht weiter 
nachvollziehen kann.
Trotz googeln konnte ich aber kein aktuelles deutschsprachiges Tutorial 
finden was meinen oben beschriebenen Ansprüchen entspricht. Ein 
englischsprachiges Tutorial das den kompletten Entwicklungsprozess in 
der aktuellen KiCad Version beschreibt würde mir auch helfen.
Kennt hier einer einen guten Link hat oder sogar selber was im Netz 
gesetzt ?

Vielen Dank für eure Hilfe

                       Dirk

Autor: Bernd Wiebus (berndwiebus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Dirk.

> KiCad wurde (und wird) ja glücklicherweise immer weiter
> entwickelt, so das sich die Bedienung, die Bezeichnungen und auch
> teilweise das Layout deutlich verändert hat.

Die Bezeichnungen sind aber ein extra Problem. Manchmal meine ich, die 
deutsche Lokalisierung wurde ohne Sprachkenntnisse mit Hilfe eines 
Wörterbuchs gemacht. ;-)

Ein aktuelles neues Tutorial kenne ich auch nicht. Bei Youtube gibt es 
relativ aktuelle englischsprachige Video Tutorials. Ob die was taugen 
kann ich aber nicht sagen. Per Video kucken lernen ist halt nicht mein 
Lernstil.


> nachvollziehen aber der Schritt zum Leiterplattenlayout scheint sich
> doch so stark geändert zu haben das ich das Tutorial nicht weiter
> nachvollziehen kann.

Eher nicht....

Wenn Du den Schaltplan in EEschema erstellt hast, must Du alle Bauteile 
eindeutig per Reverenz benahmt haben. Das geht auch per Autoannotation. 
Das ist der zweite button Rechts vom "Suchen" Fernglas. Wenn die 
Annotation erledigt ist, musst Du eine "Netzliste" erstellen. Das ist 
der button direkt rechts vom "Suchen" Fernglas. Dort wählst Du als 
Ausgabeformat den Reiter PCBnew, und klickst auf "Netzliste".

Dann öffnest Du "CVpcb" im Hauptfenster. dort wird jedem Symbol aus dem 
Schaltplan via Netzliste ein footprint zugeordnet.
Gegebenenfalls must Du unter "Einstellungen" und dann "Konfiguration" 
Deine benötigten footprint Bibliotheken einbinden.
Wenn Du jedem "symbol" einen Footprint zugeordnet hast, speicherst Du 
Netzliste und Footprints (mit dem Diskettensymbol) und kannst CVpcb 
schliessen.

Dann öffnest du im Hauptfenster PCBnew. In PCBnew liest Du die Netzliste 
ein. Und zwar mit dem button rechts vom "Suchen" Fernglas.
Nach dem Einlesen hast Du dann alle Bauteile, und kannst an das 
plazieren gehen.
Probleme im letzten Schritt sind meist auf Probleme beim Zusammenpassen 
von Symbol im Schaltplan und Footprint im Board zurückzuführen.
1) Hat der Footprint die gleiche Anzahl Pads wie das Symbol Pins hat?
2) Passen die Pinnummern des Symbols zu den Padnummern des Footprints?
Die "Nummern" müssen nicht unbedingt Zahlen sein, sondern sind eher als 
Nahmen zu sehen (es können vierstellige Alphanumerische Bezeichner 
gewählt werden, aber Leerzeichen sind zu meiden.) . Trozdem muss es halt 
übereinstimmen. Pads mit gleichem Nahmen im Footprint zählen als ein 
Anschluss und wollen verbunden sein.


> Ein
> englischsprachiges Tutorial das den kompletten Entwicklungsprozess in
> der aktuellen KiCad Version beschreibt würde mir auch helfen.

Allgemeine Kenntnisse in Leiterplattendesign machen, das man viel 
präzieser in unbekannten Layoutprogrammen "herumraten" kann. ;-)

> Kennt hier einer einen guten Link hat oder sogar selber was im Netz
> gesetzt ?

Aus dem gleichen Grunde wie Du, weil mir gute Doku fehlte, hab ich mich 
mal hingesetzt und selber was geschrieben. Ist aber jetzt auch schon 
wieder von 2009.
http://www.mikrocontroller.net/wikifiles/a/a9/Symb...
und
http://www.mikrocontroller.net/wikifiles/4/41/Buil...

Die Bedienung in den Teilbereichen von KiCAD ist (meistens) sehr 
konsistent. D.h. mit Kenntnis aus dem einen Bereich rätst Du recht gut 
in einem anderen.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic

http://www.dl0dg.de

Autor: KiCad Beginner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
vielen dank für die Hilfe und das du dir soviel Arbeit mit der 
Beschreibung gemacht hast.
Da werde ich mich doch wohl noch ein wenig reinarbeiten müssen und die 
wenigen (oberflächlichen) Erfahrungen welche ich mit Target 2001! 
gemacht habe besser vergessen, da die Vorgehensweise vom Schaltplan zum 
Layout bei KiCad doch etwas anders ist.
Ich werde mich auch mal tiefergehend mit den Wiki (von dir) befassen.
Sehr schön das es so engagierte Leute wie dich hier gibt die ihr Wissen 
und Erfahrungen der Allgemeinheit zu verfügung stellen.


Danke

Autor: Bernd Wiebus (berndwiebus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo KiCad Beginner.

> vielen dank für die Hilfe und das du dir soviel Arbeit mit der
> Beschreibung gemacht hast.

Gern geschehen.

> Ich werde mich auch mal tiefergehend mit den Wiki (von dir) befassen.

Wenn es wirklich ein Wiki ist, ist es von jemandem anderen. ;-)

> Sehr schön das es so engagierte Leute wie dich hier gibt die ihr Wissen
> und Erfahrungen der Allgemeinheit zu verfügung stellen.

Reiner Narzismus. Ich möchte halt auch manchmal zu irgend etwas taugen.
Aber ich glaube, es gibt viele, die könnten das noch besser.

Das wichtigste aber zum Schluss jetzt nicht vergessen:

> Trotz googeln konnte ich aber kein aktuelles deutschsprachiges Tutorial
> finden was meinen oben beschriebenen Ansprüchen entspricht. Ein
> englischsprachiges Tutorial das den kompletten Entwicklungsprozess in
> der aktuellen KiCad Version beschreibt würde mir auch helfen.
> Kennt hier einer einen guten Link hat oder sogar selber was im Netz
> gesetzt ?

Ganz ganz frisch die neuen Manuals für Eeschema vom 11 Februar 2011 und 
für PCBnew vom 21 Februar 2011 auf 
http://bazaar.launchpad.net/~kicad-developers/kica...

Es hatte sich wohl so viel geändert, das einige über das veränderte 
Verhalten erstaunt waren.

Viel Erfolg.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic

http://www.dl0dg.de

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.