www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Teleskop Drahtlos ansteuern per RF22 o.ä.


Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe seit einiger Zeit ein Teleskop mit Tischstativ und 
Handsteuerung. Das Stativ kann sich in allen Richtungen per 
Motorsteuerung frei drehen. Wenn man nun wild Objekte am Himmel sucht, 
wickeln sich die Verbindungskabel natürlich um das Stativ was im dunklen 
doch recht nervig ist. Die Handsteuerung könnte man nun über eine 
selbstgebaute Halterung am Stativ befestigen. Das Gerät läuft an sich 
auch mit Batteriebetrieb. Das Teil kann aber auch über RS232 mit einer 
Planetariumsoftware kommunizieren. Das würde ich gerne über eine 
Funkbrücke realisieren. Nun las ich hier von den RF22-Modulen. Die 
seinen mir eine günstige Lösung für mein Problem zu sein.
Dazu bräuchte ich ein paar Informationen.

1. Wo sind die Teile zu beziehen und was kosten sie?
2. ist die Funkübertragung bidirektional möglich?
3. Wie Groß wäre der Schaltungsaufwand?
4. Wie groß ist der Programmieraufwand um sowas zu bewerkstelligen?


Technische Details:
Die Reichweite sind nur ein paar Meter. Ich stelle mir max. 20m vor. Muß 
aber nicht. Will ja nur den Kabelsalat los werden. Das Bild vom Teleskop 
kommt eh über eine Funk-Kamera.

Die Handsteuerung sendet und empfängt mit 9600baud ohne Parität- und 
Stopp-Bits  an die Serielle des PCs (oder Palm Vx) Am Teleskop brauche 
ich also einen Pegelwandler zum RF22.
Die Daten von der Handdsteuerung kommen im ASCII-Format. Diese sollen 
natürlich wieder mit nem Pegelwandler dem PC zugeführt werden. So stelle 
ich es mir  erstmal vor.

Muß da zwingend auch ein AVR zur Ansteuerung ran? Wäre natürlich toll, 
wenn man das auch ohne machen könnte.

Es gibt wohl Funkmodule über Buetooth die auch wunderbar den Zweck 
erfüllen würden. Nu sollen die über 200Ökken kosten und das ist's mir 
echt nicht wert.


Ich hoffe auf viele Informationen. Und noch zur Info: Ich kann nur in 
BASCOM Basic programmieren und das auch nicht sooo sonderlich toll. Aber 
ich verstehe schon was ich da tue. Deshalb bitte ich für evtl. 
Programmierung von AVR's darauf Rücksicht zu nehmen.


Gruß
Markus

Autor: kroni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Markus,

schau mal hier vorbei:

http://bluetooth.rajiva.de/

Das BTM-222 kostet ca. 16 EUR und die anderen Bauteile sind auch nicht 
sehr teuer. Funktioniert einwandfrei und Programmierung ist auch nicht 
erforderlich.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo kroni,

besten Dank für die Info. Das ist genau das Richtige. Erspart mir'ne 
Menge an Arbeit und Kabelsalat.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.