www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATMEGA 16 funktionstest?


Autor: Hoshy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

ich wollt mal fragen ob es eine möglichkeit gibt einen ATMEGA 16 zu 
testen

es liegt nämlich folgendes problem

ich habe eine grundschaltung für den chip aufgebaut
halt spannungsversorgung mit konensatoren, quarz, nen resettaster und 
ein paar led´s mit entsprechenden vorwiderstand

im großen und ganzen sieht es eigendlich so aus wie in den tutorial (nur 
halt mit dem 16er, ja ich habe auf die unterschiedliche pinbelegung 
geachtet)
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutori...

dazu habe ich mir diesen isp nachgebaut
http://www.rn-wissen.de/index.php/AVR-ISP_Programmierkabel

hex datei mit nem programm das für den atmega 16 geeignet ist hab ich 
auch

problem ist nur das ich es nicht übertragen bekomme

ich habe yaap und ponyprog versucht

beide geben eine fehlermeldung raus wenn ich das programm senden will
(bei ponyprog unknow device -24 o.Ä.)

ich bin die schaltung mehrfach durchgegangen und kann keinen fehler 
finden

jetzt frag ich mich halt ob der chip evtl defekt ist und ob es nicht 
eine vorprogramiert funktion gibt die man aufrufen kann
oder eine andere möglichkeit gibt herauszufinden ob der chip kaputt ist

Autor: Axel Düsendieb (axel_jeromin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese simpel Programmer funktionieren unter Win7 nicht mehr und unter XP 
nur mit den richtigen Einstellungen.

Autor: Axel Düsendieb (axel_jeromin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tipp mal bei Ebay: "USB ISP Programmer" ein, da gibt es welche für unter 
20€

oder bei jedem andern Onlineshop deines Vertrauens

Autor: Hoshy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel Düsendieb schrieb:
> Diese simpel Programmer funktionieren unter Win7 nicht mehr und unter XP
> nur mit den richtigen Einstellungen.

vielen dank für den tipp

dann hau ich halt bei meinem alten rechner win xp runter und win 2000 
rauf und versuch es nochmal

Autor: Axel Düsendieb (axel_jeromin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, nein.


 wenn das noch so ein altes Mörchen mit XP ist sollte es eigendlich 
laufen. Habe ich auch noch in Betrieb

Autor: Axel Düsendieb (axel_jeromin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gib mal Parallelport Programmer und XP oben bei der Suche ein.

Autor: Hoshy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gut das ich nochmal refreshed habe^^

habe danach gesucht, aber welchen thread empfielst du mir dann?
(gibt ein paar mehr die er mir anzeigt...)

Autor: Hoshy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nachtrag fals es interessiert

der pc hat noch nen pentium 2 mit 233mhz
rest der hardware keine ahnung aber er funktioniert^^

Autor: Axel Düsendieb (axel_jeromin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber die Kalibrierung hast Du gemacht?

Parallelport und AVR ISP I/O eingestellt?

Axel

Autor: Hoshy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kalibrierung hab ich gemacht und die avr isp i/o hab ich auch gemacht

Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die pony-Meldung mit -24 kommt dann, wenn die ISP-Schnittstelle nicht 
funktioniert.

Da liegt es in 99,..% der Fälle nicht am target (Mega16) sondern an der 
Schnittstelle:  echter serieller Ausgang? Verbindungskabel? 
Programmierschaltung? Stromversorgung des Kontrollers? richtige Leitung 
an richtigem Pin?...

All das sollte nochmals und nochmals überprüft werden.


Wenn  ponyprog auf very slow gestellt wurde, kann man sogar mit einer 
LED (etwa 1kOhm Vorwiderstand ) die Signale auf MISO,MOSI,SCK oder reset 
beobachten, besser gehts natürlich mit dem Scope.

Funktion kann man am atmega erst dann erkennen, wenn ein Programm 
draufgeflasht ist.

Aber wenn die Programmiersoftware mit dem Programmieren ohne zu meckern 
beginnt, hat sie schon die Signatur (Kennzahl) des Kontrollers erkannt 
und damit einen erfolgreichen Funktionstest durchgeführt.

Autor: Hoshy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bin das teil nochmal durchgegangen und konnte keinen fehler erkennen

Axel Düsendieb schrieb:
> Diese simpel Programmer funktionieren unter Win7 nicht mehr und unter XP
> nur mit den richtigen Einstellungen.

wsa meintest du den für einstellungen vorhin?

ansonsten hab ich grad ne ander schaltung gefunden die simpler kaum geht
http://s-huehn.de/elektronik/avr-prog/avr-prog-alt.htm
(gleich die erste)

ich werd sie mal "zusammen löten"

Autor: Hoshy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
laso hab gestern abend noch diese extem einfache verbindung gebaut

selber effekt

unknown device -24

entweder stimmt etwas mit dem chip net oda an dem pc muss was besonderes 
ein gestellt werden

hat wer ne ahnung was ich da machen kann???

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hei'chen Hoshy,

bau Dir einen USBasp nach. Dann verwendest Du Deine Parralelporturke 
dazu, um den zu flashen und dann hast Du einen USB-Programmer, der 
allerdings erst mal nur mit 5V-Systemen kompatibel ist.

http://www.fischl.de/usbasp/

Das waere eine sehr preisguenstige Loesung, braucht nicht einmal einen 
USB-Baustein und funktioniert.

lg,
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.