www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik such schaltung zum retten des Atmega


Autor: Sascha Papendieck (sascha334)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi ich habe mein atmega den Fuselbit auf oszillatoren Quarz gestellt und 
jetzt geht gar nichts mehr. gibt es eine Schaltung dafür. habe nur eine 
usbasp. bitte um hilfe

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du noch einen 2-ten AVR hast, geht es damit am einfachsten.
Einfach einen Pin toggeln. Dieses Signal speist du dann in deinen 
verfusten Prozessor anstelle des Oszillator-Signals ein.

Ansonsten:  alles was schwingt, zb ein 555


ISP Programmierfrequenz runterstellen nicht vergessen!

Autor: Sascha Papendieck (sascha334)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja was heist toggeln,also ich bin neu einsteiger. und was ist ein 
555.hast du ein bild oder so was

Autor: Finsbury (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oszilloskop da? Mich hat der Rechteckgenerator zum Kalibrieren mal 
gerettet. Ansonsten ist das hier genau das richtige für dich: 
http://www.mikrocontroller.net/search

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sascha Papendieck schrieb:
> ja was heist toggeln,

  Pin auf 1
  Pin auf 0
  Pin auf 1
  Pin auf 0
  Pin auf 1
  Pin auf 0
  ....

> also ich bin neu einsteiger. und was ist ein
> 555.

Ein Oldtimer unter den IC.

> hast du ein bild oder so was

Google  "555 astabiler Multivibrator"

Autor: Sascha Papendieck (sascha334)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
alos das haist das ich die 5v barauch, masse und den ausgang an den 
atmega8 auf xtal 1????? richtig und dann kann ich den wieder so 
einstellen in der grundfunktion...

Autor: Johannes F. (emitterfolger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen Ausgangs-Pin toggeln heißt dessen Zustand zu wechseln (1 -> 0 bzw. 
0 -> 1). Wenn man das periodisch macht, erhält man ein Rechtecksignal. 
Genau das benötigt dein µC am Oszillatorpin als Taktsignal.

Der NE555 ist ein Timer-Schaltkreis. Wenn man ihn als astabilen 
Multivibrator betreibt, erzeugt er ebenfalls ein Rechtecksignal. 
Schaltungen dazu findet man haufenweise im Internet, z. B.:
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0310131.htm

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sobald du einen Takt anlegst, läuft auch der verfuste µC wieder.
Der wartet einfach nur auf ein 0 1 0 1 0 1 0 1 ... an seinem XTAL Pin.

Wobei: Warten ist übertrieben. Es ist dieses 0 1 0 1 ... das den µC 
antreibt.
D.h. dieser Takt sollte auch nicht allzu langsam sein.

Autor: Sascha Papendieck (sascha334)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja dann muss ich ja nur den ausgang der Schaltung mit dem 555 also a an 
den xtal 1 geben und Spannung drauf 5v dann geht er wieder, das werde 
ich mal dann ausprobieren.

Autor: A. F. (frankalicious)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Sascha Papendieck (sascha334)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also kann ich auch das hier nehmen .....

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Fuselbit
vielleicht braucht der jetzt alkohol?

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sascha Papendieck schrieb:
> also kann ich auch das hier nehmen .....

ja

mfg.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.