www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder KFZ-Hupe mit RFID wieder in stand setzen?


Autor: Matthias .. (chillin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Hupe meines Autos funktioniert nicht mehr.
Habe von meiner KFZ-Werkstatt erfahren, dass der Grund dafür das defekte 
Lenkstockmodul sei.
Rep. Kosten mit Einbau ca. 300,- Euro.

Das ist mir definitiv zu viel Geld für eine "Hupeninstandsetzung"

Selbst möchte ich das Modul nicht tauschen, weil:
1. es muss das Lenkrad ausgebaut werden (Airbag...)
2. nach dem Einbau muss das Modul durch eine Werkstatt "aktiviert" 
werden.
3. selbst gebrauchte Module kosten in der Bucht noch über 100,- Euro

Nun ist mein Gedanke, die Hupe direkt anzusteuern.

Beim drücken der Hupe wird ein Teil der Lenkradabdeckung nach unten 
gedrückt, da könnte ich einen SMD-Taster plazieren.
Allerdings kann ich kein Kabel vom Lenkrad zum Amaturenbrett ziehen 
(Drehbewegung des Lenkrades)

Nun war mein Ansatz:

In der Verkleidung der Lenksäule einen RFID Empfänger rein basteln und 
hinten am Lenkrad entsprechend die Antenne.
Abstand Antenne zu Sender ca. 2cm wenn das Lenkrad gerade ist (ich kann 
damit leben, dass die Hupe nur funktioniert wenn das LEnkrad gerade 
steht)

Meine Frage: kann ich die RFID Antenne unterbrechen und mit dem Taster 
der Hupe wieder schließen?
RFID-Antennen sind ja meist in Karten oder Schlüsselanhängern vergossen 
und man kommt nicht wirklich an sie heran, kann man eine solche Antenne 
ohne großen Aufwand selbst bauen?

Oder hat evtl. jemand einen anderen Lösungsvorschlag für mein Problem?

wäre für Anregungen/Hilfe sehr dankbar.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn schon, würde ich das andersrum aufziehen, so wie die sogenannte
"Indusi" bei der Eisenbahn (Induktive Zugsicherung; jetzt: PZB,
Punktförmige Zugbeeinflussung): du baust ins Lenkrad einen Schwing-
kreis für bspw. 125 kHz, der mit dem Taster geschlossen wird.(*)  Im
Armaturenbrett bringst du einen entsprechenden Generator unter, und
wenn der Schwingkreis aktiv ist, wird der Generatorspule Energie
entzogen, sodass die Amplitude sich ändert (wie beim Grid-Dip-Meter).

Aber eigentlich ist das alles vermutlich nicht robust genug für einen
Fahrzeugeinsatz.  Vergiss nicht, dass eine funktionierende Hupe eine
Zulassungsvoraussetzung für die Teilnahme am Straßenverkehr ist, es
ist also nicht nur "deine Sache", ob sie geht, sondern sie muss
zuverlässig funktionieren.

Ich würde die simple Lösung nehmen: irgendwo im Armaturenbrett einen
kleinen Taster einbauen und die Hupe damit betätigen.  Das ist
erprobt :), zuverlässung und sollte damit problemlos die Zulassungs-
voraussetzungen erfüllen.

(*) Ich weiß, die PZB funktioniert noch anders, dort wird der
Schwingkreis überbrückt.  Hat dort aber auch sicherungstechnische
Gründe, das Ganze ist dadurch "failsafe".

Autor: Herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Musst aufpassen ,dass dir die Betriebserlaubnis für dein Fahrzeug nicht 
erlischt.Der TÜV versteht da keinen Spass wenn die Funktion der Hupe 
verändert wird....erst recht nicht eine Versicherung im Falle eines 
Unfalls.
Da hat man sehr schnell den berühmten schwarzen Peter in der Hand.

Autor: jogitech (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hupe ist ein sicherheitsrelevantes Teil, Hupsignal geht deswegen z.B. 
auch nicht über einen Bus, sondern wird wirklich über Kupfer vom Lenkrad 
bis zur Hupe im Motorraum gurchgezogen.

Was genau am Lenkstockmodul ist defekt ?

Wenn es ein Folienleiter in der Clockspring ist, dann würde ich das 
Modul tauschen lassen, da es sich dabei um Verschleiss handelt und bald 
darauf - sicherlich auch die Airbackleitungen ausfallen.

