www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Bitte helfen bei Formel!


Autor: Nixwisser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mit bitte jemand helfen oder noch besser den lösungsweg für diese 
formel geben:

Gesucht: X
Gegeben: D, C

X = Y x (A+X + C||D) / (X + C||D)

Ich schaffs einfach nicht die aufzulösen.

Vielen dank schonmal.

: Verschoben durch Moderator
Autor: J.-u. G. (juwe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nixwisser schrieb:
> C||D

Was soll das denn sein?

Autor: XXX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beide Seiten mit (X + C||D) multiplizieren.
Beide Seiten ausmultiplizeren, sollte irgendwie ne
quadratische Gleichung mit x^2 geben.

Rest sollte bekannt sein.

Gruß
Joachim

Autor: Mathe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
X = Y x (A+X + C||D) / (X + C||D) = Y x ( A/(X + C||D) + 1)

wäre ein Anfang

Autor: Nixwisser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das soll parallel heißen.

C||D = (C*D) / (C+D)

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist aber auch egal:

Man definiert einfach E:= C||D und rechnet damit weiter.
Da C und D bekannt sind ist C||D auch konstant, und somit auch E.

Autor: Matheass (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian H. schrieb:
> Man definiert einfach E:= C||D und rechnet damit weiter.
> Da C und D bekannt sind ist C||D auch konstant, und somit auch E.

Nennt man das nicht Substituieren? Is schön länger her...


Gruß Knut

Autor: Nico S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matheass schrieb:
> Nennt man das nicht Substituieren? Is schön länger her...

Ja, macht man meistens für Polynome vierten Gerades, wenn es gerade chic 
ist: z = x^2

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nixwisser schrieb:
> X = Y x (A+X + C||D) / (X + C||D)

1.Mit Nenner auf beiden Seiten multiplizieren.
-> Kein Bruch mehr
2.Klammern ausmultiplizieren.

3."Äpfel und Birnen sortieren" (Zitat Matheprof), das heist mit Plus und 
Minus so agieren, dass links alles mit X steht, rechts alles ohne X.

Dann siehste weiter. :-)

Autor: Soufiane R. (soufiane_r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

gesucht ist X gegeben sind C und D ??? wenn  du nur  sagst ob die postiv 
oder nigativ sind das hilf viel

Gleichung 2. Grades mit 3 Variablen X ,Y ,A hmmmm.da  sind paar  sachen 
die nicht angegeben .

Autor: Marcus B. (raketenfred)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
im notfall mal wolfram alpha damit quälen ;-)

SO computersachen nehmen dir viel ab- und das bietet dir sogar nen 
lösungsweg an

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcus B. schrieb:
> im notfall mal wolfram alpha damit quälen ;-)
>
> SO computersachen nehmen dir viel ab- und das bietet dir sogar nen
> lösungsweg an

Jo. Und bald kann keiner mehr selber eine Formel umstellen. Und wenn das 
Netz ausfällt sind sie alle hilflos.

Autor: Ein Schüler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for X.JPG
    X.JPG
    7,11 KB, 184 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin kein Ingenieur, aber hab bald mein Abi in der Tasche.

Die Gleichung hab ich aufgelöst.

Da ich die Gleichungen hier nicht schreiben kann, hab ich das in einem 
Bildverarbeitungsprogramm geschrieben.

Erste Gleichung ist die Ausgangsgleichung, zweite ist das Ergebnis für 
x.

x=0 ist auch noch ne Lösung..

Autor: tobis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
X = (YA + YX + YE) / (X+E)

XX + XE - XY = YA + YE

X² + X(E-Y) - (YA + YE) = 0


->

X12 = (-(E-Y)+-(sqrt((E-Y)²+4(YA+YE))))/2

X1  = -0,5 * { - E - Y + [sqrt(E²-2EY+Y²+4YA+4YE)]}
X2  = -0,5 * { - E - Y - [sqrt(E²-2EY+Y²+4YA+4YE)]}

Autor: Ein Schüler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for X.JPG
    X.JPG
    21,8 KB, 187 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ups,

hab mich beim Lesen vertan und am Anfang  y x gelesen statt y*(...

Die neuen Lösungen hab ich mit dem Formeleditor von Word geschrieben.

Autor: Ein Schüler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@tobias

ich glaube, du hast einen Bock in deiner Lösung.

Deine Gleichung mit x^2 ... ist noch richtig.

E und Y haben verschiedene Vorzeichen.

==> auch in der Lösung müssen E und Y mit verschiedenen Vorzeichen 
auftreten.

Oder ??

Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Lösung vom Schüler ist richtig.

Joe

Autor: Soufiane R. (soufiane_r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

tobis schrieb :  Ein Schüler für  dich auch ( ist nicht einfach wie  ihr 
denkt )
> X² + X(E-Y) - (YA + YE) = 0
bis hier  hast du alles Richtig  gemacht und dann  nicht mehr .

Diskriminante :  D1=(E-Y)²-4Y(A+N)  muss analysiert werden
nur  wenn  du weisst D>0 ,  kannst X1,2 dann wie oben schreiben (das 
tust du aber nicht .)

deswegen muss man die D1=0  lösen(nullpunkt(e) suchen Y ist Var )--> man 
bekomt noch ein Diskriminante   D2=16(2A-E)²-E(E+4) nochmal nullpunkt(e) 
suchen A ist Var  ....

Lösungen werden so aussehen
bsp ( ist ein Beispiel)
wenn E>N(N musst du rechnen ) dann  hat die  Gleichung 2 Lösungen
wenn E<N   ...... hat die  Gleichung 1 lösungen .
wenn E was weiss ich dann hat die Gleichung 2 Lösungen ( in  ℂ:komplexen 
Zahlen )

Autor: Daniel -------- (root)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
maxima <- ein Tool an dem du deine wahre Freude haben wirst :)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.