www.mikrocontroller.net

Forum: Markt Welche Brennstoffzelle ist geeignet?


Autor: Karlheinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brennstoffzellen  zum Experimentieren gibt es von einer ganzen Reihe von 
Herstellen (Fisher, Franszis, Kosmos) und in einer Preisspanne von 50 
bis 200 Euro.

Nun möchte ich mit dieser Technik vertraut machen und zudem eine kleine 
Microcontrolleschaltung (3,3 V/10 mA) betreiben.

Welche Brennstoffzelle ist am besten geeignet?

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also für 200 Euro bekommste schon professionelle Zellen...

Fisher, Franszis und Kosmos sind doch nur billige Bastlerware
zum geldmachen für die Hersteller...

Grüße
Michelle

Autor: Karlheinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön und gut deine Antwort. Nur wo finde ich einen Lieferanten, der 
Brennstoffzellen in diesem Presisegment anbietet?

Autor: Echo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zwischenfrage: Kann man die H2/O2-Typen mit Chlor anstatt mit Sauerstoff 
fahren? Gibt es auch Modelle mit Butaqn/Propanbetrieb?

Autor: Karlheinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Echo

Vielen Dank für die Links :)

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Iwan, das mit Chlor ist doch nicht ernsthaft gemeint, oder??

Aber die Preise sind interessant! Hat jemand sowas mal in unseren 
Kreisen als Batterieersatz ausprobiert?

Autor: Karlheinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage ist, ob die die Brennstoffzellen aus den Links 
(Beitrag "Re: Welche Brennstoffzelle ist geeignet?") von "Echo" besser 
sind als die Zellen, die aus den typischen Paketen von Fischer & Co 
stammen.

Autor: Echo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ahoi,

@ Ivan: Wüsste nur welche die mit Methanol arbeiten können. Für 
Butan/Propan braucht man vllt eine andere Brennstoffzellenbauart statt 
PEM.

Die von mir verlinkten Brennstoffzellen taugen für den Schulunterricht 
und kleine Versuche. Die sind in Kombination mit einem Gasfilter 
(PEM-Zellen sind ja was Kohlenmonoxid angeht empfindlich) denke ich 
zumindest genauso langlebig wie Industriebrennstoffzellen.

MfG Echo

Autor: Karlheinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mich entschieden die Brennstoffzelle von Franzis zu nehmen (ca. 50 
Euro). Ausschlaggebend war, dass im Lieferumfang noch Zubehör enthalten 
ist.

Autor: Louk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende momentan die minipak brennstoffzelle von horizon

5V mit passenden "Wasserstoffbatterien" das Ding ist echt genial.

Die Angaben von der Homepage kann ich größtenteils bestätigen. 
Allerdings hat mein Wasserstofftank, nachdem ich ihn aufgeladen hab 
keine 12Wh mehr sondern nur ca 10.5 bis 11.5

Louk

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.