Falls du wirklich basteln willst, dann folgendes:
 - ist der Hupenkontakt defekt, dann kannst du nur diesen reparieren und 
die Mechanik, welche den Kontakt zwischen dem drehendem Lenkrad und dem 
festen Teil herstellt ("Clockspring") weiter benutzen - also RFID oder 
ähnliches unnötig.

-ist die Clockspring kaputt und dein kfz hat kein Airbag, dann Kannste 
auch mit Metallklebefolie und zwei Schleifern (ähnlich sie 
Kohle/kollektor beim DC-Motor) den kontakt herstellen.

Aber wie gesagt, wenn Airbag vorhanden, dann nicht basteln. Stell dir 
Vor deine Frau fährt mit dem Auto - Unfall - Airbag löst nicht aus und 
sie stirbt an ihren Verletzungen - das könntest du dir nie Verzeihen, 
und es wäre vielleicht sogar fahrlässige Tötung.

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herbert schrieb:
> Musst aufpassen ,dass dir die Betriebserlaubnis für dein Fahrzeug nicht
> erlischt.Der TÜV versteht da keinen Spass wenn die Funktion der Hupe
> verändert wird....erst recht nicht eine Versicherung im Falle eines
> Unfalls.
> Da hat man sehr schnell den berühmten schwarzen Peter in der Hand.

Da ist was wahres dran - nur so ein paar Gedanken dazu: (jaja ich weiß 
ich bin da gerne der Spaßverderber zum Thema Recht ...)

Eingriff in Fahrzeugelektronik = Betriebserlaubnis erloschen
-> Versicherungsschutz erlischt
-> keine Leistung bei Unfall (google mal was so ein Unfall dich dann 
kostet)
-> Fahren ohne Versicherungsschutz ist eine Straftat
-> Nach der Gerichtsverhandlung (Gerichtskosten + Anwaltskosten + Strafe 
+ Führerschein neu machen) bist du einen 5 stelligen Betrag ärmer und 
auch noch Vorbestraft (dein Arbeitgeber wird informiert, etc...), hast 
kein Auto mehr und darfst Schulden beim Unfallgegner abbezahlen (der 
will ja auch ein neues Auto). Ob es dir das Wert ist ist fraglich. Ist 
im übrigen Vosatz weil du's jetzt weißt (nur so nebenbei als Juragag).

Eine andere Sach ist, wenn dann dein Auto abbrennt (auch wenn die 
Warscheinlichkeit gering ist: passiert hin und wieder doch), die Garage 
am besten auch noch - dann möchte ich die Versicherung sehen die dann 
sagt: "jaaa klaro zahlen wir". Dann kommen die Brandermittler und du bis 
zusätzlich wegen Brandstifung darn =) (ist leider kein Witz)

Ob dir das die ganze Sache Wert ist - das ist deine Sache ... 
eintscheide weise ....

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Da ist was wahres dran - nur so ein paar Gedanken dazu: (jaja ich weiß
> ich bin da gerne der Spaßverderber zum Thema Recht ...)

Laber nicht immer so eine <zensiert> sondern informier dich mal bei 
deinem Rechtsanwalt....

Olaf

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es fällt schon auf: alle "Beiträge" von (u)bimbo Lehrmann sind geistiger 
Dünnpfiff. Mann, Lehrmann, verpfeif dich!

Autor: Herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk J. schrieb:
> Es fällt schon auf: alle "Beiträge" von (u)bimbo Lehrmann sind geistiger
> Dünnpfiff. Mann, Lehrmann, verpfeif dich!

Er hat etwas überzeichnet und die anderen Beitäge kenne ich nicht,aber 
Fakt ist dass es saudumm ausgehen kann wenn man an einem Fahrzeug 
Änderungen vornimmt für die es keine TÜV Abnahme gibt.Das kann sehr 
schnell sehr teuer werden....teuerer als eine ordentliche Reparatur 
seiner Fahrzeughupe.Ein Freund hatte einen Unfall mit seinem 
Motorrad.Damit es Sportlicher klingt hatte er Teile des Schalldämpfers 
entfernt.Er leidet heute noch unter den Folgekosten seines tuns weil er 
ohne Betriebserlaubnis gefahren ist und die Versicherung auch nicht 
bezahlt hat.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.