www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Widerstände an statt von Pegelwandlern benutzen


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe in letztes Zeit mich mit ein paar Sensoren beschäftig, die ich 
an einen Arduino anschließe. Dabei haben einige Sensoren 3,3V als 
Eingangsspannung. Ich habe für die Regelung einfach einen Pegelwandler 
von SparkFun (den für 1,50€) genommen.

Mir ist nun aufgefallen, dass einige Leute nur Widerstände (zum Beispiel 
10k) benutzen um die gewünschten 3,3V zu erreichen. Ist dies sinnvoll? 
Einfacher ist es ja, aber ich habe im Wiki gelesen, dass im Pegelwandler 
noch eine Diode eingebaut ist, die vor Schaden schützen soll.

Meine Frage ist nun, ob ich mit gutem Gewissen einfach Widerstände 
einbauen kann oder ob es zu riskant ist (zum Beispiel das einen gewissen 
"Temperatur-Drift" habe und der Sensor Indianer spielt und Rauchzeichen 
gibt?).

LG

Autor: 6to4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hängt von den Sensoren ab.
Üblich: Die Eingänge sind zum ESD-Schutz mit Dioden gegen GND und VCC 
geschützt.
Dann: Ein einfacher Vorwiderstand reicht, wenn der maximale Ableitstrom 
der Clamping-Dioden nicht überschritten wird, und die 3.3V VCC dadurch 
nicht zuweit ansteigen.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schonmal für die Info.

Ich habe gerade noch gelesen, dass es zu Schwankungen im Strom kommen 
kann. Da ist sehr genaue Werte brauche ist das ja wohl nicht so toll ?!

Die Sensoren an sich sind schon auf der Platine mit Dioden gesichtert. 
Müsste also mit ein paar Widerständen funktionieren.

LG

Autor: 6to4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moment: Meinst du Pegelwandler für die Signalleitungen oder 
Spannungswandler für die Versorgung?


Die 3.3V Versorgungsspannung darfst du natürlich nicht mit nem 
Vorwiderstand erzeugen!

Dafür gibts billige Festspannungsregler.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meine die Signalleitungen.

Das ist das Steinchen:
http://www.watterott.com/de/Pegelwandler

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.